Badminton

Rückschlagspiel, das mit Federball und Badmintonschläger gespielt wird

Badminton kann in Hallen oder unter freiem Himmel gespielt werden. Ob als Freizeitsport oder als Leistungssport, der ganze Körper wird bewegt und die Koordination gefördert.

Sporthalle mit Badmintonnetzen, auf dem Boden liegen Federbälle
badminton © lightpoet - www.fotolia.de

Badminton ist ein Rückschlagspiel, bei dem die Spieler den Ball mit Hilfe ihrer Schläger über ein Netz auf die Seite des Gegners spielen müssen. Es treten entweder nur ein Spieler auf jeder Seite an oder es bilden zwei Spieler eine Mannschaft.

Merkmale von Ball und Schläger

Der Ball beim Badminton besteht aus einem Kopf aus Kork, an dem er geschlagen wird, sowie mehreren Federn, die für die richtigen Flugeigenschaften sorgen. Es gibt auch billigere Bälle aus Kunststoffen.

Die Schläger ähneln denen vom Tennis, sind jedoch insgesamt etwas kleiner und nicht so hart bespannt, da der Ball weicher und leichter ist.

Schlagtechniken

Ziel des Spiels ist es, den Ball so zu spielen, dass der gegnerische Spieler ihn nicht mehr erreicht und er in dessen Hälfte zu Boden fällt. Dazu bedient sich der Spieler einer Variation aus weiten hohen Schlägen in den Rückraum, kurzen Schlägen direkt hinter das Netz sowie harten Schmetterschlägen.

Zu den Schlagarten gehören:

  • Clear
  • Drive
  • Smash
  • Drop und
  • Stop (Drop am Netz)

Den Aufschlag führt immer der Spieler aus, der den letzten Ballwechsel gewonnen hat.

Schritttechniken

Neben der Schlagtechnik ist beim Badminton vor allem Schnelligkeit gefragt. Vor allem im Einzel muss der Spieler schnell reagieren können, um die Bälle überall in dem 13,4 mal 6,1 Meter großen Feld zu erreichen. Dazu bedarf es einiger Schritttechniken, die beim Spiel angewendet werden:

  • Stemmschritt und Ausfallschritt
  • Umsprung und Chinasprung
  • Sprung-Smash und Malayen-Schritt

Seit einiger Zeit gibt es ein neues Zählsystem, die so genannte Rallypoint-Zählweise, nach dem jeder Punkt zählt, auch wenn der Spieler nicht den Aufschlag hatte. Ein Satz ist gewonnen mit 21 Punkten.

Disziplinen und Varianten

Wettkampfmäßig wird Badminton in fünf Diszplinen ausgetragen:

  • Damen-Einzel
  • Herren-Einzel
  • Damen-Doppel
  • Herren-Doppel und
  • Gemischtes Doppel (Mixed)

Zu den Varianten des Badmintons gehören

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Badminton

Allgemeine Artikel zum Thema Badminton

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen