Die Öffentlichkeit ist erschüttert über den plötzlichen Tod von Peaches Geldof

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Peaches Geldof, die Tochter des irischen Rocksängers Bob Geldof, ist tot. Wie die Polizei mitteilte, wurde die 25-Jährige tot in ihrer Wohnung im britischen Kent aufgefunden. Die Todesursache ist bislang noch unbekannt. Ein Fremdverschulden oder eine Straftat schließen die Ermittler jedoch aus.

Peaches hinterlässt ihren Ehemann Thomas Cohen und die beiden gemeinsamen Söhne im Alter von knapp einem Jahr und zwei Jahren. Vater Bob Geldof und Ehemann Thomas zeigten sich in einem Statement tieftraurig und in den sozialen Netzwerken bekunden tausende Stars und Fans ihr Mitgefühl.

Noch am vergangenen Sonntag hatte Peaches auf ihrem Twitter-Account ein altes Foto von sich und ihrer verstorbenen Mutter Paula Yates veröffentlicht. Yates war im Jahr 2000 an einer Überdosis Heroin gestorben. Damals war Peaches gerade elf Jahre alt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere News zum Thema

Drogen

Drogenschmuggler strandeten in Malibu

Schmuggler versuchten in einem Boot Drogen nach Malibu zu schmuggeln. Zu ihrem Pech strandeten sie am legendären Malibu Beach, wo sich auch Ba...