Modestile für Ältere - Worauf ist zu achten und welche Trends sind passend?

Wer kleidungstechnisch mit der Zeit gehen will, orientiert sich an den herrschenden Modetrends. Dies mag vorwiegend für die jüngere Generation gelten. Doch auch Modestile für Ältere sind einen Blick wert, denn im zunehmendem Alter gibt es einiges, was falsch zu machen wäre - und viele Stylings, die besonders gut passen. Lesen Sie alles Wissenswerte über Modestile für Ältere.

Geeignete Modetrends und Stylingtipps für die ältere Generation

Generelle Tipps - Worauf sollte man im höheren Alter beim Styling achten?

Auch wenn man mit dem Trend geht, sollte man nicht vergessen, dass man eben doch zur älteren Generation gehört. Obwohl man durchaus mit verschiedenen Trends gehen kann und sich nicht auf langweilige Optik und Farben konzentrieren muss, sollte die Kleidung in erster Linie funktional und stilvoll sein.

Bei Reißverschlüssen sollte darauf geachtet werden, dass diese auch gut greifbar sind. Häufig sind die Verschlüsse so winzig, dass man sie im Alter mit den Fingern nur noch schlecht umfassen kann.

Bei trendigen Schuhen können die Schnürsenkel - sollte das Binden ein Problem darstellen - durch Gummischnürsenkel ersetzt werden. Diese ermöglichen es, den Schuh ohne Schnüren an- und auszuziehen. Grundsätzlich sollte die Kleidung

  1. besonders bequem sein und
  2. nicht scheuern oder drücken.

Mode für Senioren muss nicht immer altbacken und langweilig sein. Die weite und lange Form der Kleidung, sowie die gedeckten und dunklen Farben wirken nicht nur düster, sondern lassen den Träger noch älter wirken.

Mittlerweile werden Kleidungsstücke von modern und elegant bis hin zu sportlich angeboten. Verschiedene Trends, welche auch bei der jüngeren Generation angesagt sind, eigenen sich auch für die ältere Generation. Beispielsweise werden auch für die ältere Dame verschiedene Kleidungsstücke mit dem beliebten Blumenprint angeboten. Egal ob Rock, Bluse oder Halstuch - diesen Trend können auch ältere Generationen mitmachen.

Auch Pelzimitate sind häufig bei Kleidungsstücken für ältere Damen zu finden. Für den älteren Herren eigenen sich Trends wie Hosenträger oder verschiedenste Hüte.

Schmuck im höheren Alter

In früheren Zeiten zeigte man was man hat, wenn es um den Schmuck ging. Heutige Vertreter der älteren Generation sollten sich diesbezüglich etwas zurückhalten.

Stilberatern zufolge sollte man maximal fünf Schmuckstücke tragen. Ringe und Uhr werden dabei mitgezählt.

So gibt man jedem Schmuckstück die Möglichkeit, zu wirken. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um echten Schmuck handeln, sofern man auf hochwertigen Modeschmuck zurückgreift.

Die eigenen Vorzüge kennen

In einem Alter ab 60 sollte man seine eigenen Vorzüge gut kennen. Dabei gilt natürlich aber auch, dass man etwas Neues ausprobieren kann und sollte, wenn man darauf Lust hat.

Man weiß, was einem steht und welche Kleidungsstücke der Figur eher weniger schmeicheln. Mit diesem Wissen wird man auch bei neuen Stylings nichts falsch machen.

Gut Aussehen im höheren Alter ist auch eine Frage des Lebensstils

Abgesehen vom Styling und möglichen Modetrends kommt aber auch dem individuellen Lebensstil eine wichtige Bedeutung zu, wenn es um das gute Aussehen geht. Bei

  • gesunder Ernährung
  • ausreichend Bewegung und
  • möglichst wenig Stress

werden körperliches und seelisches Körperbefinden gefördert, was sich natürlich auch auf das Aussehen auswirkt. Ein auf den Typ abgestimmtes Outfit verstärkt diesen Effekt.

Im Folgenden geben wir Tipps für geeignete Modestile für ältere Damen und Herren.

Stilvolle Outfits für ältere Damen

Da sich aktuelle Modetrends häufig nur an die junge Generation richten, fällt es vielen älteren Frauen schwer, sich an Trends zu orientieren. Man kann jedoch auch im Alter noch ein stilvolles Outfit finden, welches den neuesten Trends in nichts nachsteht.

Unterschiedliche Modetypen unter reiferen Frauen

Was einem gefällt, ist natürlich in jedem Alter ganz unterschiedlich. Bei reiferen Frauen lassen sich ebenfalls verschiedene Modetypen ausmachen, zu denen beispielsweise die folgenden zählen:

  • der klassische Modetyp: folgt nicht jedem Modetrend, setzt auf schlichte Eleganz
  • der farbenfrohe Modetyp: weiß um die richtige Kombination von Mustern und Farben
  • der entspannte Modetyp: mag es bequem, verbindet dies aber mit gutem Aussehen
  • der Vintage-Modetyp: weiß um die richtige Kombination von aktuellen Trends und Klassikern, um so einen einzigartigen Look zu kreieren

Tipps für ein passendes Outfit für ältere Damen

Die Zeiten, in welchen die Frau nur Röcke trägt, sind vorbei - Röcke wirken an der älteren Dame sehr schnell altbacken. Doch für modebewusste Seniorinnen werden auch Hosen angeboten und diese Alternative wird immer beliebter.

Besonders vorteilhaft sind hierbei gut sitzende Hosen aus Stoff. Diese werden in verschiedenen Farben und Schnitten angeboten. Am häufigsten ist hierbei ein gerader Schnitt mit eleganter Bügelfalte.

Auch Jeans können von der stilvollen Dame getragen werden. Diese Variante verleiht dem Outfit einen sportlichen Look. Um ein stilvolles Outfit zu kreieren, sollte man auf moderne

  • Schnitte,
  • Farben und
  • Muster

achten. Als Oberbekleidung sind Blusen besonders gefragt. Je nach gewünschter Stilrichtung - sportlich, elegant oder edel - kann auch ein passendes T-Shirt mit angesagten Prints gewählt werden.

Von Tops mit Spaghetti-Trägern sollte man ab einem gewissen Alter absehen. Besser geeignet sind Tops

  • mit breiteren Trägern und
  • ohne zu tiefen Ausschnitt.

Für die kälteren Tage kann ein farblich abgestimmter Pullover getragen werden. Als Alternative und um das Outfit etwas jünger zu gestalten, eignen sich Cardigans und Strickjacken. Sehr stilvoll sind zudem ärmellose Westen aus Strick oder Steppstoffen.

Bei der Auswahl der Oberbekleidung sollte man darauf achten, warme Farben zu wählen. Diese verleihen dem Gesicht Lebendigkeit und frischen den Look auf.

Passende Accessoires für ältere Damen

Um ein Outfit aufzupeppen, dürfen Accessoires nicht fehlen. Besonders Schals und Halstücher sind immer ein Hingucker. Je nach Outfit kann dieses Accessoire aus zahlreichen Modellen und Farben ausgewählt werden.

So werden einfache Pullover und Tops aufgewertet und das gesamte Outfit wirkt moderner. Durch verschiedene Schmuckstücke, auch

kann ein klassisches Outfit immer wieder neu gestylt werden. Um mit dem Trend zu gehen, können bei Accessoires kräftigere Farben gewählt werden. Auch die Haare können dem sportlichen, eleganten oder klassischen Outfit angepasst werden, dies gelingt durch verschiedene Frisuren und Haarschmuck.

Stilvolle Outfits für ältere Herren

Eine Hose in langweiligem Braun oder Grau, dazu ein altbackenes Hemd - so stellt man sich den älteren Herren vor. Männer der älteren Generation haben den Vorteil, dass sich ein stilvolles Outfit auch mit alten Kleidungsstücken kreieren lässt, da dieser Look auch bei der Jugend beliebt ist.

Tipps für ein passendes Outfit für ältere Herren

Beim Mann der älteren Generation ist bei den Hosen eine große Auswahl geboten. Getragen werden können

Je nachdem, welche Oberbekleidung getragen wird, erhalten diese Stoffe einen modernen Look. Die Hose sollte möglichst gerade geschnitten sein, man kann jedoch auch zu einer sogenannten Karottenhose greifen. Man sollte allerdings unter anderem von

  • zu hellen Waschungen,
  • Röhrenhosen oder
  • Jeans mit Print und bunten Applikationen

absehen. Für den Sommer eignen sich Shorts aus Stoff, um ein stilvolles Outfit ohne biederen Look zu kreieren oder zu gezwungen jung zu wirken.

Der Klassiker, je höher das Alter wird, sind Hemden. Diese sollten in keinem Kleiderschrank fehlen. Egal ob mit kurzen oder langen Ärmeln, die Hemden lassen sich sowohl sportlich als auch elegant kombinieren.

Farblich kann man zu unifarbenen Hemden greifen oder zu den beliebten Karos. Karomuster gehören auch bei der jungen Generation zum Modetrend. Man sollte jedoch vermeiden, zu grelle Farben zu tragen.

Für die kühleren Tage können Pullover als auch Strickjacken getragen werden.

Sehr beliebt sind auch schicke Westen aus verschiedenen Stoffen und Strick. Farblich auf den Rest des Outfits abgestimmt lassen sich in den Taschen zudem alle Utensilien wie Brille oder Geldbörse leicht aufbewahren.

Passende Accessoires für ältere Herren

Nicht nur Damen können ein Outfit mit Accessoires aufwerten, auch wenn es für Männer weniger Auswahl gibt. Der klassische Hosenträger liegt auch bei der Jugend wieder voll im Trend.

Der ältere Herr sollte allerdings nicht zu den derben Modellen im Schrank greifen, sondern sich an neueren und eleganteren Modellen aus Leder- und Stoffkombinationen in verschiedenen Farben orientieren. Natürlich sind auch Gürtel noch erlaubt und erwünscht. Ein weiteres beliebtes und stilvolles Accessoire ist der klassische Hut.

Hierbei ist beinahe alles erlaubt. Vom trendigen Schlapphut bis hin zu eleganteren Modellen. Man sollte es jedoch farblich nicht übertreiben und bevorzugt klassische Schwarz- und Grautöne wählen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • attractive married mature couple enjoying the sunset. © Patrizia Tilly - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema