Alexandertechnik

Erlernung korrekter Bewegungsabläufe und besserer Körperhaltung

Die Alexandertechnik zielt auf ein verbessertes Körperbewusstsein. Die Erlernung der korrekten Haltung und Bewegung des Körpers steht dabei im Vordergrund. Die Anwendung erfolgt zum Beispiel bei Rückenschmerzen, Rheuma, Depressionen und nach Unfällen.

Dünne junge Frau, rechts im Bild, macht Yoga-Übung und streckt rechten Arm aus, schwarzes Top, weiße Hose, dunkle Haare
yoga 4 © Scott Anderson - www.fotolia.de

Die so genannte Alexandertechnik ist von Frederick Matthias Alexander gegen Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt worden. Alexander ging davon aus, dass die geistigen, seelischen und physischen Abläufe im Menschen miteinander zusammenhängen und sich gegenseitig beeinflussen.

Unter dem Wahlspruch "Gebrauche Dich Deiner Selbst" war es Alexanders Anliegen, die genannten Aspekte im Menschen miteinander in Einklang zu bringen und ihn somit zu seelischer und körperlicher Gesundheit zu führen.

Ziel der Alexandertechnik

Im Kern ist es Ziel der Technik, falsch antrainierte Verhaltensmuster und negative Angewohnheiten, die sich negativ auf das menschliche Lebensglück auswirken können, mit Hilfe von meditativen Atmungs- und Bewegungsübungen aufzulösen.

Alexander war der Ansicht, dass all diese Muster vom Menschen selbst angelernt sind und von seinem inneren Selbst als richtig und korrekt eingeschätzt werden, obwohl sie starken negativen Einfluss auf den Gesundheitszustand des jeweiligen Menschen haben können, was sich in verschiedensten Formen von Beschwerden und Krankheiten manifestieren kann.

Wirkung

Genauso, wie der Mensch sich die schlechten Muster angewöhnt hat, kann er lernen, sie mit Hilfe bestimmter Techniken erkennen und ändern, beziehungsweise fallen zu lassen. Am Anfang des Prozesses steht stets die Selbsterkenntnis. Durch das Bewusstmachen eigener Gedanken und Bewegungsmuster können nicht nur bestehende Störungen seelischer und körperlicher Art abgebaut, sondern auch zukünftiges Leiden vermieden werden.

Anwendungsgebiete

Zu den Anwendungsgebieten der Alexandertechnik gehören mitunter

und auch

  • beim Stressmanagement

kommt sie zur Anwendung. Besonders beliebt ist die Alexandertechnik bei Schauspielern, Sängern und vielen Reitsportlern. Sie wird in der gesamten Bundesrepublik von vielen Kurstätten angeboten.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Alexandertechnik

Allgemeine Artikel zur Alexandertechnik

Fitnesssportart Nia - Merkmale und Wirkung

Fitnesssportart Nia - Merkmale und Wirkung

Eine Verbindung zu den eigenen Emotionen schaffen, Körper und Geist in Einklang bringen und dazu viel Freude bei der Bewegung zur Musik verspüren - das alles verbindet Nia.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen