Tischtennisschläger

Ein Tischtennisspieler achtet bei der Schlägerwahl auf den Griff, den Belag und das Schlägerblatt

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Tischtennisball auf Tischtennisschläger
Tischtennisball © Teamarbeit - www.fotolia.de

Der Tischtennisschläger ist ein Schläger mit dem Tischtennis gespielt wird. Er besteht aus einem Griff, der unterschiedliche Formen haben kann, einem Schlägerholz und einem Schlägerbelag, der in den meisten Fällen sehr spezielle Gumminoppen hat.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]
Werbung

Ein Tischtennisschläger besteht aus einem Griff, dem Holz des Schlägerblatts und dessen Belag. Die einzelnen Komponenten des Schlägers sind, vor allem bei Tischtennis-Profis, jeweils individuell auf den Tischtennisspieler abgestimmt und sollen seine Spielweise optimal unterstützen.

Beim Schlägergriff unterscheidet man zwischen der konischen, anatomischen, konkaven und geraden Griffform. Offensivspieler verwenden meistens die konische, anatomische oder konkave Form, da diese leichter zu fixieren und zu halten ist, wohingegen Defensivspieler den geraden Griff aufgrund seiner Variationsmöglichkeit bevorzugen. Das Holz des Schlägerblattes besteht aus mehreren Holz- und Kunststoffschichten, wobei mindestens 85 Prozent des Materials Holz sein müssen. Harte Holzarten, wie Buche oder Nussbaum, verleihen dem Ball mehr Schnelligkeit und weiche Hölzer, beispielsweise Birke oder Weide, eignen sich bevorzugt für Defensivspieler.

Aber auch die Qualität der Verleimung und eine möglichst große, optimale Trefferzone sind wichtige Kriterien für das erwünschte gute Ballgefühl des Spielers. Der Belag des Schlägers, der entweder nur auf eine oder auch auf beide Schlägerseiten gelegt werden kann, ist entscheidend für die Geschwindigkeit und den Schnitt des Balls. Hierbei wird zwischen Schlägern mit Noppen außen und Noppen innen unterschieden.

Der Belag muss laut Reglement zwischen 10 und 30 Noppen pro Quadratzentimeter aufweisen. Die Schlägerseiten müssen seit 1988 laut Deutschem-Tischtennis-Bund (DTTB) in schwarz und leuchtend rot gehalten sein.

Themenseite teilen

Grundinformationen und Hinweise zu Tischtennisschlägern

Die verschiedenen Schlägergriffe

Die verschiedenen Schlägergriffe

Man unterscheidet zwischen einem Schläger mit geradem Schlägergriff und einem mit konkavem Schlägergriff. Welcher liegt besser in der Hand?

  • 981 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen
Wissenswertes zum Schlägerbelag

Wissenswertes zum Schlägerbelag

In welcher Weise der Ball am Schläger abprallt, hängt nicht nur von der Schlagtechnik des Spielers ab. Auch der Schlägerbelag spielt dabei eine Rolle.

  • 1202 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen
Die Schichten des Schlägerholzes

Die Schichten des Schlägerholzes

Für das schnelle Angriffsspiel eignen sich andere Holzarten als für das Defensivspiel. Unterschieden wird zwischen harten und weichen Schlägerhölzern.

  • 765 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Allgemeine Artikel zum Thema Tischtennisschläger

Die Regeln beim Tischtennis-Doppel

Die Regeln beim Tischtennis-Doppel

Die Regeln des Doppelspiels weichen von den Regeln, die beim Einzelspiel gelten, leicht ab. Die größten Unterschiede liegen im Ballwechsel der Spieler.

  • 3252 Lesungen
  • 1 Kommentar
  • 3 von 5 Sternen
Die Regeln beim Tischtennis-Einzel

Die Regeln beim Tischtennis-Einzel

Ein Ballwechsel im Tischtennis zählt als beendet, wenn der Ball vor dem Aufkommen auf dem Tisch mit Schläger, Kleidung oder Körper aufgehalten wird.

  • 1889 Lesungen
  • 2 Kommentare
  • 3 von 5 Sternen

Verwandte Themen