Unter welcher Kleidung man Tangas tragen sollte

Tangas zählen neben den klassischen Damenslip-Varianten zu den beliebtesten Unterhosen-Modellen für Damen und zeichnen sich dabei insbesondere durch ihren sehr knappen Schnitt aus. Eng anliegend und den Blick auf das Gesäß frei gebend, wirken sie zweifellos sehr feminin und aufreizend. Aber wann bietet es sich überhaupt an, diese Modelle zu bevorzugen? Unter welcher Kleidung sollte man Tangas am besten tragen?

Das Tragen von Tangas empfiehlt sich insbesondere unter besonders eng anliegender und transparenter Kleidung

Der Erfolg von Tangas

Tangas erfreuen sich vor allem bei jungen Frauen (und auch Männern) großer Beliebtheit, wirken sie doch besonders anziehend und versprühen einen Hauch von Erotik. Nicht zuletzt aufgrund des knappen Schnittes und des nur minimal vorhandenen Stoffes geben sie viel nackte Haut Preis.

Neben dem Look sind aber selbstverständlich auch die Tragevarianten und Kombinationsmöglichkeiten entscheidend, denn hat man Tangas im Kleiderschrank, sollte man natürlich auch wissen, wozu man sie kombiniert. Dementsprechend lohnt es sich, einmal der Frage nachzugehen, unter welcher Kleidung man Tangas am besten tragen sollte.

Enge Hosen

Hautfarben und Nahtlos
Fans von enger oder transparenter Kleidung sollten ein hautfarbenes und nahtloses Modell besitzen

Das Tragen von Tangas empfiehlt sich insbesondere unter besonders eng anliegender Oberbekleidung, denn in diesem Fall bietet der knappe Schnitt den Vorteil, dass der Slip unter der Kleidung nicht zu erkennen ist. Während sich klassische Slips unter Hosen und Co abzeichnen und daher für Betrachter oftmals sichtbar werden, ist der Tanga unter dem Material der Bekleidung nicht zu erkennen, da er das Gesäß nicht verdeckt. Trägt man also

  • eng geschnittene Jeans wie die derzeit so im Trend liegenden Röhren- und Slim-Jeans oder aber
  • Treggings und Leggins, die typischerweise aus dünnen Materialien gefertigt werden,

sollte im Optimalfall stets ein Tanga als Unterhose zum Einsatz kommen. Dieser zeichnet sich auch unter sehr eng sitzendem Material am Po nicht ab.

Enge Kleider und Röcke

Gleiches gilt dabei auch für eng geschnittene Kleider und Röcke, denn auch diese liegen oftmals derart eng am Po an, dass sich ein klassischer Slip in der Regel abzeichnet. Auch hierbei ist ein Tanga also eine ideale Wahl, damit sich ein rundum gelungenes Styling ergibt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Caucasian female wearing miniskirt with hands on buttocks. © iofoto - www.fotolia.de
  • Hand hält Schild © purplequeue - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema