Dresden - Kugelhaus-Bar wird zum Hightech-Restaurant umgebaut

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Die Bar im Kugelhaus in Dresden soll bis Januar 2013 zu einem Hightech-Restaurant mit Raumschiff-Athmosphäre umgebaut werden. Im Erdgeschoss befinde sich der Empfangsbereich. Die Gäste würden dann mit einem Fahrstuhl zu den Tischen hochgefahren. Die große Glaskugel bilde die Untertassensektion, der Wintergarten die Captain's Lounge und die Küche den Maschinenraum, so Gastronom Christian Steinbach.

Die Highlights: die Gäste bestellen ihre Menüs über den Touchscreen der Tablet-PCs an ihren Tischen. Die fertigen Gerichte werden dann in fünf Metern Höhe befördert, um anschließend im Topf über die insgesamt 17 Schienen der restauranteigenen "Achterbahn" zu den Tischen zu fahren. Das Projekt lässt sich Steinbach insgesamt rund 1,6 Millionen Euro kosten.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Restaurants

Tim Mälzer möchte in die Staaten gehen

Der Starkoch aus Deutschland möchte seine Zelte auch in den USA aufstellen. Vor Kurzem brachte der Koch ein vegetarisches Kochbuch auf dem Mar...