Forum zum Thema Cholesterin

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Cholesterin verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (36)

Cholesterinlüge - was ist dran?

Wer hat sich schon mal näher mit den Informationen aus dem Buch "Cholesterinlüge" auseinander gesetzt. Ich nehme seit einiger Zeit Cholesterin... weiterlesen >

17 Antworten - Letzte Antwort: von Dagi

Wie kann man leicht erhöhtes Cholesterin senken?

Hallo, bei meinem Bruder wurde leicht erhöhtes Choleterin diagnostiziert. Eigentlich wollte er andere Werte kontrollieren lassen, zB seinen Z... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von A99425

Warum ist LDL-Cholesterin so besonders gefährlich?

Hallo! Mein Vater hat einen zu hohen Cholesterin-Wert und muß ein Medikament einnehmen, um diesen Wert zu senken. Ich wüßte jetzt gern mehr üb... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von isidora

Gibt es unterschiedliche Varianten des Cholesterins?

Bisher habe ich immer gedacht, daß Cholesterin gesundheitsschädlich sei. Jetzt las ich in einer Zeitung, daß es ein "gutes" Cholesterin gibt. ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von T.A.

Hoher cholesterinspiegel: heimtest sinnvoll?

Hallo, ich bin die tine und neu in diesem forum: hallo zusammen :) ich hab ein wenig übergewicht und einen erhöhten ch... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Gerd

Cholesterinwert von 560 - was tun?

Habe heute Bescheid bekommen das ich einen wert von 560 .was kann passieren und was kann ich dagegen machen? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von T.A.

Bei zu hohen Cholesterinwerten keine Eier essen?

Mein Cholesterinwert ist viel zu hoch und ich stelle gerade meine Ernährung um.Fettes Essen habe ich gestrichen,auch Eier kommen nicht mehr au... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Lori97

Butter beim Kochen hinzufügen oder weglassen?

Wie ihr in der Überschrift bereits lesen könnte möchte ich wissen, ob man Butter beim kochen reinpacken kann oder man es doch lieber weglassen... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Melody

Wodurch entsteht g u t e s Cholesterin?

Meine letzten Blutwerte waren laut meinem Doc leider nicht gut. Mein Cholesteinwert war sehr hoch und laut meinem Arzt hauptsächlich nur die s... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Thea

Fettreduzierug im Blut

Ich habe sehr schlechte Cholesterin-Werte. Gibt es denn keine einfachen Mittel meine Blutfett-Werte zu reduzieren? Annika weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von gisela

Unterscheidung von HDL und LDL Cholesterin

Wenn man das Wort Cholesterin hört, denkt man meistens an zu hohe Werte und somit an etwas Negatives. Viele wissen gar nicht, dass Cholesterin... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von robby

Senkung des Cholesterinspiegels

Hallo Leute! Mein Vater hat einen zu hohen Cholesterinspiegel, weswegen meine Mutter jetzt seine Ernährung vollständig verändern möchte... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von IamSophie

Auf welche Lebensmittel soll ich verzichten?

Hallo zusammen! Ich habe vor einigen Tagen von meinem Arzt erfahren, dass ich erhöhte Leber- und Cholesterinwerte habe. Ich verzichte j... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Sinna

Wie setzt sich das Gesamtcolesterin zusammen?

Hallo, habe letzte Woche eine Blutuntersuchung machen lassen, bei der festgestellt wurde, dass ich ein Gesamt-Cholesterin von 237 mg ha... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von hajori

Richtige Ernährung für Hohes Cholesterin

Hallo, ich habe neuerdings einen Wert von 280. Wo finde ich eine Tabelle,die mir sagt was ich essen darf. Vor allem, ein... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Rainer

Cholesterin und Schokolade

hallo enthält schokolade viel cholesterin ? die antworten auf diese frage gehen sehr auseinander. ich bin erst 28 und habe wenn ich mich nic... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von David Rudolph

Unzureichend beantwortete Fragen (17)

Biserka
Gast
Biserka

Niedriger Cholesterinwert

Ich möchte hier meine Erfahrung mit dem Cholesterinsenker schildern. Durch erhöhten Cholesterinwert habe ich schon verschiedene Senker probiert. Am Anfang habe ich keine Probleme, aber in Regel nach etwa 7-10 Tagen beginnen bei mir verschiedene Probleme, die als seltene oder sehr seltene Nebenwirkungen eingeführt sind: Muskelschwäche, Sehstörungen, Schlafprobleme, Nervenprobleme, Gedächnissprobleme, schlechte Laune und so weiter.
Dabei haben meine Ärzte kein Ohr dafür, sie wechseln nur das Medikament.
Ich vermute das diese sogenante Nebenwirkungen eigentlich die Symptome der niedrigen Cholesterinspiegel sind. Darüber kann man sehr wenig lesen, Pharmaindustrie hat natürlich keine Interesse solche Untersuchungsprojekte zu finanzieren.
Manchmal kann man doch etwas darüber lesen: das Gesamtcholesterinwert unter 160 wird manchmal als zu niedrig erwähnt. Andersmal liest man 'Je niedriger desto besser'.
Den hohen Cholesterinwert spüre ich nicht, den niedrigen sehr.
Haben sie schon Erfahrung mit dem Cholesterinsenker den Cholesterein gesenkt zu haben bis zum Wert der ihnen nicht gut tut?

Hilfe 7318
Gast
Hilfe 7318
Nebenwirkungen

Hallo.
Diese Nebenwirkung hat meine Mutter auch, aber die hat die Cholesterin Werte nicht zu niedrig. Leider immer zwischen 300 und 400. Sie hat schon viele Medikament bekommen, aber genau wie bei ihnen bekommt sie dann Muskelschmerzen geschwollene Gelenke. Jetzt soll sie pcsk Spritze bekommen.

MissGee
Gast
MissGee

HDL zu hoch?

Hallo, ich habe im Rahmen einer Studie Ergebnisse zu meinen Blutwerten zugeschickt bekommen. Was mich stutzig macht ist, dass ich einen Gesamt Cholesterin Wert von 198 habe, dabei beträgt der LDL Wert 90 und der HDL Wert 95. Dieser gilt ja allgemein als "gutes" Cholesterin aber mich wundert das schon ein wenig da die Normwerte ja zwischen 40-60 angesetzt sind. Sollte ich das abklären lassen? (Bin 27, sportlich, nie geraucht, ernähre mich überwiegend vegetarisch)

Georg
Gast
Georg
Alles gut

Hallo MissGee,
dein HDL-wert ist hervorragend und wird positiv auf deine Blutgefäße wirken. Es gibt Werte bis 125, also keine Sorgen, erfreue dich über bester Gesundheit im Bezug auf Cholesterin. Meine Mutter (85) hat immer einen Gesamtcholesterin von über 300, was normalerweise die Alarmglocken läuten ließe. Schon seit über 40 Jahren ist dieser so hoch. Da sie aber einen HDL-anteil von ebenfalls 90 hat, darf sie trotzdem ein hohes Alter erwarten (im Bezug auf die Gefäße). Je höher der HDL umso besser! Und vernünftiger Ausdauersport begünstigt den HDL-wert zusätzlich.

Divina
Gast
Divina

Ab wann ist ein Cholesterinwert zu hoch?

Nach meiner letzten Blutuntersuchung teilte mir mein Doc mit, daß mein Cholesterinwert bei 280 liegen würde und ich das im Auge behalten müßte. Na ja, dann war er auch schon schnell wieder weg, bevor ich dazu Fragen stellen konnte. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Ab wann ist der Wert denn zu hoch? Gibt es denn nicht auch gute und schlechte Cholesterine? Wer kennt sich da aus? Danke für euere Infos. Gruß, Divina

robby
Gast
robby
Cholesterin

Der Cholesterinwert der üblicherweise angeschaut und gemessen wird ist folgendermassen unterteilt:
Geamtcholesterin (ergibt sich aus LDL und HDL)
LDL ist das sogenannte schlechte Cholesterin sollte möglichst unter 150 liegen
HDL ist das sogenannte gute Cholesterin sollte möglicht über 35 liegen
Dann kommen noch die Triglyceride dazu, die aber meist nicht gemessen werden, aber eben auch wichtig zu beobachten sind. Da sollte der Wert möglichst unter 170 liegen.

Mitglied A99425 ist offline - zuletzt online am 08.06.15 um 15:56 Uhr
A99425
  • 31 Beiträge
  • 35 Punkte
Ab wann ist ein Cholesterinwert zu hoch?

Du solltest es im Auge behalten, aber mehr nicht. Es gibt kein GUTES oder SCHLECHTES Cholesterin!

Zerberus
Gast
Zerberus
Cholesterinspiegel

Der Cholesterinspiegel ist von Folgenden Faktoren abhängig:
Alter, Geschlecht, Jahreszeit. Der Cholesterinspiegel ist deshalb immer etwa gleich hoch, egal was und wie viel wir Essen, weil es unser Organismus vor allem die Leber selber herstellt, wenn wir zuwenig zuführen.

gutwissen
Gast
gutwissen
@Zerberus

"Der Cholesterinspiegel ist von Folgenden Faktoren abhängig:
Alter, Geschlecht, Jahreszeit. Der Cholesterinspiegel ist deshalb immer etwa gleich hoch, egal was und wie viel wir Essen, weil es unser Organismus vor allem die Leber selber herstellt, wenn wir zuwenig zuführen."

Das ist falsch, wer keine Tierprodukte zu sich nimmt (unabhängig von Alter, Geschlecht oder Jahreszeit), führt dem Körper kein fremdes Cholesterin zu, welches sowieso unnötig ist, die eigene Leber produziert körpereigenes Cholesterin in ausreichenden Mengen und wer fremdes mit dem körpereigenen Cholesterin verwechselt, der hat noch einiges zu lernen.

Zerberus
Gast
Zerberus
Keine Ahnung

Bevor wir hier weiterdiskutieren empfehle ich Ihnen sich zuerst mit der nötigen Fachliteratur auseinanderzusetzen, denn anscheinend müssen Sie noch einiges lernen, die Literatur erhalten Sie in jeder Bibliothek der Medizinischen Universitäten

Mitglied Zerberus ist offline - zuletzt online am 21.11.15 um 14:45 Uhr
Zerberus
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Der grösste Schwindel der Menschheitsgeschichte

Was man zu diesem Thema unbedingt wissen sollte: Cholesterin ist kein Gift und würde uns nie Schaden zufügen, sondern ein Lebensnotwendiger Stoff, der von unserm Organismus selber hergestellt wird.
Befasse mich seit über zehn Jahren mit dem Thema. Habe duzende Bücher und wissenschaftliche Artikel über das böse Cholesterin gelesen. Was in den letzten Jahren an hanebüchenem Unsinn von der Cholesterin Lobby zusammengedichtet und Gelogen wurde grenzt schon fast an ein Attentat auf die Gesundheit und die Geldbeutel der ganzen Menschheit. Seit 1990, als dreizehn angebliche Professoren den Cholesterin wert willkürlich von 260 mg/dl Blut, (dies ist auch der Durchschnittswert aller Menschen), auf 200 mg/dl Blut gesenkt haben, sind 80% der Menschen auf diesem Planeten laut Cholesterin Lobby Krank, das ist natürlich völliger Unsinn. Dieser Unsinn der seither verzapft wird, ist bis Dato mit keiner wissenschaftlichen Studie belegt worden. Das Gehirn des Menschen besteht zu 40% aus Cholesterin, die Muttermilch zu 20% habe noch nie davon gehört, dass ein Kind von der Muttermilch Krank wurde, das Gegenteil ist der Fall, Kinder die Muttermilch bekommen wachsen schneller und sind viel Agiler. Das schlimmste ist aber das viele Ärzte aus purem Kommerz, weil sie ja an jeder Packung Cholesterin Senker, deren schlimmen Nebenwirkungen sie nicht mal kennen gehörig mitverdienen. Fragen sie doch mal ihren Arzt, ob er denn selber dieses gefährliche Zeugs schlucken würde. Sie werden von der Antwort überrascht sein. Ich selber hatte mit meinem Arzt eine heftige Auseinandersetzung, weil ich trotz Herzinfarkt keine Statine nehmen werde. Wenn ich sie genommen habe, war mir ständig übel und fühlte mich elend. Soviel für den Moment, melde mich bei Gelegenheit wieder.
Empfehle allen interessierten folgende Bücher über dieses Thema zu lesen:

Prof. Dr. med. W. Hartenbach, (Lebensgefährliche Cholesterin Lüge)
Dr. med. M.O. Bruker, (Cholesterin der lebensnotwendige Stoff, Butter auf der Anklagebank)
Dr. Monika Niehaus, (Wer gesund isst, stirbt früher)
Dr. Dr. Uffe Ravnskov
Udo Pollmer, (Mythos Cholesterin, die zehn grössten Irrtümer)
Heinz Weiss Medizinjournalist, (Korrupte Medizin, Ärzte als Komplizen der Pharmaindustrie)
Jörg Blech, (Die Krankheitserfinder)

Mitglied gutwissen ist offline - zuletzt online am 06.02.17 um 16:20 Uhr
gutwissen
  • 63 Beiträge
  • 63 Punkte
Cholesterin

Haben Sie in den 10 Jahren auch erfahren, dass die Leber Cholesterin für den eigenen Bedarf in ausreichender Menge herstellt und dieses nicht mit dem was über Ernährung aufgenommen wird verwechselt werden darf? Ist für Sie das körpereigene Cholesterin genau dasselbe wie das fremde Cholesterin? Wenn das so ist, dann haben Sie 10 Jahre umsonst recherchiert...

Mitglied Zerberus ist offline - zuletzt online am 21.11.15 um 14:45 Uhr
Zerberus
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Ich weis sehr genau wie die Cholesterin Synthese abläuft, wenn wir von außen, also über die Nahrung zuwenig Cholesterin zuführen, stellt es unser Organismus selber her, darum ist es fast unmöglich den Cholesterinspiegel über die Nahrung zu senken.

Mitglied gutwissen ist offline - zuletzt online am 06.02.17 um 16:20 Uhr
gutwissen
  • 63 Beiträge
  • 63 Punkte
Cholesterin

Sie haben wirklich umsonst 10 Jahre recherchiert...

Zerberus
Gast
Zerberus
Wenn Sie meinen

Wenn Sie meinen es besser zu wissen ? ich höre Ihnen gerne zu

Mitglied tringtra ist offline - zuletzt online am 02.08.15 um 17:46 Uhr
tringtra
  • 69 Beiträge
  • 105 Punkte

Wie lang muss ich wöchentlich joggen, um die schlechten Cholesterinwerte spürbar zu senken?

Mein schlechten Coholesterinwerte (LDL) sind mittlerweile im kritischen Bereich.
Statt Medikamente würde ich lieber auf natürliche Weise diesen Wert senken.
Ein Bekannter meinte, dass Ausdauersport hilfreich wäre.
Da ich sowieso vorhabe mit Joggen zu beginnen, könnte das ja ein gute Möglichkeit sein.
Wie lang sollte ich denn wöchentlich joggen, um wirklich spürbare Verbesserung zu erreichen?

Lionel
Gast
Lionel
Cholesterin senken durch Ernährung

Da heisst es immer: Cholesterin kann nicht oder nur ganz wenig durch Ernährung gesenkt werden. Das habe ich auch geglaubt.

Ich muss seit 6 Monaten Diät halten (kein Fett, keine Butter, kaum Alkohol) und nun sind neue Blutwerte da: Cholesteringesamt 186, HDL 53, LDL 122 und der Quotient HDL/LDL liegt bei 2.3. Das ist sehr gut glaube ich.

Sport (2x joggen) habe ich schon vorher gemacht, das hilft, aber nicht komplett.

Viele Grüsse,

Lionel

Eliana
Gast
Eliana
Cholesterine senken

So einfach geht das nicht, habe selbst probiert
Essen umstellen auf cholesterinarm ,nehme nur noch Vitalstoffe ( nicht Reformhaus ) retartiert lösen sich nicht auf im Körper bringen keine Ergbnisse erfüllen nicht die Menge die man benötigt am Tag.

Mitglied gutwissen ist offline - zuletzt online am 06.02.17 um 16:20 Uhr
gutwissen
  • 63 Beiträge
  • 63 Punkte
@Eliana

Wie sieht Ihre cholesterinärmere Ernährung aus?

blacky123
Gast
blacky123

Cholesterinspiegel über die Ernährung senken - worauf sollte man verzichten?

Hallo! Ich muß meinen Cholesterinspiegel unbedingt senken. Das möchte ich nicht mit Hilfe von Medikameten machen, sondern über die Ernährung. Welche Lebensmittel sollte ich verstärkt essen, auf welche unbedingt verzichten? Wer kann mit weiterhelfen? Danke! Gruß blacky123

Mitglied gutwissen ist offline - zuletzt online am 06.02.17 um 16:20 Uhr
gutwissen
  • 63 Beiträge
  • 63 Punkte
Auf was man verzichten soll

Auf allen Tierprodukten, denn Cholesterin gibt es nur in diesen, pflanzliche Nahrung enthält kein Cholesterin, weil Pflanzen sowas nicht herstellen.

Dieter65
Gast
Dieter65

Gutes und schlechtes Cholesterin, wie bitte..?

Also ich verstehe nur noch Bahnhof. Zuerst war das Cholesterin gut, dann ist es auf einmal schlecht, dann ist das schlechte wieder gut und umgekehrt.
Mein Arzt hat mir doch tatsächlich gesagt: ich habe zu viel gutes Cholesterin. Ich dachte immer, das wäre eben gut. Warum ist das denn auf einmal nicht mehr so?
Könnt Ihr mir das hier erklären?

Ich wäre euch sehr dankbar, euer ratloser Dieter65

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1252 Beiträge
  • 1252 Punkte
Cholesterin

Cholesterin ist Fett im Blut, das sich aber aufgrund des hohen Wassergehalts im Blut nicht auflösen kann, also braucht es "Transporteure". Es gibt 2 Arten solcher Cholesterin-Transporteure, das HDL ("gut) und das LDL ("böse).
Das HDL transportiert das Cholesterin aus dem Gewebe in die Leber, wo es abgebaut wird. Das LDL hingegen lagert das Cholesterin ein.
Das perfekte Verhältnis der beiden besteht aus 1:3 - HDL:LDL. Wahrscheinlich ist dieses Verhältnis bei dir nicht ganz in Ordnung.

Mitglied gutwissen ist offline - zuletzt online am 06.02.17 um 16:20 Uhr
gutwissen
  • 63 Beiträge
  • 63 Punkte
Berichtigung

Cholesterin ist zwar eine fettartige Substanz, es ist jedoch definitiv kein Fett

Dragon
Gast
Dragon

Erhöhen Eier den Cholesterin-Wert oder nicht?

Ist der Genuss von Eiern wirklich verantworlich, wenn sich die Cholesterinwerte erhöht haben, oder hat man mittlerweile andere Erkenntnisse?

Mitglied gutwissen ist offline - zuletzt online am 06.02.17 um 16:20 Uhr
gutwissen
  • 63 Beiträge
  • 63 Punkte
Ei-Cholesterin

Das Ei enthält das Meiste Cholesterin, ca. 270 mg pro Stück, es ist enorm viel und diejenigen die neuerdings meinen, das fremde Cholesterin (der Körper deckt den eigenen Cholesterinbedarf allein) beeinflusst die Blutcholesterinwerte nicht wissen nicht wie die Studie auf sie sich berufen durchgeführt wurde, es war ein Fake, bezahlt von der Eierindustrie in den USA

Yolita
Gast
Yolita

Kann der erhöhte Cholesterinspiegel bei meiner Tochter geererbt worden sein?

Hallo,gestern war ich mit meiner zwölfjährigen Tochter beim Kinderarzt.Es wurde Blut entnommen.Heute morgen rief mich der Arzt an und sagte daß der Cholesterinspiegel viel zu hoch sei.Morgen haben wir wieder einen Termin,dann wird meine Tochter gründlich untersucht.Ich überlege,wieso meine Tochter so schlechte Blutwerte hat.Ich achte auf gesunde Ernähung und auf viel Bewegung.Bisher habe ich gedacht,nur dicke Menschen haben einen erhöhten Cholesterinspiegel.Ich bin im Moment sehr ratlos,obwohl mir einfällt,daß mein Bruder wegen seiner erhöhten Blutwerte auch in ärztlicher Behandlung ist.Kann ein erhöhter Cholesterinspiegel in der Familie liegen und vererbbar sein?

Mitglied Carnivor ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 11:43 Uhr
Carnivor
  • 92 Beiträge
  • 128 Punkte
Erhöhter Cholesterinspiegel bei Kindern

Ein erhöhter Cholesterinspiegel bei Kindern kann angeboren sein...in der Familie liegen.
In so einem Fall musst du als Mutter darauf achten, dass deine Tochter sich gesund und fettarm ernährt.
Ausserdem ist es wichtig, dass sich das Kind viel bewegt, sich sportlich betätigt.
Alle Gute,
Carnivor

antonella
Gast
antonella

In welchem Alter sollte man sich untersuchen lassen?

Hallo liebe Community!

Mein Vater hat leider einen zu hohen Cholesterinspiegel und auch Bluthochdruck gibt es in meiner Familie sehr häufig. Was denkt ihr in welchem Alter man sich diesbezüglich mal untersuchen lassen sollte? Ich bin vor ein paar Wochen 28 Jahre alt geworden. Was würdet ihr mir raten? Danke im voraus für eure Beiträge und Meinungen!

Mitglied elfriede ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 08:18 Uhr
elfriede
  • 163 Beiträge
  • 167 Punkte
Regelmässige Untersuchungen

Bei erblich bedingten Krankheiten sollte man sich auf jeden Fall jährlich einmal zum Bluttest begeben. Das kann man schon ab mitte zwanzig machen. Allerdings muss man mit der Krankenkasse klären,ob die Blutuntersuchung bezahlt wird. Nicht jede Vorsorgeuntersuchung wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

Nikai
Gast
Nikai

Gibt es Nahrungsmittel die die Cholesterinwerte senken können?

Hallo! Ich habe vorhin wieder die Werbung über eine spezielle Margarine gesehen, die die Cholesterinwerte senken soll. Was ist da eigendlich dran? Meint ihr, das klappt? Gruß Nikai

Mario
Gast
Mario
Becel

Du meinst vermutlich Becel. Von denen gibt es nicht nur Margarine, sondern auch Öl. Ich weiß aber nicht, ob das wirklich was bringt, oder ob die mit den Sachen nur die große Kohle machen. Hast du denn überhaupt zu hohes Cholesterin? Wenn nämlich nicht, dann brauchst du diese Margarine mit Sicherheit nicht. Iss einfach relativ fettarm und treib mehr Sport.

Mitglied mexa ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 08:26 Uhr
mexa
  • 34 Beiträge
  • 44 Punkte
?

Klappt wohl eher nicht, wenn ich meinem Arzt glauben schenken soll. Wer wirklich einen krankhaft erhöhten Cholesterinspiegel hat, braucht Medikamente. Aber es gibt ja nicht nur schlechtes, sondern auch gutes Cholesterin, das der Körper braucht und sogar selber herstellen kann. Diese angeblich zu hohen Cholesterinwerte sind laut meinem Arzt eine Modekrankheit, die gerne diagnostiziert wird.

soed
Gast
soed

Cholesterin erfolgreich gesenkt?

Ich suche für einen Artikel in einer seriösen deutschen Frauenzeitschrift Frauen, die es geschafft haben, ihren Cholesterinwert ohne Medikamente zu senken. Kann mir jemand helfen. Ist aber ein bisschen eilig

feuerhexe
Gast
feuerhexe

Ich weiß nicht ob du da hier so schnell fündig wirst. x_x

Mitglied lzy56575 ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 11:44 Uhr
lzy56575
  • 37 Beiträge
  • 59 Punkte

Kann man spüren, wenn die Cholesterinwerte erhöht sind?

Hallo!
Ich habe eine Frage zum Thema Cholesterin.
Ab welchem Alter sollte man die Werte regelmässig überprüfen lassen?
Oder ist es so, daß man selber spürt, daß sie zu hoch sind?
Danke. Gruß Izy56575

Mitglied Merle ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 14:46 Uhr
Merle
  • 188 Beiträge
  • 232 Punkte

Ab dem 35. Lebensjahr gilt es als Vorsorgeuntersuchung und wird von den Kassen bezahlt. Würde dieses Alter als Richtlinie nehmen.

imacelke
Gast
imacelke

Kann ein hoher Cholesterinspiegel das Herzinfarktrisiko steigern?

Hallo an alle!

Mein Vater hat schon seit langer Zeit einen etwas zu hohen Cholesterinspiegel und nimmt das leider nicht ernst genug wie ich finde. Ich habe schon oft gehört das damit nicht zu spaßen ist. Jetzt habe ich sogar gelesen, dass ein hoher Cholesterinspiegel das Herzinfarktrisiko erhöht. Stimmt das wirklich? Hat das jemand von euch auch schonmal gehört?

Mitglied henben ist offline - zuletzt online am 14.05.12 um 09:46 Uhr
henben
  • 28 Beiträge
  • 28 Punkte
@imacelke

Ja, es soll ein Zusammenhang zwischen einem erhöhten Cholesterinspiegel und Arteriosklerose geben. Bei so einer Arterienverkalkung steigt auch das Herzinfarktrisiko, da sich die Adern verengen und das Herz schlechter durchblutet werden könnte. Es wäre für deinen Vater also vielleicht doch gut bei de Ernährungsweise umzudenken: d.h. viel Obst und Gemüse, Seefisch, pflanzliche Fette und viel Bewegung. Ich pesönlich nehme das auch sehr ernst und habe deshalb vor einer Weile alphabiol Cholesterin gekauft. Bisher bin ich auch ganz zufrieden damit.

Friedmanny
Gast
Friedmanny

Schlechte Cholesterine durch falsche Ernährung oder genetisch bedingt?

Ich hatte immer etwas erhöhte Cholesterinwerte. So weit wie möglich halte ich mich am empfohlenen Ernährungsplan von meinem Doc. Trotzdem sind die schlechten LDL-Werte gestiegen! Da mein Vater das gleiche Problem hat, könnte es doch sein, daß es genetisch bedingt ist, oder? Wie könnte ich trotzdem meine schlechten Werte verbessern? Danke für jeden Tipp. Gruß, Friedmanny

Mitglied henben ist offline - zuletzt online am 14.05.12 um 09:46 Uhr
henben
  • 28 Beiträge
  • 28 Punkte
Hallo Friedmanny

Du hast Recht! Ein zu hoher Cholesterinspiegel kann durchaus genetisch bedingt sein. Ich habe dasselbe Problem. Ich habe schon immer versucht durch die Ernährung meine Cholesterinwerte zu senken, aber ich esse nunmal auch gerne und gut. Da fällt es mir immer schwer zu verzichten. Ich habe mir jetzt ein Vitaminpräparat im Internet bestellt (alphabiol Cholesterin). Das ist speziell für Männer. Das Produkt ist zwar ziemlich teuer, aber was tut man nicht alles für die Gesundheit. Ich bin mal gespannt, ob sich der Preis auszahlt.

Gruß, henken

Lollypopp
Gast
Lollypopp

Kann Margarine den Cholesterinwert senken?

Hallo ihr!

Mein Freund hat etwas zu hohe Cholesterinwerte und soll das ein wenig im Auge behalten, bzw. seine Ernährung umstellen. Im Internet habe ich mal recherchiert und gelesen, dass Margarine den Cholesterinwert angeblich aktiv senken kann. Mir erscheint das aber noch fragwürdig. Kann das wirklich sein oder ist das Blödsinn? Worauf sollte man sonst noch achten?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9257 Beiträge
  • 9264 Punkte
@Lollypopp

Nein, dieses Märchen ist schon lange entlarvt. Im Gegenteil Margarine enthält gehärtetes Pflanzenfett, was wiederrum schlecht ist. Butter und Eier sind als Auslöser für einen zu hohen Cholesterinspiegel schon lange rehabiliert. Viel wichtiger ist weniger Fleisch und Wurst zu essen, fettärmere Ernährung und mehr Bewegung. Wenn du etwas über Cholesterin wissen willst, dann Suche nach der Krankheit oder dem Problem und lerne alles darüber. Die Suche nach einer vermeintlichen Lösung ist der falsche Weg, denn dann kannst du gute Mittel und Alternativen übersehen. Du musst auch beachten Cholesterin ist nicht gleich Cholesterin, es gibt gutes und schlechtes. Grundsätzlich braucht der Körper das Cholesterin als Baustein, der Zellen.

Lies dazu den Artikel zu Cholesterin hier

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Vitalstoffe/Cholesterin/

Weitere ausführliche Informationen und was man zur Senkung des Cholesterinspiegels tun kann findest du online auf NetDoktor, Focus und Apotheken-Umschau. Google hilft!

Mitglied bluetec2080 ist offline - zuletzt online am 22.08.10 um 14:19 Uhr
bluetec2080
  • 3 Beiträge
  • 9 Punkte

Zu hoher cholesterin wert und ernährungsberatung

Hallo leute,

vor kurzem wurde bei mir ein zu hoher cholesterin wert im blut festgestellt, nun möchte man das wieder durch eine ernährungsumstellung in den griff bekommen. nun hat mein arzt mir eine ernährungsberatung vorgeschlagen, kostet allerdings einiges.würdet ihr mir dazu raten. ??

mfg danny

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1252 Beiträge
  • 1252 Punkte
Antwort

Auf alle Fälle.

Unbeantwortete Fragen (22)

Mia
Gast
Mia

Zu hoher Cholesterin als Vegetarier

Hallo!

Ich hatte vor kurzem eine Untersuchung. Dabei wurde festgestellt, dass ich fast 250 Gesamtcholesterin habe (HDL 73, LDL 148).

Ich esse seit einigen Jahren wenig Fleisch bzw. Fleischnebenprodukte. Seit einem Jahr bin ich Vegetarier. Milchprodukte esse ich selten, höchsten mal ein bisschen Käse. Esse viel vegan.

Ich habe einen BMI von 19,8, rauche nicht, trinke nicht. Mache leider null Sport, werde nun aber mal mit Yoga beginne. Bin weiblich, Anfang 30. Ich leide seit Jahren unter meinem Reizdarm, daher habe ich meine Ernährung angepasst. Esse nun vorwiegend Vollkorn und auch weniger Zucker.

Laut Arzt kann mein Cholesterin nicht an der Ernährung liegen. Ich hatte in letzter Zeit viel Stress, aber daran soll es ebenfalls nicht liegen. Er denkt an familiäre Vererbung. Letztes Jahr hatte ich aber noch 174 Gesamtcholesterin... Da hab ich noch ein wenig Fleisch gegessen.

Kann es tatsächlich genetisch sein und nicht stressbedingt? Hatte immer gute Werte... Meine Eltern sind beide übergewichtig. Mutter nur ein wenig hat aber "nur" 200 Gesamtcholesterin. Vater ist sehr übergewichtig, war schon 15 Jahre nicht beim Arzt, keine Ahnung, wie schlimm seine Werte sind...

Liebe Grüße

Mitglied KathiHffernig ist offline - zuletzt online am 20.10.17 um 01:06 Uhr
KathiHffernig
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

17 und Cholesterin-Wert von 271

Was kann ich dagegen tun und habe ich eine sehr hohen Cholesterin Wert?

woherdenn
Gast
woherdenn

Warum kann es zu einer extremen Erhöhung des Cholesterinspiegels kommen?

Warum kann der Cholesterinspiegel so stark ansteigen, dass er sich quasi verdoppelt?
Normaler Wert ist 200...der jetzige,aktuelle Wert ist 400!!!
Und das, obwohl sich der Betroffene sehr gesund ernährt und viel Sport macht...!
Wie kann es zu diesem hohen Cholesterinspiegel kommen und wie kann man dem entgegenwirken?

Mitglied ich28 ist offline - zuletzt online am 27.08.15 um 20:51 Uhr
ich28
  • 237 Beiträge
  • 473 Punkte

Wie schaffe ich es, unter dem kritischen LDL-Wert zu bleiben?

Bei der letzten Blutuntersuchung war mein Cholesterin (LDL-Wert) knapp unter dem kritischen Grenzbereich. Mein Doc fand das noch nicht kritisch. Ich möchte aber unbedingt unter diesen schlechten Wert senken.
Wie kann ich das schaffen, was sollte ich ernährungstechnisch beachten?

Mitglied michael45 ist offline - zuletzt online am 21.11.15 um 13:17 Uhr
michael45
  • 102 Beiträge
  • 158 Punkte

Vor Blutentnahme einen Milchkaffee getrunken - dadurch höhere Cholesterinwerte?

Letzte Woche wurde mir Blutentnommen, um unter anderem meine Cholesterinwerte zu überprüfen. Leider waren die Werte ungewöhnlich hoch, obwohl ich mich vorschriftsmäßig ernähre. Ich habe vor der Blutentnahme nur einen Michkaffee getrunken. Könnte das für das schlechte Ergebnis verantwortlich gewesen sein? Ganz nüchtern bin ich dann ja wohl nicht zur Blutuntersuchung gegangen, oder?

Maya88
Gast
Maya88

Wieviel Ausdauersport ist zur Senkung des Cholesterinspiegels erforderlich?

Mein Doc hat mir mitgeteilt, daß meine Cholesterinwerte zu hoch sind und daß mir sportliche Aktivitäten ganz gut tun würden. Ausdauersport wie Radfahren und Joggen sollen ja ganz gut wirken. Mich würde mal interessieren, wieviel Stunden Ausdauersport (Joggen oder/und Radfahren) zu ersten positiven Resultate führen könnten. Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Maya

Florian
Gast
Florian

Cholesterin Werte

Hallo,

bei mir wurden folgende Werte gemessen:
Gesamt Cholesterin: 135
HDL: 62,7
LDL: 58

Ist das was nicht so gutes dabei, welcher wert passt nicht ?

Danke für die Antwort.

Gruß

Florian

Katze
Gast
Katze

Erhöhte Cholesterinwerte durch Schilddrüsenunterfunktion?

Vor einigen Monaten wurde bei mir eine Unterfunktion der Schilddrüse diagnostiziert. Nun hat mein Hausarzt letzte Woche erstmals erhöhte Cholesterinwerte festgestellt. Kann das mit der Schilddrüse zusammenhängen? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Katze

Serasol
Gast
Serasol

Ist es möglich seinen Cholesterinspiegel von 590 auf 163 zu senken?

Hallo!
Ich habe eine Frage und möchte gern wissen, was ihr davon haltet. Mein Freund hatte einen unheimlich erhöhten Cholesterinspiegel. Es sagte, die Höhe des Wertes wäre 590(? ). Heue morgen berichtete er mir, daß er den Wert mit Hilfe von Kokosöl, täglich eingenommen, auf 163 abgesenkt hat. Ist so etwas überhaupt möglich? Was halten Sie davon? Herzliche Grüße Serasol

alois
Gast
alois

Wie sieht das aus mit dem guten/schlechten Cholesterin und den Mahlzeiten?

Hallöchen allerseits! Ich habe bei meinem Arzt erfahren, dass mein Cholesterinspiegel etwas zu hoch ist. Nicht bedrohlich hoch, aber doch leicht erhöht, was soviel heißt wie: Pass ein bisschen mehr auf! Nun habe ich eine Reportage über gutes und schlechtes Cholesterin gelesen. Kann mir da jemand mehr zu sagen/berichten? Und auch wo ich es finde? Danke für eure Hilfe, Gruß Alois

Susi25
Gast
Susi25

Was ist der Unterschied zwischen gutem und schlechten Cholesterin?

Hallo!Ich achte immer auf meine Figur und meine mich gesund zu ernähren.Jetzt habe ich von gutem und schlechtem Cholesterin gehört und das soll auch etwas mit dem Gewicht zu tun haben.Ich verstehe das nicht genau.Kann mir das jemand erklären?Vielen Dank!Gruß Susi

Henne
Gast
Henne

Welche Alternativen gibt es zu Medis die den Wert senken?

Hallo! Meine Frage zum Thema Cholesterin ist, in wie weit man diesen Wert selber senken kann. Ich habe einen erhöhten Wert und möchte gerne aktiv dagegen vorgehen. Allerdings ist mir die Sache mit der Ernährung auch ziemlich einseitig und streßig. Gibt es nicht noch weitere Möglichkeiten? Alles außer Medis bitte! Danke für eure Hilfe!

gartenfee
Gast
gartenfee

LDL249

Hallo zusammen,ich habe seit Jahren einen hohen LDL Wert lebe aber sehr bewust. IM Beruf geht es zwar stressig zu macht aber Spass.Wer kann mir Ratschläge geben?

Mitglied hajori ist offline - zuletzt online am 19.11.10 um 18:29 Uhr
hajori
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Cholesterin von über 600 auf unter 170 abgesenkt gefärlich ?

Hallo

Cholesterin von über 600 auf unter 170 abgesenkt gefärlich ?

Ich habe ein Problem, ich habe mein Cholesterin von ung. 600 mit Kokos- (Cocos) Öl auf unter 170 abgesenkt.
Nun kann ich die höhe des Cholesterins, (da mein Messgerät nur zwischen 170 - 300 messen kann) nicht mehr messen.
Die Nebenwirkungen dürften aber der Muskelkater in meinen Füßen und im Brustbereich sein, weil ich den immer ohne anderen möglichen Grund bekomme wen ich unter den messbaren Wert von 170 bin.

Meine Frage wäre wie Gefährlich kann das sein, und was kann da basieren, weiters soll ich dann den Cholesterin-wert durch Essen Cholesterinhaltigen Speisen wieder erhöhen?

Für eine brauchbare Antwort wäre ich dankbar da mich das doch beunruhigt.

hajori

MTBiker
Gast
MTBiker

Sprunghafter Cholesterinwert

Bin gentechnisch vorbelastet, hatte aber nie wirkliche Cholesterinprobleme bei etwa 150. War immer aktiv Mountainbiker mit ca. 10000km/Jahr. Vor 2 Monaten habe ich mir aber einen Knochenbruch zugezogen, der chirurgisch behandelt werden musste. Zum Unglück kam auch noch Pech dazu, so dass ich auch noch eine Streptokokkenentzündung bekam. Durch die eingesetzten Medikamente wurden dann die Blutwerte (Entzündungswert...) häufig kontrolliert. Natürlich auch das Cholesterin. Bei der letzten untersuchung war der Wert dann über 330! Eine Verwechslung der Blutproben scheidet wohl aus, denn die anderen Werte passen gut zu meinen.
Deshalb meine Frage: Kann es sein, dass ich durch die seit 8 Wochen körperliche Untätigkeit und ungesundem Essen die sprunghaften Cholesterinwerte gezüchtet habe? (vor ca. 1 Woche)
Wie lange würde es dauern, wenn ich mich jetzt wieder häufiger aufs Mountainbike schwingen kann? Ok, so langsam geht das auch wieder...

Ein schönes Wochenende

Mitglied bluetec2080 ist offline - zuletzt online am 22.08.10 um 14:19 Uhr
bluetec2080
  • 3 Beiträge
  • 9 Punkte

Blutdruck und cholesterin

Hallo leute,

ich habe schon länger zu hohen blutdruck , bin aber per med gut eingestellt. seit ein paar wochen ist mein blutdruck aber wieder relativ hoch. nun hat man festgestellt das ich ein zu hohen Cholesterin wert im blut habe. nun hätte ich gerne gewußt ob sowas mit ein zu hohen cholesterin wert zutun haben kann, bzw ob jemand von euch gleiche probleme hat. hatte die ganzen jahre kein problem mit zu hohen blutdruck wegen der med. mfg danny

Rainer
Gast
Rainer

Eiweis trinken

Ich habe einen zu hohen Triglitzerid Spiegel. Ich würde gern Soyaeiweis trinken, ist da gut oder weniger?

JanaIna
Gast
JanaIna

Cholesterin beim kochen

Wie kann man gesund und cholesterinarm kochen? Was sind die leichtesten Regeln die es zu beachten gibt um cholesterinarm zu kochen? Gibt es eigentlich auch Kochbücher die es einem leicht machen richtig zu kochen und auch mal neue Rezepte auszuprobieren? Achtet ihr beim kochen auf darauf das es cholesterinarm ist, oder ist euch das egal? Bin gespannt was ihr zum Thema Cholesterin zu sagen habt und wie ihr dazu steht!

Bruni
Gast
Bruni

Was genau ist Cholesterin

Leider muss ich diese Frage stellen weil ich gar nicht so genau weiß es mit diesem Cholesterin auf sich hat! Ist in allen Lebensmitteln Cholesterin enthalten und wo kann man das auf der Verpackung nachlesen um den Überblick nicht zu verlieren? Würde mich freuen wenn mir jemand etwas über cholesterinarme Ernährung sagen könnte!

Lula
Gast
Lula

Wo ist Homocystein wichtig?

Was ist das überhaupt? Hat das irgendwas mit Cholesterin zu tun? Kann mir einer bitte mehr darüber sagen? Bitte antwortet mir.

Peter
Gast
Peter

Mit Kurkuma den Cholesterinspiegel senken

Das Gewürz Kurkuma soll dazu führen dass der Cholesterinspiegel im Körper sinkt. Warum wird durch Kurkuma ein solcher Effekt auf das Cholesterin im menschlichen Körper erreicht? Welche Stoffe in der Pflanze sind dafür verantwortlich. Finde es beeindruckend das die Natur so viele einfache Möglichkeiten bei der Behandlung von Erkranungen bietet. Gruß Peter

Wimkaone
Gast
Wimkaone

Nachspeisen mit niedrigem Cholesteringehalt?

hallo...

ich suche verzweifelt für eine Ausarbeitung im Seminar für Ernährungswissenschaften, Nachspeisen ( süße Zwischemahlzeit ) für eine Seniorengruppe mit einem max. erlaubten Wert p.P. und Nachspeise von 70mg.

Irgendwie werde ich von den Suchmaschinen immer nur auf sämtliche Buchtipps verwiesen und wurde noch nicht wirklich fündig.
Das Ganze sollte logischerweise ja auch mit saisonfreudigen u frischen Zutaten hergestellt werden ;-( also wenn ich mit nem Erdbeersorbet um die Ecke komme werde ich wohl eher angeschmunzelt *smile*

Neues Thema in der Kategorie Cholesterin erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.