Tipps für den Whirlpool im eigenen Garten

Ansicht von oben: Junge Frau relaxt im Outdoor-Whirlpool

Geschmäcker sind verschieden - auch in puncto Ausstattung hat man mehrere Möglichkeiten

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Ein Whirlpool im Garten ist eine Investition, die wohlüberlegt sein will. Neben dem richtigen Platz für die private Wellness-Oase gilt es auch, den geeigneten Pool mit der passenden Ausstattung zu finden.

Der beste Platz für den Whirlpool

Die erste Grundsatzentscheidung, die hinsichtlich des neuen Whirlpools zu treffen ist, gilt seinem Standort. Am unkompliziertesten ist dabei ein Platz auf festem Untergrund in der Nähe der Wasser- und Elektroanschlüsse. Der Zugang erfolgt bei einem frei stehenden Pool über eine Treppe oder Leiter. Eine optische Aufwertung lässt sich durch ein Podest erzielen, das um den Whirlpool herum gebaut wird.

Wenn der Whirlpool stattdessen in den Boden des Gartens eingelassen werden soll, sollten um den Pool herum etwa 20, im Bereich der Zugänge eher 50 Zentimeter Raum frei bleiben, damit er für spätere Wartungsarbeiten zugänglich ist. Diese Freiräume können natürlich mit Holzelementen abgedeckt werden - auf diese Weise entsteht gleichzeitig ein wenig Ablagefläche - etwa für

und Co.

Den geeigneten Whirlpool finden

Whirlpools, die nur von einer oder zwei Personen regelmäßig benutzt werden, sollten zu den jeweiligen Benutzern passen.

  • Die geeignete Sitzhöhe, -breite und -neigung sollte im Fachhandel ausprobiert werden,

denn ein unbequemer Sitzplatz kann den Erholungseffekt eines Whirlpools empfindlich stören. Bei Whirlpools für mehrere Personen, die auch von Gästen benutzt werden sollen, sind Modelle mit verschieden hohen Sitzplätzen besonders geeignet.

  • Besonders komfortabel sind Pools, in denen jeder Sitzplatz über seine eigene Massagepumpe verfügt,

die je nach Bedarf ein- oder ausgeschaltet werden kann.

Die Massagedüsen

  • Große Düsen massieren eher sanft und großflächig,
  • kleinere wirken konzentriert und punktuell.

Das Wichtigste am Whirlpool sind sicherlich die Massagedüsen. Dabei gilt: je mehr Düsen, desto intensiver die Massage, vorausgesetzt natürlich, dass bei einer größeren Anzahl von Düsen die Pumpenleistung entsprechend angepasst wird.

Wer aus medizinischen Gründen den Nacken oder die untere Lendenwirbelsäule besonders intensiv massieren lassen möchte, sollte darauf achten, dass der Whirlpool an der entsprechenden Stelle über viele möglichst kleine Düsen verfügt.

Die Intensität des Luftdrucks, der den Massageeffekt bewirkt, sollte auf jeden Fall regulierbar sein, nicht zuletzt, um die Überbeanspruchung von geschädigten Körperpartien zu vermeiden.

Die weitere Ausstattung

Um die Betriebskosten eines Whirlpools zu minimieren, sollte man bei der Anschaffung nicht an der Isolierung sparen.

Eine Thermoisolierabdeckung etwa dürfte sich auf die Dauer durchaus lohnen, denn sie trägt dazu bei, die Temperatur des Wassers auch ohne ständiges Nachheizen konstant zu halten.

Der so genannte Ozonator sorgt durch die Produktion von antimikrobiellem Ozon dafür, dass dem Badewasser weniger Chlor zugesetzt werden muss, was insbesondere für Menschen mit empfindlicher Haut von Bedeutung sein kann. Automatische Dosieranlagen ersparen dem Besitzer die manuelle Zugabe von Chlor und Pflegeprodukten. Weitere Ausstattungsoptionen, die vor allem von den individuellen Vorlieben, Wünschen und Bedürfnissen abhängen, sind

  • die Beleuchtung, etwa mit Farblicht
  • ein Audiosystem oder auch
  • ein kleiner Fernseher.

Die "Whirlpool-Gang": Einbrecher auf Entspannungskurs

Luxus Whirlpool im Garten
luxury spa bath © araraadt - www.fotolia.de

"Wenn wir schonmal hier sind ..." - Das scheint das Leitmotiv einer Einbrecher-Bande in England zu sein, die von der Polizei inzwischen "Whirlpool-Gang" genannt wird. Sie scheinen sich für ihre Einbrüche gezielt Objekte mit privaten Whirlpools auszusuchen, so dass sie in der Nacht noch einmal gemütlich entspannen können, bevor sie die überfallenen Häuser wieder verlassen. Ihr Markenzeichen: als Dankeschön hinterlassen sie gern verwüstete Gärten und ihre nasse Unterwäsche.

Inzwischen hat es mindestens vier Einbrüche dieser Art in der Gegend von Oswaldtwistle in Lancashire gegeben. Die Gang hat bereits Geld und Güter im Wert von mehreren tausend Pfund erbeutet, und das, obwohl Einbrüche in der luxuriösen Gegend eigentlich extrem selten geworden sind. Bisher hat die Polizei noch keine Hinweise auf die Identität der Täter.

Grundinformationen zu Whirlpools

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: woman relaxing in an outdoor jacuzzi © Christian Wheatley - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: attractive young woamn relaxing in a jacuzzi © Darren Green - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: spa - sauna © MyPictures - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: beautiful woman relaxing in a jacuzzi © Christian Wheatley - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: Young couple relaxing in jacuzzi. © Kurhan - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema