Zahnseide

Zur Reinigung der Zahnzwischenräume

Zahnseide wird oftmals als altmodisch und für die Zahnpflege als nicht mehr zeitgemäß betrachtet. Dabei sollte bei Ihnen die Zahnseide zur Reinigung der Zahnzwischenräume immer noch erste Wahl sein.

Weiße Zähne, die mit Zahnseide behandelt werden
Zahnseide © puje - www.fotolia.de

In den Zahnzwischenräumen der einzelnen Zahnreihen sammeln sich Plaque, Bakterien und Speisereste an. Diese verursachen, wenn man sie nicht entfernt, Mundgeruch und sind für verschieden Erkrankungen der Zähne wie etwa Karies und Parodontitis verantwortlich.

Gewachste und ungewachste Ausführung

Zahnseide kann man in allen Apotheken, Drogerien und Supermärkten in verschiedenen Ausführungen kaufen. Es gibt sie beispielsweise in gewachster und ungewachster Ausführung. Das Wachs soll dazu führen, dass die Zahnseide leichter in die Zahnzwischenräume gleitet.

In der Praxis zeigt sich jedoch, dass diese Zahnseide auch leichter aus den Fingern gleitet, als die ungewachste Variante. Manche Zahnseiden sind mit Fluor behandelt oder mit einem Minzgeschmack imprägniert.

Diese und andere Zahnseide-Arten auf einen Blick:

  • Gewachste und teflonbeschichtete Zahnseide
  • Ungewachste Zahnseide
  • Zahnseide mit Fluorid- oder Chlorhexinanteil
  • Flauschzahnseide
  • Tapes

Zahnärzte empfehlen seit Jahren, die Zahnreinigung mit der Zahnbürste durch die Verwendung von Zahnseide zu ergänzen. Denn beim normalen Zähneputzen werden nur etwa 70 Prozent des Zahnbelages entfernt, der Rest sitzt an Stellen, die mit der Zahnbürste nur schwer erreicht werden.

Anwendungshinweise

Die Verwendung von Zahnseide ist sehr einfach und leicht zu erlernen, sodass man Kindern, die ihre Zähne selbst putzen, auch den Umgang mit Zahnseide zeigen sollte. Eltern sollten die Reinigung der Zahnzwischenräume bis etwa zum 10. Lebensjahr jedoch noch unterstützen.

Um Zähne effektiv mit Zahnseide zu reinigen, sollte diese in Form des Buchstaben C um den Zahn geschlungen werden. Dann werden einige Auf- und Abbewegungen ausgeführt; dabei ist darauf zu achten, nur bis kurz unter den Zahnfleischsaum zu arbeiten.

Flossetten

Für die einfachere Anwendung eignen sich so genannte Flossetten sehr gut. Dabei handelt es sich um kleine Halterungen, in die die Zahnseide eingespannt werden kann.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Zahnseide

Allgemeine Artikel rund um Zahnseide

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen