Forum zum Thema Babymassage

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Babymassage verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (2)

Unzureichend beantwortete Fragen (5)

Sabine86
Gast
Sabine86

Sind Babymassagen nicht für jedes Baby geeignet?

Ich habe eigentlich immer nur positive Berichte über Babymassagen gelesen und gesehen, deswegen habe ich meiner kleinen Tochter eine Masseurin für jeweils eine Babymassage die Woche besorgt. Bei der ersten Massagesitzung hat meine Tochter heftig geweint und ich bin mir ziemlich sicher ihr hat es nicht gefallen. Es bringt ja nichts, wenn das Kind sich quält. Ich glaube Babymassagen sind nicht für alle Babys geeignet, was meint ihr?

Mitglied renevanny ist offline - zuletzt online am 25.03.16 um 14:17 Uhr
renevanny
  • 134 Beiträge
  • 138 Punkte

Entschuldige bitte, aber wieso lässt du eine fremde Person an dein Baby? So ein kleines Kind braucht keine Massagen, es braucht die Wärme und das Streicheln seiner Mutter!

Mitglied gold66 ist offline - zuletzt online am 28.09.15 um 18:05 Uhr
gold66
  • 30 Beiträge
  • 38 Punkte
Geldmacherei

Diese ganze Geschichten wie Babymassagen, Babyturnen, Babyschwimmen und was weiß ich noch, sind reine Geldmacherei. Früher hat man um die lieben Kleinen kein solches Gedöns gemacht. Aber heute, wo es immer weniger Kinder gibt, überschlagen sich Supermum und Superdad damit, ihren armen Kindern jede noch so schwachsinnige Förderung zuteil werden zu lassen.

Eberhard
Gast
Eberhard
Gesundheits- und entwicklungsfördernde Berührung

Berührung durch entsprechendes Streicheln und Massieren ist für Babys (und ziemlich alle warmblütigen Lebewesen) (über-)lebenswichtig und alles andere als "solches Gedöns"! Frühgeborene entwickeln sich in der Hälfte der Zeit zur Entlassungsfähigkeit, wenn sie täglich genug gestreichelt werden. Gute Berührungen födern die Immunabwehr, das Gleichgewicht, die charakterliche Ausprägung, bilden Synapsen im Gehirn aus, was der Intelligenz zugutekommt und haben noch manche weitere positive Wirkung. Für die Berührung ist es aber nicht wichtig eine "Massagetechnik" zu beherrschen. Wichtig ist, dass Mutter/Vater und liebe (und vom Kind gemochte!) Betreuungspersonen achtsam und spielerisch damit umgehen! Bei Kleinkindern hat dann auch spielerisches "Herumbalgen" sehr fördernde Wirkungen auf die Gesundheit und Entwicklung.

Kathrin81
Gast
Kathrin81

Wie genau wirkt die Babymassage?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe jetzt schon häufiger mal etwas über die Massage gelesen und auch schon gehört. Ich bin selber seit Kurzem erst Mutter und würde das eventuell mal gerne ausprobieren. Aber wie genau funktioniert das und was bewirkt die Massage bei dem Baby? Ist das mit einer normalen Massage vergleichbar? Wer hat da schon Erfahrungen mit gemacht?

Viele Grüße,
Kathrin

Mitglied Qiudashi ist offline - zuletzt online am 02.01.16 um 21:00 Uhr
Qiudashi
  • 141 Beiträge
  • 153 Punkte
Was für ein Firlefanz

Ich begreife einfach nicht, was heutzutage für ein Theater um die Kinder gemacht wird: Babyschwimmen, Babymassage ...
Wenn sich die Mütter einfach nur Zeit nehmen für ihre Kleinen, mit ihnen spielen und sie in den Arm nehmen und streicheln, dann ist das viel besser als dieser ganze Zauber.

Juliane
Gast
Juliane

Mit dem Säugling zur Babymassage gehen?

Hallo alle miteinander, ich bin hin und her gerissen und weiß nicht, ob ich es als eine gute Sache empfinden soll oder es nur als neumodischen Quatsch abtun soll. Die Babymassagen. Überall sehe ich, dass sie von "Fachkundigen" angeboten werden und höre auch von vielen, dass sie dieses Angebot nutzen. Aber ich denke auch, dass man nicht jeden Mist mitmachen muß. Was spricht für, und was gegen die Babymassage?

Mitglied Jill ist offline - zuletzt online am 18.02.11 um 14:58 Uhr
Jill
  • 20 Beiträge
  • 24 Punkte
Alles dafür :-)

Hallo, alles spricht dafür, nichts dagegen !

Was gibt es schöneres für ein Baby angefasst, berührt zu werden ?

Neumodisch ist es es keinesfalls, die Kunde um die Babymassage ist nur hier im Westen verschüttet und eben nicht so üblich. Doch GsD besinnen sich immer mehr Menschen wieder auf das Wesentliche ! Die Babymassage gehört in Indien und anderen Ländern zum Alltag, wurdest du selbst schon einmal von Kopf bis Fuß massiert ? Dieses Gefühl ist mit nichts zu vergleichen und gerade Babys brauchen Berührung wie Nahrung ! Während du dein Kind massierst, beschäftigst du dich ganz intensiv mit ihm, diese Zeit gehört nur euch beiden und seine Reaktion wird dir zeigen wie sehr es deine Zuwendung genießt !

Es gibt versch. Arten dein Baby zu massieren. nach F.Leboyer (diese Kurse biete ich an), nach B.Walter und andere...

Lies mal:

Die Berührung ist die Wurzel.
Und so sollten wir mit ihr umgehen.
Wir müssen unsere Babys nähren,
dass sie wirklich satt werden,
innen wie außen.
Wir müssen zu ihrer Haut sprechen
und zu ihrem Rücken,
denn sie hungern und dursten
und schreien
genauso wie ihr Bauch.
Wir müssen sie mit Wärme und Zärtlichkeit
genug und über- genug füttern.
Denn das brauchen sie,
so sehr wie Milch.
Berührt, gestreichelt und massiert werden,
das ist Nahrung für das Kind.
Nahrung die so wichtig ist,
wie Mineralien, Vitamine und Proteine.
NAHRUNG DIE LIEBE IST
(F.Leboyer)

Geh mal in dich und du findest die Antwort, dein Kind braucht Berührung und wenn du keinen Kurs besuchen magst, mach es schön warm im Raum, zieh dein Kind aus, summe ihm ein Lied vor und streichel es sanft von Kopf bis Fuß, wenn du magst, nimm etwas warmes Sesamöl dazu. Falsch machen kannst du nichts :-)

Noch ein paar Vorteile die ich absolut bestätigen kann da ich zwei Kinder habe, und die genießen auch jetzt wo sie älter sind jede Massage ! Bitte nicht aufhören zu massieren nur weil Kinder irgendwann keine Babys mehr sind ;-) Der Kreislauf und das Abwehrsystem werden gestärkt, die Verdauung gefördert, der Stoffwechsel wird angeregt, die Muskulatur wird entspannt, dein Kind fühlt sich geliebt, es spürt Geborgenheit und sein Selbstwertgefühl wird gestärkt. Und einschlafen kann es auch viel besser nach einer Massage ! Oder sogar während einer sanften Fußmassage !

Eine wundervolle Zeit für dich und dein Kind
wünscht Jill

Petra
Gast
Petra
Absoluter Mist

Hallo zusammen,

natürlich ist es schön und wichitg für ein Baby nähe zu spüren und zu wissen, da ist jemand für mich da..., wenn es Euch Spaß macht, ölt euer Kind ein und fertig...

ABER, Babymassage als Kurs? Und Geld rauswerfen? (Babys sind auch sooooo verspannt das eine "Massage" notwendig ist...) Was ein Blödsinn, ebenso wie Babyschwimmen und all der andere neumodische Krams.

Ich habe es bei meiner Schwägerin gesehen, wenn ein Kind mehr Termine in der Woche hat wie die Erwachsene Person, dann weiß ich auch nicht mehr, ich denke das ist eher ein Witz...

Und das Ergebnis von PeKip, Babyschwimmen, Massage und Co.? Ein Kind was sich keine 5 Minuten selbst beschäftigen kann!!!

Jeder der mit seinem Kind Zeit verbringen will sollte es tun, aber doch nicht in Form von Kursen, wofür das ganze?

Aber das ist lediglich meine Meinung dazu.

MfG Petra

Mia
Gast
Mia

Der richtige Genuss fürs Baby bei der Massage

Wie bereitet man am besten eine Babymassage vor, damit das Kind alles genau spürt und sich auch entspannen kann. Durch die Massage werden ja viele Reize beim Baby stimmuliert was der guten Entwicklung hilft und das Kind wohlfühlen lässt. Wie lange soll ich die Babymassage dann machen?

concordare
Gast
concordare
Babymassage, Einleitung und Dauer

Hallo,
zur Einleitung würde ich ein festes Ritual empfehlen, z.B. einen festen Platz, eine schöne Musik oder noch besser singst du selbst, eine bestimmte Uhrzeit zu der ihr euch der Massage widmet.
Eine Babymassage dauert so lange wie euer baby Spaß daran hat, im Durchschnitt 20 - 30 Minuten.
Achja, kombiniert bei den ganz kleinen keine anderen großen Ereignisse wie Badengehen oder Besuch mit der Massage (innerhalb von 6 Stunden) es wird dann einfach zuviel vom Reiz.
Gruß
Joe

inki43
Gast
inki43

Ist eine Babymassage sinnvoll oder rausgeworfenes Geld?

Ich will meiner kleinen Möre nur das Beste bieten, ist ja klar! Bin auf diese Möglichkeit der Babymassage gestossen und weiss nicht ob das wirklich was bringt fürs baby oder ob das wieder nur so eine Geldmacherei ist. Was haltet ihr davon? Massage ansich ist ja gut aber brauch ein Baby das?

concordare
Gast
concordare
Babys durch Zuwendung fördern...

Hallo Inki,
die Babymassage hat mit der Massage die du wahrscheinlich kennst recht wenig zu tun.
Bei der Babymassage wie ich sie vermittele geht es vielmehr um ein unterstützen und fördern der Entwicklung durch die Sinnesreize und ein herstellen von Vertrauen und Wohlfühlen in unserer Welt, gerade durch die wichtigsten Personen, Mamma UND Pappa!
Die Babymassage bietet sowohl dem kleinen als auch großen Erdenbürger eine Auszeit und etwas besonderes (Qualitytime) im normalen Altagsablauf.
Wenn du magst kannst du ja mal auf meiner Seite vorbeischauen (www.concordare.de) dort sind noch weitere Infos.
Als Buchempfehlung: Bruno Walter, harmonische Babymassage,
Leboyer, sanfte Hände.
Für fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Grüße,
joe

Unbeantwortete Fragen (4)

morgy
Gast
morgy

Ist die korrekte Babymassage einfach zu lernen?

Ich habe von einer babymassage gelesen und würde gerne wissen wie die genau funktioniert. kann dem kind schaden zugefügt werden wenn man hier etwas verkehrt machen sollte oder ist das alles unschädlich? würde mich sehr darüber freuen wenn mir jemand passende literatur zum thema empfehlen könnte.

waltraud
Gast
waltraud

Baby schreit immer bei der Massage - soll ich es sein lassen?

Hallo Ihr Lieben,

mein Kleiner schreit und schreit. Wir waren nun schon dreimal bei der Massage, aber er scheint es einfach nicht zu mögen. Die anderen Babys glucksen und gucken ganz fröhlich. Meiner schreit. Die Hebamme meint ich soll es nochmal probieren - aber es ist mir echt unangenehm - ich störe ja den ganzen Kurs!Was meint ihr?

Liebe Grüße

Joy86
Gast
Joy86

Was hat ein Baby von einer Massage?

Ich stehe natürlich auch auf dem Standpunkt, dass für mein Kind nur das Beste in Frage kommt. Allerdings hab ich was gegen so Trendgeschichten und Sachen, die mich nur kosten. Kann mir schon vorstellen, dass es was bringt für das Baby, wenn es massiert wird. Bringt das aber mehr als nur Entspannung?

Maria Schmidt
Gast
Maria Schmidt

Wie oft und wie lange das Baby massieren?

Eine Freundin meinte zu mir, dass es dem Baby in der Entwicklung gut tut wenn es massiert wird. Nun habe ich mir vorgenommen meinen Kleinen auch regelmässig zu verwöhnen. Da ich aber grundsätzlich der Meinung bin, dass zuviel auch nicht gut ist würde ich gerne wissen wie oft man sein Baby in der Woche massieren sollte. Und gibt es einen Zeitrahmen wie lange eine Babymassage dauern sollte? LG Maria

Neues Thema in der Kategorie Babymassage erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.