Haki®-Methode - Merkmale, Wirkung und Anwendungsgebiete

Kopflastige Menschen können ein Lied davon singen: Verspannungen, Schmerzen und die Unfähigkeit, ohne professionelle Hilfe abzuschalten. Die Haki®-Methode ist eine ausgezeichnete Art, wie man den Kopf wieder freikriegt und gleichzeitig die Nackenmuskulatur entspannt. Informieren Sie sich über die Merkmale, Wirkung und Anwendungsgebiete der Haki®-Methode.

Die Haki®-Methode - Aktiv gegen das Labyrinth im Kopf

Haki®-Methode - Merkmale und Wirkungsprinzip

Bei der Haki®-Methode handelt es sich um ein ganzheitliches Entspannungskonzept zur Behandlung von kopflastigen Menschen. Bei dieser Behandlung konzentriert sich der Therapeut auf die Bereiche Kopf, Nacken und Schultern mit dem Ziel, den dortigen Druck zu nehmen und dem Körper zu neuer Kraft zu verhelfen.

Behandelt wird auf der Massageliege oder auch im Wasser. Es gibt zudem Übungen, die von der behandelten Person selbst durchgeführt werden können.

Die Haki®-Methode wurde von dem aus Österreich stammenden Harald Kitz ins Leben gerufen und umfasst spezielle, erprobte Massagegriffe, die mit verschiedenen Techniken und rhythmischen Schwingungen ergänzt werden.

Der Empfangende liegt bei der Therapie entspannt auf dem Rücken und fühlt sich in der vertrauensvollen Atmosphäre völlig losgelöst. Zur abgerundeten Anwendung gehören

Blonde Frau in weißer Bluse macht Entspannungsübungen am Arbeitsplatz im Büro, den linken Arm über d
Blonde Frau in weißer Bluse macht Entspannungsübungen am Arbeitsplatz im Büro, den linken Arm über den Kopf gestreckt
  • das selbst hergestellte Haki®-Massageöl
  • ein Nasenöl
  • Massagebalsam
  • Haki®-Augenkissen und
  • Kopfkissen.

Bei der Behandlung auf der Massageliege sollen Verspannungen gelöst werden, die zwischen Lendenwirbelsäule und Po liegen. Dies gelingt durch Vibrationen, Dehnung und Druck. Es kommt zur Muskellockerung und der Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Im Thermalwasser wird der Körper durch das Wasser gezogen. Neben den wichtigen Regionen Kopf, Nacken und Schultern werden auch Becken und Wirbelsäule in Rotation und Dehnung gebracht.

Rituale

Im Rahmen der Haki®-Methode gibt es einige Rituale, die zur Anwendung kommen können. Diese werden unter den Bezeichnungen

Rotblonde Frau liegt mit der Kopfrückseite auf dem Schreibtisch im Büro und schläft
Rotblonde Frau liegt mit der Kopfrückseite auf dem Schreibtisch im Büro und schläft
  • das Kreisende
  • das Bewegende
  • das Erdende und
  • das Versöhnende

angeboten. Dabei werden verschiedene Anwendungen eingesetzt:

  • ein Reinigungsritual mit Schaum
  • ein Peeling mit Seifenstempel
  • Wassergüsse
  • die Befreiung der Atemwege
  • eine warme Ganzkörperölung
  • die klassische Haki®-Behandlung von Kopf, Nacken und Schultern

Anwendungsgebiete und Formen

Die Haki®-Methode zielt darauf ab, das Bewusstsein für den Augenblick zu schärfen und alles andere auszublenden. Bestandteile der Therapie sind ruhige Körperbewegungen, ähnlich wie bei Pilates, und die parallele Aktivierung aller Sinne mittels Anreizen von außen.

Die Stimulation läuft synchron ab mit befreienden Atemübungen im orientalischen Hamam. Das beliebte Dampfbad ist die perfekte Location, um zur Ruhe zu kommen und sich Neuem zu öffnen.

Nach dieser Erfahrung kann man im Ruheraum relaxen, eine Wanderung in völliger Stille unternehmen und die Abgeschiedenheit bei einer mutmachenden, reaktivierenden Nachtwanderung kennenlernen, die frei macht von allen Belastungen des Alltags.

Natürlich kann man Haki® nicht nur für sich selbst nutzen, sondern auch seinem Partner damit Gutes tun. Ein erfahrener Therapeut hat da die besten Tipps auf Lager.

Haki® After Work

Eine Wellness-Variante ist das abendliche Haki® im wohltemperierten Pool bei flackendem Kerzenlicht. Diese Möglichkeit wird von gestressten Menschen besonders gern in Anspruch genommen.

  • Das romantische Ambiente entfesselt die Seele und schenkt ihr neue Inspirationen.
  • Rhythmische Schwingungen lockern Blockaden und richten den Menschen von innen auf.
  • Im Vitalbad kann man neue Kraft tanken, die Massage des Körpertherapeuten genießen und seine Kenntnisse im anschließenden Workshop vertiefen.

Weitere Haki®-Formen

Zu den weiteren Haki®-Formen zählen:

  • Haki® Stretch & Relax: Zug, Druck und Dehnung im Bereich Schulter, Nacken und Kopf
  • Haki® Sacral: Druck, Dehnung und Vibrationen im Rückenbereich, um Verspannungen zu lösen und Nerven zu entspannen
  • Haki® Sacral Deluxe: Rückenbehandlung für die Frau zur Aktivierung der Körpermitte
  • Haki® purna: Ganzkörperbehandlung, um ein ganzheitliches körperliches Gleichgewicht herzustellen
  • Haki® Flow: Behandlung im Wasser mit unterschiedlichen Bewegungen und Dehnungen des Körpers
  • Haki® Wasser und Erde: Kombination der Behandlungen im Wasser sowie auf der Liege

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • Pretty woman's naked back isolated © BezMaski - www.fotolia.de
  • Business woman doing fitness exercise © fizkes - www.fotolia.de
  • frau schläft im büro © contrastwerkstatt - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema