Die Rasur der Augenbrauen

Dass sich Männer regelmäßig die Gesichtshaare stutzen oder den Bart komplett entfernen ist nichts Neues, doch in letzter Zeit sieht man immer häufiger Menschen, die sich die Augenbrauen rasieren anstatt sie in Form zu zupfen. Ist dies ein neuer Trend oder lediglich Bequemlichkeit?

Mit ein wenig Fingerspitzengefühl oder den geübten Fingern eines Profis kann eine Augenbrauen-Rasur zu tollen Ergebnissen führen

Dicke, struppige Augenbrauen gelten höchstens bei älteren Männern als sexy. Junge Männer oder gar Frauen halten davon in der Regel eher nicht so viel. Deshalb ist es seit geraumer Zeit bei den Damen sehr beliebt, sich die Augenbrauen in Form zu zupfen oder in Form zupfen zu lassen.

Es gibt sogar Schablonen und diverse Tricks für dieses Vorgehen.

Männer, die sich von ihren struppigen Augenbrauen verabschieden wollten, gingen meist zum türkischen Männerfriseur, um sich die Augenbrauen mithilfe dünner Fäden und blitzschneller Hände formen zu lassen.

Augenbrauen rasieren

Doch ist all dies wirklich Schnee von gestern? In letzter Zeit fällt eine Sache auf: Sowohl Damen als auch Herren rasieren sich immer öfter die Augenbrauen. Die Rede ist nicht von völlig kahlen Augenbrauen, aber immerhin von zurecht getrimmten Brauen.

Häufig ist dieses Vorgehen unbedacht und "brutal" - man nehme einen Nassrasierer und schneide einfach beliebig um die Brauen herum. Das Ergebnis sieht in den wenigsten Fällen ästhetisch aus. Meist kommen unförmige und ungleichmäßige Augenbrauen oder extrem dünne Striche bei dieser Methode heraus.

Zum Profi gehen

Wer es nicht gewohnt ist, mit dem Rasierer umzugehen, sollte es in Zukunft auch lieber dem Profi überlassen. Rasierte Augenbrauen können nämlich durchaus sexy sein. Im Gegensatz zum ungeliebten Augenbrauen zupfen

  1. tut es nämlich nicht weh und
  2. geht sehr schnell.

Der Profi bespricht zuerst die zukünftige Form der Brauen und rasiert diese dann mit speziellem Werkzeug und dünnen Rasierern. Heraus kommen ästhetisch geformte Augenbrauen, die das Auge betonen und den Blick öffnen.

Wer sich also lästiges Zupfen ersparen möchte und trotzdem gepflegte Augenbrauen haben will, sollte sich von diesem neuen Trend mitreißen lassen. Im Zweifelsfall raten wir aber zu einem Besuch beim Profi, denn Augenbrauen wachsen nicht so schnell nach. Wer also beim Rasieren gepatzt hat, wird längere Zeit unzufrieden mit dem Ergebnis sein.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • blue-eyed guy © Julia Lami - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema