Der String als Bikinihose - was ihn so beliebt macht

Der String ist als knappe Slip-Variante bei Frauen vielfach sehr beliebt und kommt dabei nicht nur als Teil der Unterwäsche, sondern häufig auch als Ergänzung zum Badeoutfit zum Einsatz. Hierbei findet der String als Bikinhose gerne Verwendung, aber was macht ihn als solches so beliebt?

Besucht man im Sommer ein Freibad oder einen Badesee, sieht man mehr und mehr Frauen im Bade-String

Der String ist seit jeher fester Bestandteil der Damenwäsche und erfreut sich insbesondere aufgrund des knappen, körperbetonenden Schnittes großer Beliebtheit. Schmal designt, zeigt man mit dieser Slip-Variante in jedem Fall viel nackte Haut.

String als Bikinihose

Unter der Oberbekleidung verdeckt bleiben muss der String dabei jedoch nicht, denn immer häufiger wird er auch als Teil der Bademode von Damen im jungen Alter getragen und fungiert dabei als knappe Bikinihose. Der Popularität dieser Tragevariante liegen dabei mehrere Aspekte zu Grunde.

Betonung der weiblichen Figur

Besucht man an warmen Sommertagen ein Freibad oder einen Badesee, dann lässt sich häufig die Beobachtung machen, dass viele Frauen als Ergänzung zu ihrem Bikini auf einen String als Badeslip setzen.

Dies lässt sich zum Einen sicherlich mit der Tatsache begründen, dass zum knappen, figurbetonten Bikini-Oberteil oftmals auch ein ebenso knapp geschnittenes Unterteil gefragt ist. Auf diese Weise wird sowohl die Brustpartie als auch der Po-Bereich der Frau optimal betont, so dass sich insgesamt ein ansprechendes Bild der weiblichen Figur ergibt.

Im Gegensatz zu üblichen Badeslips zeigt ein String mehr Haut, unterstreicht somit die Rundungen des Gesäßes deutlich und wirkt dementsprechend anziehender. Bewusst sind sich dieser Wirkung selbstverständlich auch die Damen selbst, so dass der String einen immer höheren Stellenwert als Teil des Badeoutfits einnimmt.

Perfekt kombiniert

Ebenso ist der String als Bikinihose auch sehr beliebt, weil er sich hervorragend kombinieren lässt. Tragen kann man ihn beispielsweise ideal zu Pareos und aufgrund des knappen Schnittes zeichnen sich unter einem solchen sommerlichen, zum Bikini passenden und meist transparenten Rock auch keinerlei Nähte am Po ab.

Perfekt für Sonnenanbeterinnen

Ein weiterer Vorteil liegt besonders bei Sonnenanbeterinnen auf der Hand. Wer sich im String in die Sonne legt, wird nahezu streifenfrei braun und muss keine lästigen Abdrücke in Kauf nehmen, wie beispielsweise in einem herkömmlichen Höschen oder gar einer Panty. Wer also auf nahtlose Bräune setzt, der ist mit einem String bestens beraten.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Belly of beautiful woman isolated © Andrey Parfyonov - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema