Das Turmrestaurant im Eiffelturm - Speisen über den Dächern von Paris

Pariser Eifelturm von unten fotografiert, blauer Himmel

Turmrestaurants lassen sich heutzutage in fast jeder Metropole der Welt finden. Doch trotz dieser Häufigkeit genießt ein Turmrestaurant bis heute einen ganz exklusiven Status: das Jules Verne. Doch was macht dieses Turmrestaurant so besonders, welches – soviel sei schon einmal verraten – direkt im Herzen von Paris liegt?

Inhaltsverzeichnis des Artikels

Das Jules Verne genießt nicht nur aufgrund seines Status als elitäres Gourmetrestaurant eine so große Popularität. Stattdessen handelt es sich hierbei auch um ein Turmrestaurant, welches direkt in den Eiffelturm eingelassen ist.

Besondere Ausstattung und Angebote

Das gesamte Lokal befindet sich dabei in einer Höhe von über 120 Metern. Es ist dem Gast somit möglich, ganz Paris einschließlich der englischen Gärten zu überblicken. Dieses Panorama ist dabei vor allem in der Nacht ein beeindruckendes Erlebnis, welches die Kosten dieses Restaurantbesuchs allemal rechtfertigt.

Darüber hinaus kann man sich beim Besuch des Jules Verne darauf freuen, sich nicht erst auf lange Wartezeiten am Lift einstellen zu müssen. So ist das Jules Verne nicht über die gewöhnlichen Lifte für die Aussichtsplattformen, sondern mit einem Extralift ausgestattet, welches die Gäste sicher und schnell in die luftigen Höhen dieses Turmrestaurants bringt.

Das Restaurant selbst ist wie bereits angeklungen sehr exklusiv. Dementsprechend gestalten sich auch die Preise, weshalb ein Essen für zwei Personen schnell in den dreistelligen Bereich gelangt. Entlohnen dürfte hierfür aber nicht nur die Qualität der Küche, sondern auch die Panorama Aussicht auf Paris.

In diesem Zusammenhang ist es interessant zu wissen, dass ein Großteil der Fassade aus Glas besteht. So ist die Aussicht kaum durch massive Elemente negativ beeinträchtigt und man hat bei Plätzen direkt neben dem Fenster das Gefühl, direkt über Paris zu schweben.

Letztlich sollte man sich bei einem geplanten Besuch des Jules Verne auch rechtzeitig um eine Reservierung kümmern. So bietet dieses Lokal seinen Gästen zwar exklusive, leider aber auch nur begrenzte Plätze. Aus diesem Grund sorgt eine frühzeitig getätigte Reservierung dafür, dass man bei einem Besuch der Stadt der Liebe sicher im Eiffelturm speisen kann.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es sich beim Jules Verne zu Recht um eines der berühmtesten Turmrestaurants der Welt handelt. Zwar mag man sich nicht gerade in atemberaubenden Höhen oder direkt mitten zwischen Wolkenkratzern befinden. Die einzigartige Atmosphäre von Paris und dem Eiffelturm selbst machen diese Nachteile aber mehr als wett.

Grundinformationen und Hinweise zu Turmrestaurants

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: eiffelturm © philipus - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom

Weitere Artikel zum Thema