Taschengeld

Regelmäßiges Einkommen für Kinder

Taschengeld wird von den Eltern in der Regel einmal wöchentlich oder monatlich ausgezahlt und steht dem Kind oder Jugendlichen dann zur freien Verfügung. Der Betrag wird von den Eltern festgesetzt.

Kleiner Junge wirft Münze in rosanes Sparschwein
boy piggy bank © Noam - www.fotolia.de

Taschengeld ist für die Kinder und Jugendlichen sehr wichtig, um zu lernen, mit Geld umzugehen. Manche Eltern zahlen das Taschengeld wöchentlich, andere auch monatlich. Es gibt jedoch keine gesetzliche Verpflichtung zur Zahlung. Mit Hilfe des Taschengeldes verstehen auch kleine Kinder schon sehr gut, dass beispielsweise die Gummibärchen Geld kosten und sie dafür eine gewisse Zeit sparen müssen, bis sie sich wieder eine Tüte kaufen können.

Die Höhe des Taschengeldes

Das Taschengeld ist oftmals auch ein Streitthema zwischen den Eltern; die einen zahlen mehr, die anderen weniger. Es sollten immer die Eltern entscheiden, wie viel Taschengeld die Kinder erhalten. Je älter die Kinder werden, desto mehr Taschengeld sollten sie erhalten.

Auf die Ausgaben kommt es an

Es ist bei der Höhe jedoch zu beachten, was sich die Kinder davon kaufen müssen. Müssen vom Taschengeld beispielsweise Schulhefte oder Anziehsachen gekauft werden, sollte dies natürlich höher ausfallen. Umgekehrt braucht das Taschengeld nicht so hoch auszufallen, wenn das Kind das Geld komplett für Spielsachen oder Süßigkeiten ausgeben kann.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Taschengeld

Allgemeine Artikel rund ums Taschengeld

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen