Können Mittel aus der alternativen Medizin den Cholesterinspiegel senken?

Gast
fragemich

Ich bin 51 Jahre und gestern hat mein Arzt einen viel zu hohen Cholesterinspiegel bei mir diagnostiziert. Zugegebenerweise habe ich mich in den letzten Jahren nicht gerade gesund ernährt. Die verschriebenen Tabletten möchte ich aber nicht unbedingt nehmen. Eine Ernährungsumstellung werde ich auf jeden Fall machen. Würden dazu Mittel aus der alternativen Medizin mir helfen, von meinem hohen Cholesterinspiegel (> 200) wieder auf Normalwert hinunterzukommen? Bin dankbar für jeden Tipp von euch. Gruß, Fragemich

Gast
Eveline

Cholesterin senken

Hallo

Ich habe deinen Beitrag gelesen und möchte dich gerne an meinen positiven Erfahrungen mit alternativen cholesterinsenkenden Mitteln teilhaben lassen. Kurz etwas zu meiner Person: Ich bin 53 Jahre alt, habe seit über 20 Jahren zu hohe Cholesterinwerte (erblich bedingt). Ich wohne in der Schweiz (erwähne das nur, weil bei uns die Cholesterinwerte in mmol/L angegeben sind, damit keine Verwirrung wegen der Werte entsteht). Normal ist bei uns ein Gesamtcholesterinwert von unter 5.0, Cholesterin LDL unter 2.60.

Ich hatte im März 2010 Werte von 7.9 respektive 5.47 und im März 2012 gar 9.0 respektive 6.23, dabei immer normale LDL-Werte. Nach dem letzten Resultat habe ich 2 Monate lang 2x4 Kapseln mit roter Reishefe zum Essen genommen und die Werte sind jetzt 5.6 respektive 2.83. Obwohl ich vorher im Internet recherchiert habe und gelesen habe, dass es wissenschaftlich nachgewiesen sei, dass rote Reishefe den Cholesterinwert massiv senken könne, glaubte ich es nicht. Als ich gestern meine Blutwerte aus dem Labor bekam, traute ich meinen Augen nicht. Ich habe alles Mögliche vorher schon ausprobiert wie Haferkleie (kleine Erfolge), homöopatische Tropfen (keine Erfolg), besonders auf die Ernährung geachtet (keinen Erfolg), Fischölkapseln hochdosiert (keinen Erfolg) etc.

Ich habe die Kapseln in der Schweiz in einer Drogerie gekauft, die sich auf alternative Mittel spezialisiert hat. Der Preis ist allerdings sehr hoch (umgerechnet etwa 68 Euro für 150 Kapseln) und wird in der Schweiz nicht von der Krankenkasse übernommen (im Gegensatz zu den teuren Lipidsenkern, deren Nebenwirkungen mittlerweile hinlänglich bekannt sind - kann Diabetes auslösen). Ich habe im Internet Adressen gefunden, wo man die rote Reishefe günstiger erhalten kann aber ich traue diesen Adressen nicht so ganz über den Weg (wer kontrolliert da was drin ist).

So, ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Gast
Heribert

Name der Kapseln

Hallo,
mich würde der Name der Kapseln interessieren. Könnten Sie den Bitte noch bekanntgeben? Danke.
Mit freundlichen Grüßen
Heribert

Gast
Robert

Pflanze

Hallo,
ich habe auch so einige Mittelchen und Medikamente gegen meinen hohen Cholesterinspiegel ausprobiert - leider ohne viel Erfolg. Habe jetzt aber von einem Heilpraktiker den Tipp erhalten und mir die Kapseln sofort bestellt. Ich kann sagen, daß sich mein Körperbefinden allgemein sehr verbessert hat. Die Cholesterinwerte sind runter und mein Gewicht hat sich auch verringert. Dass mir Kräuter aus der traditionell thailändischen Medizin mal so gut helfen könnten hätte ich niemals gedacht!

Gast
Hella

Cholesterinspiegel

Um eine natürliche Senkung des Cholesterinspiegels zu erreichen sollte man sich an eine kohlenhydratarme Ernährung gewöhnen. Das hilft schnell und man bemerkt schon nach wenigen Tagen eine Besserung bzw. Senkung des Cholesterinspiegels.

Mitglied Anja3 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 19:34 Uhr
Anja3
  • 213 Beiträge
  • 251 Punkte

Bei einer erblichen Veranlagung des erhöhten Cholesterinspiegels helfen nur Medikamente. Man sollte unbedingt mit dem behandelnden Arzt sprechen und sich informieren. Eine gesunde Ernährung sollte obligatorisch sein. Fettarme und Kohlenhydratarme Speisen gehören dazu. Den gesunden Ausgleich bieten Obst und Gemüse.

Gast
Janko

Sind ja alles ganz tolle Berichte ohne die Namen der Produkte

Hallo zusammen,
es ist ja wirklich sehr schön wenn es euch allen nun gut geht, aber damit andere was davon haben, müssten wir schon wissen wie man an die Produkte kommt oder wenigstens wie deise heißen.
MfG,
J.Markus

Gast
Jockel

Hein

Durch die Einnahme von Rote Reis Kapseln konnte ich meine Werte verbessern. Zudem haben mehr Bewegung und eine Umstellung der Ernährung dazu beigetragen. Auf jeden Fall sollte man sich sehr gut überlegen, Medikamente zu nehmen- die Nebenwirkungen sind gravierend. Man sollte einmal das Buch "Die Colesterienlüge" lesen.

Gast
Doris

Rote Reishefe-Extrakt

Hallo Zusammen. Ich nehme seit 2012 diese Rote Reishefe-Tabletten. In letzter Zeit jedoch habe ich einige Nebenwirkungen wie Hautausschläge / Ekzeme, Haarausfall und ab und zu Schwindel. Ich weiss aber nicht, ob es wirklich von diesen Roten Reishefe-Tabletten kommt... Wer von Euch nimmt auch diese Rote Reishefe-Tabletten? Und wie ist es bei Euch wegen den Nebenwirkungen? Vielen Dank für Eure Antworten. Beste Grüsse Doris

Gast
LORENZ

Sehr gute Erfahrung mit Roter Reis + Resveratrol

Hallo,

ich bin durch einen Werbespot auf den Cholesterinsenker medicus aufmerksam geworden, und habe anfangs auch nicht glauben können, dass Mittel aus der Natur mir helfen könnten.
3 Wochen nach der Einnahme ging ich ebenfalls zum Arzt und die Werte waren deutlich besser. Unterschied zu anderen Rote Reis Kapseln, beim CS Medicus ist noch Resveratrol dabei.

Liebe Grüße

Lorenz

Gast
Andreas

Nahrungsergänzung

Hallo zusammen,
das mit dem Roten Reiskapseln ist mir neu, aber grundsätzlich bin ich frü jeden Tipp dankbar. Denn ich will keine Statine nehmen. Mein Hausarzt meint, mein Cholesterin wäre viel zu hoch und mein Gewicht sowieso und das in meinem Alter, ich bin gerade mal 40. Jedenfalls hat es nach dem Gespräch im Sommer bei mir Klick gemacht. Im Juli habe ich mit Schwimmen angefangen, 2-3 die Woche. Vor Weihnachten noch will ich es auch ins Fitnesstudio schaffen. Bei der Ernährung fällt mir die Umstellung immer noch schwer, deshalb nehme ich Nahrungsergänzungsmittel. Zum Beispiel Magnesium und 50 mg Ubiquinol besser bekannt als CoenzymQ10. Darauf gekommen bin ich durch das Buch Die Mitochondrientherapie. Wie gut das alles hilft,wird hoffentlich die nächste Blutuntersuchung zeigen. Viele Grüße von Andreas

Gast
Milli

KokosÖl

Also bei uns wird alles mit kaltgepresstes Kokosoel gekocht. Da ich erhöhte Cholesterinwerte habe, gab mir mein Arzt den Tipp. Dann esse ich viel Gemüse und versuche so gut wie möglich die Kohlenhydrate weg zulassen. Also ich kann mich nicht beschweren meine Werte sinken und nicht nur das meine Pfund auch. Wusste vorher auch nicht das es mit dem Öl so gut klappt. Vorallem habe ich noch rausgefunden das dieses Öl noch für viele anderen Sachen genommen wird wie bei trockerner Haut oder Babyschorf usw. Wirklich ein geheim Tip. Lg

Gast
Nadja

Homocytseinspiegel

Hey meine Lieben,
ich habe eventuell auch noch einen Tipp für euch, denn Homocystein, eine Aminosäure, hängt mit erhöhtem Cholesterinspiegel zusammen. Ausgleich bzw. eine Senkung kann hierbei Vitamin B12 beziehungsweise B6 und Folsäure schaffen.
Wen genaueres interessiert, hier ist es sehr gut beschrieben:
http://www.homocystein-netzwerk.de/gefahren-durch-homocystein/cholesterin/

Das Homocystein steht auch mit anderen "Volks-" Krankheiten in Zusammenhang und kann laut meines Arztes toll präventiv verwendet werden.
Ich für meinen Teil hab B12 Kapseln gekauft und bin gespannt auf schnelle Besserung :D

Gast
Matthias Müller

Also ich nehme Cenacolin Rotes Reis seit 1 Jahr ohne Nebenwirkungen. MIr sind auch keine bekannt. Seit ich zusätzlich auf Weizen seit 3 Monaten verzichte konnte ich die Menge an Kapseln noch mal um 30 % reduzieren. LG MM

Gast
Werner

Ich bin für hohe LDL Werte erblich belastet und hatte vor 4 Jahren auch einen Fastverschluss einiger Hergefässe. Nachdem Stents eingesetzt worden sind, nahm ich die vom Arzt dringend empfohlenen Satine, welche bei aber Muskelschmerzen und Ausschläge bewirkten. Seit 3 Jahren nehme ich nun die Rote Reishefe (von Biovea) und meine LDL Werte haben sich auf normale Werte eingependelt. Nun habe ich aber mit vermehrten Muskelkater und Muskelschmerzen zu tun, weiss aber nicht ob das im Zusammenhang mit der RRH zu tun hat.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Cholesterin erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Cholesterin und Schokolade

hallo enthält schokolade viel cholesterin ? die antworten auf diese frage gehen sehr auseinander. ich bin erst 28 und habe wenn ich mich nic... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von David Rudolph

Cholesterin erfolgreich gesenkt?

Ich suche für einen Artikel in einer seriösen deutschen Frauenzeitschrift Frauen, die es geschafft haben, ihren Cholesterinwert ohne Medikamen... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von feuerhexe