Wer übernimmt die Kosten einer Sucht-Therapie?

Gast
Dargatz

Hallo! Ich bin seit 4Jahren spielsüchtig und muß mir jetzt Hilfe suchen, weil ich total verschuldet bin. Aber wer übernimmt in meinem Fall die Kosten für die Therapie? Ich werde einen Antrag bei der Krankenkasse stellen, aber wird sie wohl die Kosten für eine Spielsucht übernehmen? Was glaubt ihr? Vielen dank! Gruß Dargetz

Gast
agni

Antrag auf Kosten

Hallo,
viele Therapien werden von den Krankenkasse genähmigt, d.h. das dir ein Teil der Kosten zurückertsattet wird. Hauptsache ist die Entscheidung deines Arztes ob die Therapie notwendig ist; Am meisten der Arzt weiß Bescheid ob es von KK teilweise oder völlig ertsttet wird; Für die Behandlung am Ort es ist ganz einfach; für die Kur Therpaien die in anderem Ort stattfinden muss man an eine Krankenkasse einen Kur Antrag stellen

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9268 Beiträge
  • 9275 Punkte

@Dargatz

Du solltest dazu mit deinem Arzt reden. Der hilft dir auch bei solchen Angelegenheiten.

Mitglied Yoda ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 20:23 Uhr
Yoda
  • 67 Beiträge
  • 83 Punkte

Sucht und Therapien

Neben Drogen-, Alkoholsucht ist auch die Spielsucht eine anerkannte Krankheit und die Krankenkassen übernehmen die Kosten bei einer Therapie.

Mitglied Redmolch ist offline - zuletzt online am 03.10.15 um 13:56 Uhr
Redmolch
  • 46 Beiträge
  • 58 Punkte

Wer seine Spielsucht erkennt und sich damit an einen Arzt wendet, bekommt auch Hilfe. Therapieplätze sind begehrt und werden von den Krankenkassen bezahlt.

Gast
Schmitti

Die Kosten werden übernommen

Hallo, vor der Frage stand ich auch schon. Es gibt die Möglichkeit, dass die Krankenkasse die Kosten übernimmt oder der Rentenversicherungsträger. Dazu brauchst du einen Arztbericht und ein psychiatrisches Gutachten. Geh einfach mal zu deinem Hausarzt und schildere deine Situation. Ich finde nur deine Begründung, dass du dir jetzt Hilfe suchen musst, weil du verschuldet bist, sehr fragwürdig. Die Schulden sollten nicht im Vordergrund stehen. Heißt das, dass du weiter zocken würdest, wenn du keine Schulden hättest?? Mach eine Therapie, weil du ein Leben ohne das Zocken führen willst! Lies dir mal das Buch hier durch https://www.glueckszone.de/buch-zwischen-zwei-welten/ . Das hat mir Mut gemacht und mich auf den richtigen Weg gebracht. Ich bin seit 6 Monaten spielfrei und werde es auch bleiben.

Gruß Schmitti

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Entzugsbehandlung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Selber Entzug starten?

MOmentan befindet sich bei mir im Leben vieles im Wandel. Darum will ich nun auch meine Drogensucht ein für alle mal hinter mir lassen. Ich wü... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Rebecca

Entzug von thc / cannabis

Ich habe eien freund der jetzt seid zwei wochen kein thc/cannabis mehr konsumiert , er ist fast die ganze zeit des tages müde und es geht ihm ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Rainbow14

Gibt es jemanden, der einen Alkoholentzug koordiniert?

In meinem Bekanntenkreis gibt es jemanden, der einen Alkoholentzug machen will, sich aber völlig hilflos fühlt, was den Ablauf angeht. Gibt e... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von dornbusch

Hilfe gesucht wegen starker Schmerzmittel

Kann mir jemand helfen Ich nehme starke Schmerzmitteln schon über 15 Jahre und merke das es bei mir immer schlimmer wird Habe schon eini... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Rainbow14

Therapie bei Spielsucht...

Hey Leute, ich habe mal ne frage,was für ne geeignete Therapie für Spielsüchtige? Ich bin 14 Jahre alt und komme einfach nicht weg vom P... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Tipps zur Entwöhnung vom Rauchen

Hey Leute! Ich rauche bereits seit fast zehn Jahren und habe einfach keinen Bock mehr drauf. Es ist mega teuer geworden und ungesund ja... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Darkness_Dynamite

Drogensucht in der Familie

Wie geht man damit um wenn man feststellt das ein Familienmitglied drogenabhänig ist, es aber keiner weiß? Sollte man die Person ansprechen od... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von sugarmuffin

Was ist die beste Methode mit dem Rauchen aufzuhören?

Also Leute würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet, habe mir jetzt seit ca. 2 Monaten vorgenommen mit dem Rauchen aufzuhören aber... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von sandra