Golfbälle

Neue Bälle und gebrauchte Lakeballs oder Reballs haben je nach Golfball andere Flugeigenschaften

Golfbälle werden in unterschiedlichen Härtegraden mit maximal 45,93 Gramm und einem Durchmesser von mindestens 1,68 Inch hergestellt. Sie bestehen aus einem Kern, der von einer unterschiedlich elastischen Zwischenschale und Aussenschale umgeben ist.

Nahaufnahme Golfball auf grüner Wiese, im Hintergrund Golffahne und blauer Himmel
golfball on course © sculpies - www.fotolia.de

Der Golfball ist neben dem Golfschläger das ausschlaggebende Moment und der wichtigste Ausrüstungsgegenstand für Anhänger des Golfssports. Golfbälle haben eine sehr harte äußere Kunststoffschale und ihr Kern besteht entweder aus Hartgummi oder es werden mehrere Schichten, darunter unter anderem Metall, verwendet.

Merkmale und Maße

Jeder Golfball hat eine nur einmal vorkommende eingedruckte Nummer, damit er eindeutig zugeordnet werden kann und Verwechselungen ausgeschlossen sind. Die Maße des Golfballs sind in den Golfregeln exakt definiert: Der Durchmesser, der an jeder Stelle des Balls identisch sein muss, darf 42,67mm nicht unterschreiten und ein Gewicht von 45,93g nicht überschreiten.

Die bei jedem Golfball individuellen Vertiefungen auf der Oberfläche, in der Fachsprache Dimples genannt, verleihen dem Ball, in Verbindung mit der durch den Schlagwinkel erzeugten Rotation, charakteristische Flugeigenschaften und erhöhen die Richtungsstabilität. Der Golfball fliegt durch diese Verteifungen bis zu dreimal weiter als es ohne möglich wäre. Größe, Muster, Tiefe und Form der Dimples basieren auf den Forschungsergebnissen der einzelnen Hersteller.

Arten

Je nach Leistungsvermögen und Platzanforderungen kann dann der optimale Ball vom Spieler bestimmt und ausgewählt werden. Beginner bevorzugen meistens

  • Distance Golfbälle,

um anfangs eine größere Distanz zu erreichen, wohingegen Fortgeschrittene aufgrund des besseren und präziseren Schlaggefühls lieber zu

  • Tour Golfbällen oder
  • Spin Golfbällen

greifen. Des Weiteren werden Golfbälle noch in

  • 1 Piece Ball
  • 2 Piece Ball
  • 3 Piece Ball und
  • Multi Layer Ball

unterschieden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Golfbällen

Die Geschichte des Golfballs

Die Geschichte des Golfballs

Nicht immer wies der Golfball eine unebene Oberfläche auf. Erst im Laufe der Zeit wurden Bälle entwickelt, deren Flugverhalten durch Dellen begünstigt wurde.

Allgemeine Artikel zum Thema Golfbälle

Ausrüstung und Plätze für Crossgolf

Ausrüstung und Plätze für Crossgolf

Im Gegensatz zu herkömmlichem Golf wird Crossgolf häufig mitten auf der Straße ausgetragen. Gespielt wird außerdem oft auf Treppen oder Hinterhöfen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen