Ohrclips

Ohranstecker für die kein gestochenes Ohrloch benötigt wird

Ohrclips sind modische Schmuckstücke, die in der Regel von Frauen am Ohrläppchen getragen werden. Da für die Befestigung von Ohrclips keine Ohrlöcher benötigt werden, kann diese Art des Ohrschmuckes theoretisch von jeder Person getragen werden.

Blondes Mädchen mit weißem Ohrring hält roten Lippenstift an ihren Mund
make up © Kurhan - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Ohrclips

Ohrclips sind Schmuckstücke für die Ohren, für die es im Gegensatz zu Ohrsteckern keiner Löcher im Ohrläppchen bedarf. Sie sind ideal für alle Frauen, die auf das Tragen von Ohrschmuck nicht verzichten möchten, obwohl Ohrlöcher fehlen, da man beispielsweise aufgrund von Entzündungen nicht damit zurecht kommt oder diese immer wieder zuwachsen.

Vor- und Nachteile sowie unterschiedliche Modelle

Clips für die Ohren können völlig problemlos an den Ohrläppchen befestigt werden, da als Verschluss eine Art Klammer dient, die das Ohrläppchen umschließt und dann zugeclipt wird. Leider können Ohrclips jedoch den Nachteil haben, dass sie manchmal vom Ohrläppchen herunter rutschen oder etwas unangenehm auf die Haut drücken sowie auf diese Weise unschöne Druckstellen hinterlassen.

Ohrclips sind meist in klassischem Silber und Gold gefertigt und in der Regel rundlich geformt. Dabei überschreiten sie die Größe des Ohrläppchens, das somit völlig hinter dem Ohrschmuck verschwindet. Eher seltener werden hingegen Ohrclips getragen, die mehrere Zentimeter herunter hängen, da diese aufgrund des zusätzlichen Gewichts dann schneller herunter rutschen könnten.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Ohrclips

Allgemeine Artikel zum Thema Ohrclips

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen