Wie und wie oft eine Haarmaske angewendet wird und wie man diese selber machen kann

Zur intensiven Pflege des Haares bieten sich Haarmasken aller Art immer besonders an, denn diese Haarpflege-Produkte spenden viel Feuchtigkeit und versorgen das Haar mit wichtigen Pflegestoffen. Damit dies jedoch optimal gelingt, ist die Frage zu klären, wie und wie oft Haarmasken angewendet werden. Außerdem müssen Haarmasken nicht unbedingt fertig gekauft werden - sie können auch aus einfachen Lebensmitteln selbst hergestellt werden!

Wir geben Tipps zur Anwendung einer Haarmaske und erklären, wie man eine Haarmaske selber machen kann

Haarmasken verwenden für gesundes Haar

Haarmasken stellen neben Haarkuren die beste Möglichkeit dar, dem Haar eine reichhaltige Pflege zukommen zu lassen, denn angereichert mit vielen wertvollen Stoffen geben sie dem Haar verlorene Feuchtigkeit zurück und sorgen auf diese Weise für gepflegt und gesund aussehendes Haar.

Erhältlich sind sie dabei in verschiedenen Varianten und auf alle gängigen Haartypen zugeschnitten, wobei sie sich insbesondere bei

Haar bestens eignen, weil mit ihnen die besten Chancen bestehen, das geschädigte Haar wieder in eine wunderbar geschmeidige und glänzende Haarpracht zu verwandeln. Selbstverständlich gelingt dies jedoch nur ideal, wenn man weiß, wie und wie oft man Haarmasken anwenden sollte.

Das richtige Maß

Haarmaske Anwendung
Haarmasken nicht zu häufig anwenden

Haarmasken sollten zunächst einmal nicht zu häufig angewendet werden, da das Haar sonst "überpflegt" und aufgrund der reichhaltigen Stoffe sogar unnötig beschwert werden könnte. Andererseits ist aber ebenso eine regelmäßige Nutzung Pflicht, wenn sich ein dauerhafter Erfolg einstellen soll.

Dementsprechend empfiehlt es sich also, ein gesundes Mittelmaß zu finden. Dieses besteht bei Haarmasken in etwa einer Anwendung pro Woche.

Anwendung

Bei der Anwendung selbst wird die cremige Substanz der Haarmaske zunächst leicht in den Händen verrieben und anschließend mit Hilfe der Finger in das handtuchtrockene, aber noch feuchte Haar eingeknetet. Dabei sollte vor allem gründlich vorgegangen und auf eine gleichmäßige Verteilung geachtet werden, um allen Haarpartien die gleiche Menge der Pflege zukommen zu lassen.

Nach etwa drei Minuten Einwirkzeit wird die Haarmaske dann mit lauwarmem Wasser gründlich ausgewaschen.

Lesen Sie hier außerdem, wie Sie eine pflegende Haarmaske ganz einfach und schnell selbst herstellen können..

Pflegende Haarmaske selber machen

Haarmaske herstellen
Haarmaske aus Öl herstellen

Es ist jedoch gar nicht unbedingt erforderlich, eine Haarmaske in der Drogerie oder einem anderen Geschäft zu kaufen und dabei unter Umständen sogar relativ hohe Preise in Kauf zu nehmen. Als ebenso gut und deutlich günstiger erweist es sich nämlich meist, Haarmasken einfach zu Hause selber zu machen.

Haarmasken aus Öl herstellen

Selber Haarmasken zu kreieren, die tatsächlich wirken und Produkten aus dem Handel in Nichts nachstehen, ist in der Regel gar nicht so kompliziert, wie man vielleicht denkt und kann mit ein paar Zutaten und etwas Zeit hervorragend gelingen. Dabei bietet es sich beispielsweise an, Haarmasken aus Öl herzustellen, da man die benötigten Zutaten oftmals bereits im Haus hat.

Zutaten

Eine Mischung aus jeweils 50 Millilitern

beispielsweise ergibt eine ideale Haarmaske, um dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit zu verleihen.

Ebenso hinzufügen kann man zu einer solchen Haarmaske jedoch auch

Anleitung

Zur Anwendung sollte man die Maske gründlich in das Haar einmassieren und etwa 30 Minuten einwirken lassen, ehe sie wieder gründlich heraus gewaschen wird.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • dancing diva © Amir Kaljikovic - www.fotolia.de
  • 4 Colored Stick Notes Colored Pins Mix © Jan Engel - www.fotolia.de
  • Hand hält Schild © purplequeue - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema