T-Shirts

Ein T-Shirt kann sowohl als Oberbekleidung als auch als Unterwäsche getragen werden

Das T-Shirt zählt zu den am weitesten verbreiteten Kleidungsstücken. Lässig über der Jeans oder als Unterhemd getragen, eignet es sich zu jeder Jahreszeit. T-Shirts sind mit den diversesten Motiven und mit rundem Kragen oder V-Ausschnitt erhältlich.

Zwei lachende Frauen in der Stadt
two girls having fun in the city © Patrizia Tilly - www.fotolia.de

Die Bezeichnung T-Shirt geht auf das englische "shirt" für (Ober-)Hemd und die Grundform des Oberteils zurück. Breitet man ein T-Shirt glatt vor sich aus, erkennt man in der Querachse von Ärmelsaum zu Ärmelsaum und der Mittelachse eindeutig eine T-Form.

Merkmale eines T-Shirts

Allgemein erkennt man T-Shirts an

  • der mäßigen Länge
  • dem relativ körpernahen Schnitt
  • den kurzen Ärmeln
  • einem gemäßigten Rund- oder V-Ausschnitt

und am

  • Fehlen jeglicher Taschen, Knöpfe oder Kragen.

Herkunft und Verbreitung

Ursprünglich dienten diese Wäschestücke als Untertextilie und wurden als Leibchen unter den Oberhemden getragen. Es waren vermutlich die Seeleute, die sich als erste solcher Teile bedienten. In den 50er Jahren wurden dann T-Shirts durch Leinwandhelden wie James Dean und Marlon Brando endlich populär - zumindest bei der jüngeren, "rebellischen" Generation.

Mittlerweile sind T-Shirts als alltagstaugliche Oberbekleidung anerkannt und haben ihren festen Platz in der Freizeit- und Sportbekleidung, wobei sie sich natürlich auch als wärmendes "Darunter" bewährt haben. Der schlichte, gerade Schnitt macht sie zum Unisex-Stück, das von Frauen und Männern gleichermaßen gern getragen wird. Lediglich Modelle mit angelegter Taille sind ausschließlich der Damenwelt vorbehalten.

Die Länge bewegt sich zwischen Taillen- und Hüfthöhe. Daneben gibt es auch T-Shirts in Überlänge, die bis zum Knie reichen und den Träger sehr leger umspielen. Diese Stücke haben insbesondere in der Hip-Hop-Szene eine große Fangemeinde. Da die Shirts häufig ohne Unterwäsche, direkt auf der Haut getragen werden, bestehen sie überwiegend aus hautfreundlichem Baumwollmaterial.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu T-Shirts

Allgemeine Artikel zum Thema T-Shirts

Stylische Kombinationsideen für das Crop-Top

Stylische Kombinationsideen für das Crop-Top

Diesen Sommer wird wieder Haut gezeigt: Das bauchfreie Crop-Top lag bereits in den 90ern im Trend und schafft dieses Jahr ein Revival. Wichtige Kombinationstipps haben wir für Sie zusammengestellt.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen