Die richtige Pflege der festen Zahnspange

Lächelnder Mund, türkise Zahnspange an den Zähnen

Die Reinigung der Zähne und der festen Zahnspange muss kontinuierlich erfolgen um Pflegemängeln und Verfärbungen vorzubeugen

Eine feste Zahnspange wird den ganzen Tag über einen längeren Zeitraum getragen, um Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Die feste Zahnspange bedarf genauso viel, wenn nicht noch mehr Pflege, als die Mundhygiene ohne Spange. An den verarbeiteten Drähten der festen Zahnspange können sich Essensreste festsetzen, welche nur durch gründliche Reinigung zu entfernen sind.

Folgen mangelnder Pflege

Essensreste, welche nicht entfernt werden, verursachen Zahnbelag und Zahnfleischentzündungen. Zudem kann dadurch unangenehmer Geruch entstehen. Vor dem Einsetzen der festen Zahnspange werden die Zähne gründlich gereinigt und anschließend die Brackets aufgebracht.

Ein häufiges Problem bei Patienten mit mangelnder Mundhygiene, sind nach der Entfernung der Spange sichtbare Verfärbungen der Zähne. Genau dort wo die Brackets angebracht waren, ist die Zahnfarbe unverändert. Durch die fehlende Pflege der Zähne und Zahnspange hat sich die restliche Oberfläche verfärbt.

Die korrekte Pflege

Wie bei der normalen Mundhygiene empfiehlt es sich die Spange nach jeder Mahlzeit zu reinigen. Sollte ein Putzen der Zähne und Spange nicht möglich sein, sollte jedoch der Mundraum kräftig mit Wasser gespült werden.

Für eine gründliche Reinigung und Pflege sollte man mindestens zehn Minuten einplanen. Es sollte bei der Reinigung darauf geachtet werden, jeden einzelnen Zahn zu putzen.

Richtiger Umgang mit der Zahbürste

Zu Beginn der Reinigung sollte der Mundraum gründlich mit Wasser durchgespült werden. So werden die gröbsten Essensreste vorab entfernt. Nach dem Spülen werden nun die Zähne wie gewohnt mit Zahnbürste und Zahnpasta geputzt.

Für das Putzen der Zähne und der Oberfläche der Spange eignet sich eine Zahnbürste mittelharter Stärke. So werden Zähne und Zahnfleisch geschont.

Die Zahnbürste sollte leicht schräg zwischen die Drähte geführt werden. Mit kleinen kreisenden Bewegungen wird nun der Bereich zwischen dem Bracket und dem Zahnfleisch gereinigt und gleichzeitig massiert. Beim Putzen müssen zum Schluss auch die Kau- und Innenflächen der Zähne geputzt werden.

Pflege der Zahnspange

Nun sollte man sich intensiv mit der Pflege der festsitzenden Zahnspange beschäftigen. Für die Bereiche unter den Drähten und um die Brackets gibt es spezielle Ortho-Bürsten. Diese Bürsten verfügen über unterschiedlich lange Borsten, welche an einem Drahtgestell befestigt sind.

Die Borsten werden zwischen den Drähten eingeführt und an dem Bracket entlang geschrubbt. So wird auch der letzte Winkel der Zahnspange erreicht.

Auch wenn die Zahnzwischenräume durch die Verdrahtung nur schwer zu erreichen sind, müssen diese ebenfalls gereinigt werden um Karies vorzubeugen. Dies gelingt mit Zahnseide genauso wie mit einer Munddusche.

Nahrungsmittel, auf die man verzichten sollte

Nicht alle Nahrungsmittel setzen sich gleichermaßen unter den Drähten und an den Brackets fest. Süße und klebrige Naschereien, wie

  • Gummibärchen,
  • weiche Karamellbonbons,
  • Kaugummi oder
  • Lakritze

hängen sich regelrecht an die Brackets und können auch durch eine gründliche Reinigung nur schwer entfernt werden.

Grundinformationen und Hinweise zu Zahnspangen

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Teeth Braces © Carlos Caetano - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema