Handlotion

Für die intensive Pflege Ihrer Hände

Handlotion verschafft Ihnen samtweiche, geschmeidige und jung aussehende Hände. Die hochwertigen Handlotionen ziehen besonders schnell ein und spenden den beanspruchten Händen intensive Feuchtigkeit.

Frau trägt Handcreme auf
Pflege der Hände © Stefan Redel - www.fotolia.de

Handlotion ist ein der Creme ähnliches Mittel zur äußerlichen Behandlung und Pflege der Hände. Sie ist im Gegensatz zur Handcreme oder zum Handbalsam etwas flüssiger in ihrer Konsistenz.

Aufgrund ihrer relativ flüssigen Zusammensetzung lässt sich die Handlotion sehr gut verteilen und zieht dann nach dem Einmassieren auch schnell ein. Insgesamt ist die in der Regel in Tuben verpackte Handlotion sehr ergiebig, so dass die 250 Milliliter, die eine Tube meist enthält, für viele Anwendungen ausreichen.

Inhaltsstoffe

Zusammengesetzt ist sie aus verschiedenen Inhaltsstoffen, deren Basis immer Öl und Wasser ist. Hinzu kommen dann

Ebenso sind oftmals

in der Lotion zu finden und auch

  • Stoffe, die als UV-Filter agieren sollen,

um einer frühzeitigen Hautalterung entgegen zu wirken.

Unzählige Duftrichtungen

Da eine Handlotion selbstverständlich auch immer gut riechen soll, kommen dann noch Duftstoffe hinzu. Dies kann

  • Kokos

genauso gut sein wie

  • Rosenwasser

oder Fruchtaromen von

und Co.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Handlotion

Allgemeine Artikel zum Thema Handlotion

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen