Gypsy-Style - Welche Kleidungsstücke sind passend und wie kann man sie kombinieren?

Der Gypsy-Style ist ebenso darauf ausgerichtet, denn mit ihm geht es luftig und farbenfroh in den Modesommer. Etwas flippig, ein Mix aus Bohemian-Look und Folklore-Elementen, das ist der Gypsy-Style. Dabei kommen vor allen Dingen leichte Stoffe sowie bunte Stickereien zum Vorschein. Lesen Sie, was den Gypsy-Style ausmacht, und holen Sie sich Tipps zum richtigen Kombinieren passender Kleidungsstücke.

Wissenswertes zum Stylen eines Gypsy-Outfits

Mode im Gypsy-Style - Was macht sie aus und welche Kleidungsstücke zählen zu den Must-Haves?

"Gypsy" lässt sich mit "Zigeuner" übersetzen. Die entsprechende Modestilrichtung stammt von Zigeuner-Clans und ist daher mit Einflüssen aus unterschiedlichen Regionen verbunden. Leichte Stoffe, an bestimmten Punkten viel Haut und bunte Materialien und Stickereien sind typisch.

Das Wichtigste am Gypsy-Style sind wallende Maxiröcke und Kleider die bis zum Boden reichen. Lässige Blusen, Carmenblusen oder Tops werden zum Rock kombiniert und jede Menge Accessoires machen den Style dann perfekt.

Farben und Muster im Gypsy-Style

Bei der Farbwahl wird uns das gesamte Spektrum geboten.

  • Erdige Töne,
  • bunte Muster aber auch
  • einfarbige Röcke

gehören zum Gypsy-Style. Sofort ins Auge stechen farbenfrohe Röcke, besser kombinierbar sind hingegen einfarbige Modelle. Zu einem schwarzen Rock lassen sich bunt gemusterte Blusen und Shirts mit Blumen-Print hervorragend tragen. Eine einfarbige Carmenbluse zum bunten Rock ergänzt den Gypsy-Style perfekt.

Styling-Tipps: Wie kann man Kleidungsstücke im Gypsy-Style kombinieren?

Die lässigen, weit flatternden Röcke sehen super aus und verbergen kleine Rundungen perfekt. Doch Vorsicht: Wallende Röcke in Kombination mit einer weiten Bluse lassen den Körper schnell unförmig wirken.

Deshalb ist es vorteilhafter, ein enganliegendes Oberteil zum Hippi-Rock oder ein enges Top mit einer durchsichtigen, weiten Bluse zu tragen. Die Bluse kann bei dieser Kombination offen oder lässig an den Enden verknotet getragen werden.

Im Gypsy-Fall gilt: Es darf gern ein bisschen mehr sein. Auch Stirnbänder aus Samt und bunte Tücher im Haar passen zum Gypsy Look.

Auch wenn es im Sommer farbenfroh und bunt zugeht, zum Karnevals-Look soll der Style nicht degradiert werden. Ein wildes Blumenmuster auf dem Rock und eine anders Musterung auf dem Oberteil kommen nicht gut an.

Styling-Tipps für das edle Gypsy-Outfit

Beim Stylen des Gypsy-Outfits muss es nicht unbedingt nur bunt zugehen. Wer die edlere Variante bevorzugt, wird sich in ein schickes Schwarz hüllen.

In diesem Zusammenhang kann man beispielsweise auf einen glatten Lederlook setzen und etwa ein entsprechendes Kleid oder einen langen Mantel tragen. Auch Spitze ist angesagt und lässt sich in Form einer Bluse verwirklichen. Dazu passen eine Skinny-Jeans und schicke Boots.

Eine weiße Oversized-Bluse kann man mit einer schwarzen Hose sowie einem breiten Gürtel kombinieren. Zum Look passen zudem große elegante Hüte. Alternativ zur Hose kann ein Faltenrock in Maxilänge getragen werden.

Accessoires

Absolut unverzichtbar sind die passenden Accessoires. Schmuck aus Naturmaterialien, bunte Steine und lange Ketten sind ein Muss für diesem Style. Viele kleine Armreifen oder ein dicker Holzarmreif gehören genauso dazu, wie mehrere Fußkettchen und lange auffällige Ohrringe.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Girl wearing boho chic clothing © Alena Ozerova - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema