Tipps zum Eintauchen bei einem Fußsprung

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Mann beim Sprung ins Wasser

Ein Fußsprung - das erscheint vielen Laien als einer der einfachsten und am schnellsten auszuführenden Sprünge überhaupt. Nicht selten wird der Fußsprung daher als "Anfängersprung" belächelt und in seiner Komplexität nicht ernst genommen. Doch in Wirklichkeit kommt dem Fußsprung eine sehr hohe Bedeutung bei: Beim Turmspringen gilt er als der Basis Sprung für viele weitere Sprungformen und muss bis zur Perfektion geübt und beherrscht werden. Ohne einen sauberen Fußsprung ist eine Karriere als Turmspringer undenkbar. Besonders die Eintauchphase ist beim Fußsprung relevant, denn sie muss mit so wenig Wasserspritzern als möglich bewältigt werden. Dafür gibt es einige Tipps zur Übung, die wir Ihnen hier gerne vorstellen möchten.

Der perfekte Fußsprung

Bei jedem Fußsprung sind es bei optimaler Ausführung die Füße, die das Wasser zuerst berühren. Das bedeutet, dass sie auch den größten Aufprall des Körpers abfangen müssen. Je weniger Widerstand sie dabei dem Wasser gegenüber bieten, umso besser kann der Sprung gelingen.

Ein Aufprall auf der kompletten Fußsohle dagegen erzeugt nicht nur große Spritzer, sondern kann unter Umständen auch sehr schmerzhaft sein.

Füße durchstrecken

Deshalb ist es elementar wichtig, dass die Füße während des Fußsprungs optimal durchgestreckt sind. Dies erreicht man am besten, wenn man sie gleich nach dem Absprung, und noch in der Endphase des Absprungs, automatisch durch drückt und streckt.

Das Strecken der Zehen bewirkt unweigerlich auch die Verbesserung der allgemeinen Körperspannung, die ihrerseits natürlich wieder die Flugbahn entscheidend bestimmt.

Wird das Strecken der Füße beim Fußsprung ausführlich geübt und einstudiert, so geht die Bewegung mit der Zeit in einen Automatismus über und erfolgt ganz von selbst, ohne dass der Springer dafür noch unnötige Konzentration aufbringen müsste.

Grundinformationen und Hinweise zum Turmspringen

Zu diesem Artikel

Einsortiert in die Kategorien

Quellenangaben

  • Bildnachweis: big splash © DTEurope - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren