Jagdschuhe

Ein Jagdschuh sorgt bei der Jagd für eine geräuscharme und sichere Fortbewegung

Jagdschuhe sind speziell für die Jagd im Wald, auf Feldern, im Gebirge oder Schnee angefertigte Schuhe oder Stiefel. Bei Jagdschuhen ist es von besonderer Bedeutung, dass sie beim Treten keine Geräusche verursachen, um die Jagd nicht zu behindern.

Wanderer liegt auf Holzbank im Wald
Hiker lying on a wooden bench © ArtmannWitte - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Jagdschuhe

Jagdschuhe gehören vor allem im Jagdsport, jedoch auch für die Berufsgruppe von Förstern und Jägern zur unerlässlichen Ausstattung.

Arten von Jagdschuhen

Unter dem Begriff werden unterschiedliche Arten von Schuhwerk zusammengefasst, die je nach Einsatzort und Vorhaben als Sportausrüstung zum Einsatz kommen. Vor allem für Jagdaktionen selbst werden

  • Pirschstiefel

verwendet. Dieses sind meist äußerst leichte, hohe Halbstiefel, die aus atmungsaktiven und hochwertigen Lederarten wie beispielsweise Nubuk- und Rindsleder gefertigt werden. Der Schuh sichert dem Jäger einen leichten wie leisen Schritt zu, den er auf der Pirsch auch benötigt, um zu jagende Tiere nicht zu verschrecken.

Für Aktionen des Jägers außerhalb der eigentlichen Jagd empfehlen sich

als Jagdschuhe, die ebenso wie Pirschbekleidung vollkommen wasserdicht sind und dem Jäger bei sämtlichen Untergründen und in jeder Wetterlage einen trockenen und stabilen Fuß zusichern.

Oftmals lassen sich Jagdschuhe nur von speziellen Herstellern erwerben, die je nach Tradition des Jagdtums auch Spezialanfertigung für bestimmte Trachten herstellen oder historisches Schuhwerk nacharbeiten, um einer traditionsreichen Jagdtracht auch das passende Schuhwerk zu schenken.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Jagdschuhen

Allgemeine Artikel zum Thema Jagdschuhe

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen