Wo ist der Unterschied zwischen Fettanalysecomputer und Fettanalysewaage?

Mitglied Tom20 ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 13:59 Uhr
Tom20
  • 117 Beiträge
  • 251 Punkte

Hallo,

bei mir im Studio kann ich alle zwei Monate meine Fettwerte messen lassen und habe festgestellt, dass ich die zwei Wochen bevor gemessen wird immer sehr motiviert bin und deshalb gut trainiere und auf mein Essen achte.
Deshalb habe ich mir jetzt überlegt auch zu hause mein Fettanteil regelmäßig zu kontrollieren. Dafür möchte ich mir entweder eine Analysewaage oder einen Computer kaufen, weiß aber nicht wie die unterschiedliche Systeme funktionieren und welches genauer ist?
Wer von euch weiß da bescheid und kann mir helfen?

Mitglied JohnLittle ist offline - zuletzt online am 13.01.16 um 20:44 Uhr
JohnLittle
  • 62 Beiträge
  • 76 Punkte

Vom Prinzip her ist es egal, ob man so was Fettanalysewaage oder Fettanalysecomputer nennt. Computer hört sich natürlich besser an. Genau sind beide Verfahren nicht, denn der Strom sucht sich immer den kürzesten Weg. Wenn man also auf so einer Waage steht, dann läuft der Strom zwischen den Füßen und dem Becken und zurück und misst da den Widerstand. Wenn an den Händen gemessen wird, wird das Fett am Oberkörper gemesssen. Man hat also nie den Wert des ganzen Körpers.

Gast
nicole25

Ich habe eine Körperfettwaage, auf der ich mein Alter, mein Geschlecht und mein Gewicht eingeben musst. Da stelle ich mich ein Mal pro Woche drauf, um zu sehen, wie sich die Anteile von Wasser, Fett und Muskeln verändern. Auch wenn die Werte nicht genau sind, so ist die Waage doch zumindest insofern nützlich, als sie die Veränderungen nach oben oder unten anzeigt.

Mitglied nicki39 ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 16:56 Uhr
nicki39
  • 214 Beiträge
  • 296 Punkte

Fettwaagen

Auf so einer Fettwaage habe ich bei einer Freundin mal gestanden. Euch kann ich es ja sagen: Der Fettanteil hat 49 Prozent betragen! Und das, obwohl ich mich eigentlich sooooo dick gar nicht finde. Wie kann das bloß sein?

Mitglied Wetty ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 17:53 Uhr
Wetty
  • 83 Beiträge
  • 111 Punkte

Nicki, erst mal habt ihr Frauen von Natur aus weniger Muskeln und mehr Fett als wir Männer. 40 Prozent Fett ist also schon fast normal, wenn man nicht mehr ganz taufrisch ist.
Und dann kommt noch erschwerend hinzu, dass sich das Fett bei Frauen ja gerne an den Oberschenkeln absetzt. Und da läuft der Strom ja durch. Würde man an den Armen messen, kämen vielleicht viel niedrigere Werte heraus.

Mitglied Gloria ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 08:20 Uhr
Gloria
  • 161 Beiträge
  • 179 Punkte

Eine exakte Fettmessung kann nur der Arzt vornehmen habe ich mir sagen lassen. Dazu wird die Haut (samt Fettschicht darunter)in Zentimetern vermessen, indem man sie vom Körper etwas abzieht.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Körperfettmessung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Wie genau sind Körperfettwaagen?

Hallöchen, da meine alte Analogwaage kaputt gegangen ist will bzw muss ich mir eine neue kaufen, diesmal solls eine schicke Digitalwaage mit K... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Petie243

Was tun bei zuviel Körperfett?

Hallo Leute, ich habe eine Frage zum Thema Körperfettmessung. Und zwar ist es möglich, dass man rein vom Gewicht her auf einem ziemlich normal... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Wo genau wird der Bauchumfang gemessen?

Der Bauchumfang ist zur Risikoermittlung diverser Krankheiten (Herzinfarkt, . . . ) hilfreich. Allerdings frage ich mich gerade, wie der Bauch... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von DavDav