Rock n Roll

Wird als Schautanz oder Turniertanz praktiziert und ist in Tanzschulkursen zu erlernen

Der Rock n Roll ist ein akrobatischer Tanzstil, der zur entsprechenden Musikrichtung von einem Tänzerpaar bei Events und Turnieren getanzt wird. Zu den zwei, sechs oder neuen Grundschritten werden in den Tanz Akrobatiken und Tanzfiguren eingebunden.

Seitenansicht junge Frau wirft beim Tanzen Kopf nach hinten
Beautiful female dancing © Hanik - www.fotolia.de

Wie kaum ein zweiter Tanz drückt der Rock n Roll ein bestimmtes Lebensgefühl seiner Zielgruppe aus. Entstanden aus den Protestbewegungen der Jugend in den 50er und 60er Jahren, wird er heute bereits als Kultform verehrt und gepflegt.

Merkmale von Musik und Tanzschritten

Rock n Roll-Musik ist vorwiegend im 4/4-Takt gehalten und hat starke Akzente auf den Schlägen 2 und 4. Diese spiegeln sich in der sehr prägnanten und sehr stark rhythmischen Fußarbeit des Tanzes wieder.

Der Rock n Roll wird im Grundschritt sehr aufrecht getanzt und erzielt seine optischen Effekte mit ausgeprägter Beinarbeit. Spektakuläre Sprünge, Würfe und Überschläge machen ihn zum sehr beliebten Zuschauermagneten. Der Rock n Roll Tanz ist sehr schnell und abwechslungsreich und bietet einiges fürs Auge.

Die Grundtechnik ist relativ leicht zu erlernen, ebenfalls die einzelnen Grundfiguren. Weiterführende Schrittkombinationen und Hebefiguren erfordern jedoch ein hartes, kontinuierliches Training mit nicht unerheblicher Verletzungsgefahr. Beim Üben sollten deshalb ein Trainer und ein Helfer parat stehen, um notfalls Hilfestellung zu geben.

Voraussetzungen für eine Turnier-Karriere

Bis heute wird Rock n Roll von vielen regionalen Tanzschulen angeboten und bei deren Vorführungen in spektakulären und farbenfrohen Kostümen aufgeführt. Rock n Roll als Turniertanzsport erfordert eine hohe Belastbarkeit, sowohl psychisch als auch physisch.

  • Eine gute Grundkondition und
  • hohe Leistungsbereitschaft

sind ebenso Voraussetzung wie

  • ein starker und gesunder Bewegungsapparat.

Der Rock n Roll ist ein Paartanz und wird in Turnieren mit einem festen Partner getanzt. Aufgrund der anspruchsvollen Hebefiguren ist es wünschenswert, dass die Partnerinnen möglichst zierlich gebaut sind.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Rock 'n' Roll

Allgemeine Artikel zum Rock n Roll

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen