Badethermometer

Zur Messung der Wassertemperatur

Anhand eines wasserdichten Badethermometers lässt sich die Temperatur beim Einlassen des Badewassers messen. Dies ist vor allem beim Baden von Babys oder Säuglingen sinnvoll, da die Wassertemperatur in diesem Fall 36-37 Grad nicht übersteigen sollte.

Nahaufnahme Thermometer, weißer Hintergrund
thermometer © Feng Yu - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Badethermometer

Ein Badethermometer ist ein Badeutensil, welches benutzt wird, um die Temperatur des Badewassers zu kontrollieren.

Verschiedene Modelle und Tipps zur Anwendung

Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, zum Beispiel

  • elektrisch
  • digital oder
  • als althergebrachtes Quecksilberthermometer.

Vor allem bei Bädern für Babys und kleine Kinder findet es oft Verwendung, weil diese die Temperatur nicht richtig einschätzen können und so auf die Hilfe Erwachsener angewiesen sind. Auf Quecksilberthermometer sollte man in diesem Fall besser verzichten, denn dieses darf keinesfalls in Kinderhände gelangen.

Generell sollte die Temperatur des Wassers im Babybad nicht über 36 bis 37 Grad liegen. Natürlich können auch Erwachsene ein Badethermometer gut im Badezimmer verwenden, um eine angenehme Temperatur einzustellen, damit es auch dort nicht zu eventuellen Verbrühungen kommt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Badethermometern

Allgemeine Artikel zu Badethermometern

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen