Forum zum Thema Zungenbrennen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Zungenbrennen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (24)

Zungenbrennen seit 7 jahren

Habe diverse Aerzte konsultiert und unmengen Medikamente ausprobiert, klassische Medïzin, chinesisch sowie Homöopathie und alles hat nichts ge... weiterlesen >

325 Antworten - Letzte Antwort: von Gast

Meine Zunge brennt, was kann ich dagegen tun?

Es sind schon fast 10 Monate, dass ich ein brennen auf meiner Zunge verspüre. Mein Arzt hat dafür keine Erklärung bei mir finden können und ko... weiterlesen >

36 Antworten - Letzte Antwort: von LeenaParu

Zungenbrennen - bin erlöst!

Seit 2 Jahren plage ich mich mit diesem Symtom herum. Nach zig div. Arztbesuchen u. Heilpraktikern, bin ich nunmehr zum Erfolg gekommen: Mein... weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von Susi

Hilfe bei Zungenbrennen

Ich leide seit 6 Jahren an Zungenbrennen. Am Anfang wurde ich vom Hausarzt zum Neurologen geschickt u. ich sollte Antidepressiva nehmen. Danac... weiterlesen >

17 Antworten - Letzte Antwort: von sunny2711

Nach Verzehr von Tomaten Brennen auf der Zunge

Hey Leute! Immer wenn ich mehrere Tomaten auf einmal esse, eir zum Beispiel bei einem Salat, spüre ich immer nach einer gewissen Zeit s... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von JürgenD

Zungenbrennen treibt mich in den Wahnsinn

Hallo ihr lieben. Ich habe ein großes Problem und zwar leide ich an zungenbrennen seid ca 5 Monaten und mir kann kein Arzt helfen. Ich b... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von Sandy

Was hilft, wenn die Zunge oft brennt?

Vielleicht weiss jemand, was für ein schlechtes Gefühl es ist, wenn die Zunge brennt?! Bei mir kommt das ständig vor und habe sogar Probleme ... weiterlesen >

14 Antworten - Letzte Antwort: von Parkchemiker

Zungenbrennen durch Panikattacken?

Meine Freundin ist momentan in einer schlechten Phase und wird von Panikattacken geritten. Jetzt hat sie an der Zungenspitze ein unangenehmes... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von engel33

Habe ein starkes Brennen auf der Zunge

Hallo allerseits! Seit ein paar Tagen bekomme ich mehrmals am Tag ein starkes Brennen auf meiner Zunge. Das kommt drei bis viermal am Tag vor... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Anja3

Zungenbrennen seit 1,5 Jahren

Wer kann mir helfen??? Ich habe seit 1,5 Jahren Zungen und Gaumen Brennen. Ich bin für JEDE Info DANKBAR!!! weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von tanja

Weiße Punkte auf der Zunge mit brennen

Guten Abend liebe Community, Gleich im Voraus sei gesagt das Ich auf jeden Fall morgen bzw. heute zum Arzt deswegen gehen, wollte mich ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Mandy

Zunge-Mund-Halsbrennen

Hallo, ich leide seit 5 Monaten an permanentem Brennen der Zunge-Mund-Halsregion. Abends immer am schlimmsten. Es kann ja mit den... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Nina

Brennende Zunge

Nach Kiefernbetaeubung brennende und schmerzhaften Zunge rechtsseitig! weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Gerda

Ursache für Zungenbrennen und Geschmacksverlust?

Letzte Woche fing es plötzlich an: Die Zunge fühlte sich verbrannt an und ich konnte auch nicht mehr richtig sprechen? Was Heißes hatte ich am... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von pilzi

Meine Zunge brennt und vibriert - was kann das sein?

Was bedeutet es, wenn die Zunge ganz komisch vibriert (hatte ich noch nie) und kribbelt? Mir geht es sonst gut, aber das kribbeln und vibrier... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Emily5

Werd bald verrückt!

Hab seit 3 monaten irrsinniges zungenbrennen und bitteren geschmack. Kein arzt weiß rat. Bitte euch um hilfe . Gruß joschy weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Joschy

Erdbeerallergie auf der Zunge?

Gestern habe ich erstmals in diesem Jahr Erdbeeren gegessen. Heute morgen wache ich durch ein brennendes Gefühl auf der Zunge auf und sehe kle... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Erholungssuchender

Welch Erkrankung habe ich bei Zungenbrennen?

Ich weiß,das Ärzte und Heilpraktiker innere Erkrankungen an der Zunge erkennen können.Ich habe ein starkes Zungenbrennen.Kann das ein Zeichen ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Lili

Wie schmeckt Wasabi?

Ich habe noch nie Wasabi gegessen, meine Freunde sagen mir immer ich solle dies doch mal ausprobieren bei Sushi essen, aber ich muss sagen ich... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Marie

Unzureichend beantwortete Fragen (4)

Bobi
Gast
Bobi

Zungenbrennen und Anderes - Tipps für nachts

Hallo,
Bin neu hier... seit fast 3 Monaten habe ich Zungenbrennen dazu Kehlkopfbrennen.
Manchmal auch brennen hinterm Brustbein. Am Anfang hatte ich auch Gase die ich durch die Nase abgeatmet habe.. weiss nicht ob ich hier richtig bin?
Aber nach dem Essen ist alles viel schlimmer und habe schon 12kg abgenommen da ich nicht mehr alles vertrage.
Bin echt verzweifelt, kann ich mehr schlafen da alles so brennt. Der Gaumen ist auch aufgeworfen und fühlt sich ganz rauh an.
Hatte schon 2 Magenspiegelung mit 2 unterschiedlich Ergebnissen..
Kann mir jemand ein Tipp geben speziell für nachts dass alles nicht so brennt, vor allem die zungenspitze? Was macht ihr zum schlafen?

Danke für eine Antwort
Bobi

Elena
Gast
Elena

Hi Bobi, das hört sich schon ziemlich stark nach einem stillen Reflux an.
Passt alles... Schmerzen hinterm Bustbein, Symptomverstärkung nach dem Essen. Da sind die Magensäfte natürlich verstärkt...... Brennen am Kehlkopf.
Da hättest du ein Mundbrennen, dass man wenigstens behandeln kann.
Ganz wichtig... Versuch unbedingt hochgelagert zu schlafen.
Vielleicht ein zusätzliches Kopfkissen unter die Matratze.
Das bringt schon ganz viel. Weil die stärksten Schäden in der Nacht kommen.
Stillen Reflux kann man messen lassen, indem man den PH-Wert in der Speiseröhre misst. Müsstest du vielleicht anbieten, die Kosten selbst zu tragen. Die Ärzte lassen ja immer nichts untersuchen, um nicht ihr Praxisbudget zu überschreiten.
Hast du es schon mal mit Protonenpumpenhemmer versucht? Die müssten dann aber auch ausreichend dosiert sein. Und nimm Vitamin B komplex dazu. Der Körper kann das Vitamin B nicht mehr richtig verstoffwechseln, durch die fehlende Magensäure. Nicht dass du noch einen Vitamin B Mängel bekommst, dass würde dann auch zu Mundbrennen führen.
LG, Elena

Bobi
Gast
Bobi

Vielen Dank für die Antwort,
PPI hatte es kurz besser gemacht aber aber es ging nicht weg. Nach geraumer Zeit würde es abgesetzt und es geht so mal so... die Ärzte kennen sich mit dem stillen reflux nicht aus...hatte mich schon schlau gemacht und werde die Untersuchungen angehen . Es ist alle nur schwer zu ertragen , da ich ja schon Angst vor dem Essen habe. Bin nervlich oft total am Ende , da Essen ja essentiell wichtig ist.
Wie kann ich mich mental stärken damit nicht alles um das brennen geht?
Stiller reflux , was macht man da? Geht das wieder weg?
Bin echt ratlos ..
Ach ja, du gibst gleich als nicht Arzt eine sinnvolle Antwort und die Ärzte kucken immer nur ratlos...
Danke für Unterstützung

Elena
Gast
Elena

Guten Morgen Bobi, das mit den Ärzten kenne ich nur zu gut!
Das mit der Erhöhung der Matratze soll wahre Wunder bewirken. Habe ich von einer Bekannten gehört.
Probiere das unbedingt aus.
Versuch es doch nich mit Heilerde gegen Sodbrennen.
Basische Ernährung ist super dafür, ist aber grausam😆.
Nurnoch Gemüse, Obst, Nüsse, Amaranth, Hirse, Mandelmilch und viel Wasser. Wenn Brot, dann niemals frisches Brot,,,, am besten Dinkelzwieback... das macht keinen Spaß, aber besser als nichts essen.
Ich habe tolle Tabletten für den Darm, der spielt da ja auch immer eine Rolle. Innoval aus der Apotheke. Muss man meistens bestellen lassen. Nur 1 Tablette am Tag.
Ich habe es auch schon mit der badischen Ernährung versucht, aber ich liebe gutes Essen einfach viel zu sehr.
Ich habe auch Mundbrennen. Leider kam es bei mir nach einer Nervenverletzung im Mund nach einer Mund OP.
Das kann man eben nicht wirklich behandeln.
Ich nehme schon die stärksten Schmerzmittel und viele andere Tabletten und es ist kaum zu ertragen.
Aber Probleme mit stillem Reflux hatte ich auch mal. Ich hatte da aber nur Probleme im Hals. Ich war abends richtig heiser und musste dauernd hüsteln.
Ich wünsche dir, dass es dir schnell besser geht. Probier das mit dem Bett unbedingt aus.
Man kann sich im Internet auch ein Refluxkissen bestellen. Ist aber teuer... so ca. 150 Euro.
LG, Elena

Bobi
Gast
Bobi

Hallo Elena ,
erhöht schlafe ich schon. Es ist so, einmal die schleimhäute angetriggert brennt es oft den ganzen Tag . Essen mag ich auch deftig gerne, traue ich mich aber nicht da ich dann extrem leide.
Ging der Stille reflux bei dir wieder alleine weg? Durch was ausgelöst?
Da ich nie was hatte ist es von der Psyche her schwierig damit umzugehen. Muss mir Strategien aneignen mich nicht dauernd damit zu beschäftigen.
Für Tipps bin ich dankbar.
Nochmals danke für deine Antworten
Gruss Bobi

Elena
Gast
Elena

Schade.... dann fällt das schon mal weg als Lösung.
Deftig ist natürlich schlecht.
Hast du momentan viel Stress?
Bei mir ist es irgendwann weg. Manchmal kommt es leicht wieder.... aber es geht. Ich hatte damals Stress.
Kauf dir mal Neurexan. Das ist beruhigend und man braucht kein Rezept. Und unbedingt Heilerde.
LG

Bobi
Gast
Bobi

Habe schon mitterweile angstzustände und Panik, klar stresst das dann noch mehr...jeder sagt Stress dich nicht so aber es macht der Körper ja schon alleine.
Da brauch ich echt professionelle Hilfe.
Und ja , hatte vorher viel Stress. Jetzt könnte ich ausruhen und man ist total nervös.
Danke fürs zuhören und ich hoffe das das wieder weg geht ...
Bobi

Elena
Gast
Elena

Ich mache auch eine Therapie wegen der Schmerzen. Es tut immer gut, mit jemandem zu sprechen.
Ich habe schnell jemanden gefunden, trotz Kassenpatient.
Habe mir bei der Krankenkasse eine Liste geben lassen.
Ich habe sogar medizinisches Cannabis und Tropfen verschrieben bekommen. Wäre gesünder gewesen, als die Opioide, die ich nehmen muss.
Doch vom Cannabis habe ich leider keinerlei Wirkung verspürt.
Ist wohl bei jedem anders.
Wir schaffen das😖😬😤😔..LG

Bobi
Gast
Bobi

Ja, da hoffe ich doch auch dass ich da wieder gut herauskomme. .werde mir auch einen Therapeuten suchen, da es ohne nicht mehr geht. Der Körper ist schon ein Mysterium. ...bei dir ist es ja eher ein Schaden und das ist ja noch schlimmer.
Danke für die Antwort
Gruss Bobi

JürgenD
Gast
JürgenD
Reflux

Hallo Bobi…!

Ich werde dir mal meine „Sichtweise“ des Problems Reflux erklären…!

Elena kennt meine „medizinischen Erklärungen“ schon, zum Thema Zungenbrennen.

Es kann gut sein, dass du meine Erklärungen zum Thema Reflux nicht gleich verstehst. Wenn du dir allerdings verinnerlichst, dass der Mensch in der heutigen Zivilisation immer noch genauso funktioniert wie vor Urzeiten, als es noch den Kampf ums Revier gab und man noch in großen Gruppen lebte, dann kann man vielleicht auf eine Spur kommen, warum du in diesem Dilemma steckst.

Bei Männern geht es hier um Revierbehauptungen, bei Frauen um Identitätsverluste.

lt. Wikipedia wird mit Sodbrennen eine vom Oberbauch aufsteigende brennende und schmerzhafte Empfindung hinter dem Brustbein bezeichnet, die unter Umständen bis zum Hals und zum Rachen ausstrahlt, oft zusammen mit saurem oder bitterem Aufstoßen.

Dies entsteht durch den Aufstieg der sauren Magensäure aus dem Magen. Die Magenschleimhaut ist für den hohen Säuregehalt ausgerichtet; die Schleimhaut in der Speiseröhre wird durch die Magensäure gereizt.
Vom „Saurem Aufstoßen“ spricht man, wenn dieser Magensaft bis in den Mundraum gelangt.

Jetzt folgt natürlich von mir eine Behauptung, die man in der Schulmedizin so nicht akzeptieren würde.

Reflux hat nichts zu tun mit mehr oder weniger Säure, sondern steht in Zusammenhang mit dem Schließmuskel und zwar nur in Zusammenhang mit dem Gewebe des Muskels.
Dies ist der sogenannte Ösophagussphinkter. So bezeichnet man einen Schließmuskel (Sphinkter), der die Speiseröhre (Ösophagus) verschließt.

Dieser Schließmuskel gehört zum selben Gewebe wie die kleine Kurvatur (kleine Kurve), im Magen selbst…!

Du selbst hast von Stress geschrieben.
Also muss in deinem Umfeld (Familie, Arbeitsplatz, Freundeskreis) eine Unstimmigkeit herrschen, welche dich voll ausreizt…!
Es geht im Konfliktempfinden darum, dass etwas nicht so ist, wie es sein sollte.

Revierärger bedeutet, jemand pfuscht in meinem Revier, in meinem Bereich bzw. Gebiet, herum: Man kann sich in seinem eigenen Revier nicht durchsetzen. Bei der Kleinen Kurvatur des Magens, des Schließmuskels und auch im Zwölffingerdarm geht es dabei um die Nuance: “Ich muss mich in meinem Revier unterordnen”

Identitätskonflikt bedeutet, ich werde nicht akzeptiert, als diejenige Person, welche ich bin. Oder ich weiß nicht, wo ich hingehöre. Man ist sich unsicher über seine Identität, die Rolle die man übernimmt.
Hat man hier ein Konfliktpotenzial, kann es zum Magengeschwür kommen, zum Reflux und zu Gewebeveränderungen im Zwölffingerdarm…!
Magengeschwüre gibt es nur in der kleinen Kurvatur, Reflux gibt es weil im Ärger der Sympathikus-Nerv zum öffnen des Mageneingangs, angesprochen wird.
Gehst du aus dem Konfliktgeschehen raus, kommst du in die Ruhe (Parasympathikus)…!

Reflux ist eine Symptomatik, wo man sehr gut spürt, wenn der Konflikt gelöst worden ist. Kommt es zur Lösung des Stresspotenzial, so ist das Symptom auf einmal verschwunden; es kommt zu keinem Rückfluss der Magensäure in die Speiseröhre.

Das Unterbinden von einem natürlichen Säure-Fluss, durch die Magenschleimhäute in den Magen, mit Protonenpumpenhemmer, ist eigentlich auf Dauer sinnlos, da der Zwölffingerdarm einen gewissen PH-Wert braucht um die Verdauung in Gang zu bringen.
Er meldet mittels Botenstoffe an die Belegzellen des Magens mehr Säure zu produzieren…!

Der Laie erliegt nämlich einem Missverständnis. Der gesamte Dünndarm ist das „Verdauungsorgan“, der Magen ist nur der „Vorbereiter“. Am Ende steht der Dickdarm für das Eindicken des Kots durch Flüssigkeitsentzug…!

Es geht also allein darum, aus dem Konfliktpotenzial heraus zu kommen.
In der Natur sind Konflikte bei Tieren schnell gelöst, aber beim Mensch dauern sie sehr lange an.

Mobbing durch Kollegen, Arbeitsplätze die einem nicht gefallen, eine unschöne Wohngegend, ein Ehepartner der sich ins Negative verändert hat, und und und…

Gruß JürgenD

Bobi
Gast
Bobi

Vielen Dank,
Bin am schauen was mir wirklich hilft, auch die Konflikte müssen bearbeitet werden das ist klar. Trotzdem wäre es besser wenn die Beschwerden weg wären, damit man das besser angehen kann. Zudem sind meine schilddrüsen Werte extrem durcheinander.
Gruss Bobi

Bobi
Gast
Bobi

So, nun nochmal....
Nicht immer kann die Situation verändert werden und zur Zufriedenheit gelöst werden. Das wäre ja schön...und ich denke bei den meisten unwahrscheinlich.
Zudem verspüre ich keinen reflux sondern nur im kehlkopf und Mund. Speiseröhe ist in Ordnung .
Für Tipps bin ich aber immer offen..
Bobi

Gaby
Gast
Gaby
Hilfe bei Zungenbrennen

Hallo, ich habe auch Zungenbrennen gehabt und habe es wie folgt behandelt:
Nach dem Aufstehen gleich mit Salzwasser gegurgelt und dieses nach jeder Mahlzeit wiederholt. Wichtig ist, das man den Mund anschliessend nicht ausspült.

Dann habe ich 3 x täglich 2 x Schüssler Salz Nr. 3 (Zungenbrennen) und
3 x täglich 2 x Schüssler Salz Nr. 8 (Mundtrockenheit) genommen.

Nach ca. 1 Woche war das Zungenbrennen dann fast weg. Ich drücke Euch die Daumen, das Ihr diese Plage auch bald los seid... Lg Gaby

Bobi
Gast
Bobi

Hallo Gaby,
Welche Dosierung hattest du beim Salzwasser ?
Es ist etwas leichter aber meine Psyche ist nicht stabil. Durch das ewige brennen.werde es mal versuchen.
LG Bobi

Bobi
Gast
Bobi
Immer noch das gleiche

Hallo, habe einen restech Test machen lassen. Positiv mit Säure im Hals. Stimmlippen geschwollen , deshalb schliessen die nicht mehr und Säure Dämpfe kommen in den Mund.soll zwar nicht so schlimm sein, aber es reicht.
Hatte jemand schon mal diesen stillen reflux und ging der wieder weg? Es hilft ja nix , auch nicht die Ernährung .
Bin oft von depris gebeutelt und am Ende.
Es kam auf einmal aus heiterem Himmel .
Hier ist eine Carmen mal aktiv gewesen 2011 hat das gleiche, würde gern Kontakt aufnehmen. Kann mir da jemand helfen?
Danke Bobi

Veronika
Gast
Veronika

Zungenbrennen und bittersalziger Geschmack im Mund

Liebes Forum, ich leide seit fast einem Jahr an starkem Zungenbrennen und bittersalzigem Geschmack im Mund. Hab schon alles mögliche untersuchen lassen, Folsäure, Vitamine, Gastroskopie, HNO, Pilze, doch es könnte nichts gefunden werden. Ich bin schon so verzweifelt, hab bald keine Kraft mehr. Hat wer Erfahrungen mit Akupunktur oder etwas anderem? Bin für jeden Tipp dankbar. Sag jetzt schon danke.

Elena
Gast
Elena

Hi Veronika, wie geht es dir mittlerweile?
Ich habe auch starkes Mundbrennen nach einer Schädigung des Trigeminus Nervs.
Außerdem wurde bei mir eine leichte Autoimmunstörung diagnostiziert.
Habe auch alles andere testen lassen.
Nehme mittlerweile Opioide, Amitriptilyn und Gabapentin gegen die Schmerzen.
Es ist schlimm...
LG, Elena

Pätzold
Gast
Pätzold

Zungenbrennen was bis in die Nase, Augen und in den Unterleib zieht

Ich habe über längere Zeit Zungenbrennen und mitlerweile brennt es in der Nase,Augen und im Leistenbereich (Unterleib). Es wurde ein Vitamin B12 mangel fetgestellt. Ich nehme aber Vitamin B12 durch die Nahrung zu mir. Ich esse Fleisch , Fisch und Leber Nieren usw. Ich bemerkte wenn ich Äpfel,Käse 45% i.T. esse bekomme ich ein ganz starkes brennen auf der Zunge.Nase, Augen und in den Leistenbereich. Was kann ich noch tun?

Heidi
Gast
Heidi
Zungenbrennen

Kenne das Zungenbrennen seit Juni, Nase, Mund, Vagina inbegriffen.
Alles wurde untersucht- nichts gefunden.
Dann- ca. 6 Wochen alles okay,
Seit Ende September das gleiche Übel.
Wieder Untersuchungen- kein Befund.
Manchmal scheint mir die Zunge auch dicker.
Meine Nerven sind auch am Ende.
Wer kann helfen???

Veronika
Gast
Veronika

Ich leide ebenfalls seit Monaten an starkem zungenbrennen. Es würde organisch schon alles abgeklärt. Bisher konnte mir kein Arzt helfen. Bin für jeden Tipp dankbar.

Mitglied Dogana ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 12:11 Uhr
Dogana
  • 74 Beiträge
  • 90 Punkte

Kann Zungenbrennen auch psychisch bedingt sein?

Ich habe zur Zeit Urlaub und kann mich erholen, habe aber andauernd ein starkes Zungenbrennen, was ich sonst nicht habe.
Kann Zungenbrennen entstehen, wenn der Körper im Urlaub zur Ruhe kommt, oder psychisch bedingt sein?

Mitglied mimikruemel ist offline - zuletzt online am 24.11.15 um 16:37 Uhr
mimikruemel
  • 174 Beiträge
  • 194 Punkte

Zungenbrennen kann auch eine innere Krankheit sein. Das sollte über eine Blutuntersuchung vom Arzt abgeklärt werden. Meistens hilft es auch, wenn man einen Eiswürfel lutscht, davon wird das Brennen auf der Zunge etwas abgemildert.

Unbeantwortete Fragen (10)

Guggi
Gast
Guggi

Brennen unter der Zunge

Seit 3 Wochen habe ich wieder ein Brennen unter der Zunge. Ich hatte es schon einmal vor 2 Jahren. Diesmal ist es schlimmer. Nicht nur das die Zunge brennt so ist jetzt auch der Zungenboden leicht geschwollen. Durch das Brennen im Mundinneren habe ich noch Reizhusten bekommen. Ich huste den ganzen Tag nachts bin ich Beschwerde frei. Morgens stehe ich auf und nach einigen Minuten fängt alles an. Brennen unter der Zunge und Reizhusten bis am Abend. War schon beim HNO Arzt. Behandlung :Gugeln. Diagnose wurde mir nicht gesagt obwohl ich gefragt habe. Bin schon verzweifelt. Was kann ich nur machen frag ich mich.

Maria
Gast
Maria

Ich glaub ich weiß woher das Zungenbrennen kommt: Wein und Sekt

Hallo zusammen,
ich hab seit ca. 3 Jahren das gleiche Problem wie ihr. Zungenbrennen. Habe auf dieser Plattform auch schon mal reingeschrieben. In diesen 3 Jahren ging es mir mal gut mal sehr schlecht damit.
Tatsächlich bin ich mir beinahe zu 100 % sicher, das es bei mir zumindest nach dem Genuß von Wein oder Sekt kommt. Das Phänomen ist tatsächlich, dass mein Körper die Unverträglichen Stoffe erst nach 2 Wochen vollständig abgebaut hat. Also d.h. wenn ich Wein oder Sekt trinke hab ich am nächsten Morgen garantiert Zungenbrennen, welches 2 Wochen anhält ohne das ich in diesen 2 Wochen erneut Wein trinke. Übrigens vertrage ich Spirituosen oder Gin. Es muss irgendein Stoff im Wein enthalten sein, was ich nicht vertrage. Vielleicht achtet ihr mal in Zukunft darauf, ob es bei euch so etwas ähnliches sein könnte. Ich trinke nur gelegentlich Alkohol😀 aber ich werde in Zukunft komplett auf Weine oder ähnliches verzichten. Momentan bin ich beschwerdefrei. Ich wünsche euch allen gute Besserung und alles Gute.

SilviaS
Gast
SilviaS

Geschwollene Zunge und Zungenbrennen

Hallo Zusammen,

ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll....
Vor gut 17 Jahren bin ich an einem Lupus Erythematodes erkrankt, deren verlaufsform ist nur auf die Haut beschränkt, es gibt noch eine verlaufsform vom Lupus, die nennt man systemischer Lupus, deren verlaufsform greift die lebenswichtigen organe an.
Wobei ich sagen muss, zu meinem Hautlupus sind in den letzten jahren viele dinge neu hinzu gekommen, wie rheuma, bei kälte werden meine finger und füsse taub und weiss, sekundenschwindel mit gleichgewichtsstörungen.
Dann hab ich noch vor 5 jahren erfahren, das ich statt 3 nur 2 klappen am herzen hab und auch schon eine voranschreitende verkalkung.
Und der Burner kommt noch : Bei meinen ständigen routine untersuchungen alle 3 monate stellte man eine monoklonale gammopathie unklarer signifikanz fest, meine werte 2015 waren auf 6 g der wert für 2016 der steht noch aus, werde ihn aber nächste woche erfahren, bei 20 g sagt der eine arzt, ein anderer sagt wieder ab 30 g ( da soll sich mal jemand auskennen) spricht man von einem Plasmozytom kurz gesagt Leukämie!
Also Langweillig wird es mir mit sicherheit nie, ich wünschte mir oft es wär anders!!!
Nun zu meinem ursprünglichem problem. Seit 15.Februar 2016 schwillt mir meine zunge an, verbunden mit einem brennen, auch die geschmacksknospen oder wie man die auch immer nennt sieht man extrem.
Die schwellung fing anfangs schleichend an, sie kam und verschwand wieder, mittlerweile hab ich mich an die dauerschwellung gewöhnt, denn ursprünglich habe ich eine schlanke schmale zunge, dennoch schwillt sie mir oft weiterhin an, doch die schwellung geht nicht mehr zum ursprung zurück .... es ist nicht so das ich keine luft bekomme ... nein, aber es macht mir tierisch angst und dann kommt noch das brennen hinzu, ich war schon bei ix ärzten...und alle meinen die zunge sehe für sie von der grösse normal aus..... das stimmt aber nicht, ich habe und hatte vorher nie so eine dicke zunge, ich schlag seit monaten beim sprechen mit der zunge auf und lispel, wenn ich kaffee oder äpfel esse brennt mir dannach die zunge, sogar beim kuchen esssen :-(
Der grosse allergietest da kam nichts raus, ausser das ich eine roggen und pollenallergie hab, das aber keine zungenschwellung verursacht.
Leute ich bin nicht verrückt und habe auch keine wahrnehmungsstörung, denn dann hätte wohl mein engeres umfeld das gleiche ....denn siekönnen das ja bestätigen.
Immer bekomme ich als antwort, wenn die zunge das nächste mal wieder anschwillt, dann lassen sie sich in unsere klinik fahren, nur was heisst bei den ärzten schwellung, dann wenn die zunge kaum noch platz im mund hat oder wie ???
Ich bin seit monaten fast täglich am weinen, weil mich das so mitnimmt und weil kein arzt nach der ursache forscht, alle beispiele die ich meinem rheumatologen mitteile verneint er.... ich hab ihm sogar mal nach dieser Amyloidose gefragt, nachdem ich ja dieses eiweiss leider produziere, das hat er auch abgelehnt, VitaminB12, Amalgamvergiftung, etc....er lehnt alles ab, aber forscht nicht nach der ursache....das kanns doch nicht sein...
Vielleicht habt ihr noch ein paar tipps ...vorallem eines nochmal zu erwähnen das kam schleichend.....zuerst kam es und verschwand es wieder, mittlerweile hab ich eine dauerschwellung und dauerbrennen.....auch schwillt meine zunge nicht immer gleichmässig an, sondern mal ist eine seite mehr angeschwollen als die andere, meine grunderkrankung Lupus Erythematodes kann nicht schuld daran sein, ich war schon in ix forem NIEMAND hat das problem schon mal gehört und vorallem hab ich keinen systemischen Lupus sondern nur den Hautgezogenen....
Ich hab schon zu meiner besseren hälfte gesagt, lang mach ich das nicht mehr mit, ich bin echt am boden zersört!!!

Monika
Gast
Monika

Zungenbrennen und kribbeln

Hallo liebes Forum,

Ich habe ca. seit 6 Jahren die Symtome Zungenbrennen u. das fürchterliche kribbeln. Ich habe alles erdenkliche schon probiert: verschiedene Vitamine, Eisen, Heilpraktiker, Homöopathen, Akupunktur, verschiedene Ärzte Gruppen. Und bis jetzt konnte mir nichts oder niemand helfen um das Gefühl des Brennens und kribbeln zu verlieren oder zu lindern. Vielleicht hat jemand hier Erfahrungen und kann mir vielleicht einen Tipp geben, was noch probiert werden kann. Bin um jeden Rat sehr dankbar.

Mirja
Gast
Mirja

Zungenbrennen und Schmerzen

Hallo Zusammen,
ich weiß gar nicht, ob das hier okay ist zu schreiben, aber ich hab seit einer Woche ein dolles Zungenbrennen und wollte euch mal nach Hilfe und Tipps fragen.
Seit letzen Dienstag brennt meine Zungenspitze. Zuerst brannte der vordere Gaumen auch, aber sichtbar war nichts. Nun ist das am Gaumen weg, das Zungenbrennen hat sich aber ausgeweitet und ist nun auch deutlich himbeerrot als Dreieck sichtbar. Die Zunge ist geschwollen und hat eine recht tiefe Furche in der Mitte. Wenn man draufguckt am linken Rand zeichnen sich die Zahnabdrücke auf der Zunge ab. Zusätzlich hab ich auf der ganzen Zunge verteilt diese kleinen sehr schmerzhaften weißen "Pickelchen". Die wandern praktisch immer hin und her. Meine Zunge ist mittlerweile ein einziger Schmerzherd und Essen macht gar keinen Spaß mehr. Seit gestern ist nun auch hier und da mein Zahnfleisch leicht entzündet.
Ich nehme täglich Thyronaiod 75. Ich habe eine Frunstosemalabsoption und ernähre mich deshalb sehr obstarm. Weil ich Mangelerscheinugnen vermute nehme ich seit Samstag B12 und C und seit gestern Floradix (Kräuterblut) - leider bisher ohne Erfolg.
Ich bin für jeden Tipp dankbar. Wer möchte, dem schicke ich auch gern Bilder meiner Zunge.

PS: Habe auf jeden Fall mal einen Termin für ein Blutbild gemacht (Leberwerte, Eisen, Vitamin B12, Vitamin D und Schilddrüse)

Liebe Grüße
Mirja

DieSindy
Gast
DieSindy

Magen-Darmbereich durch Wärmeflasche ständig heiß - Grund für Zungenbrennen?

Wenn es etwas kälter wird, habe ich oft Tag und Nacht eine Wärmflasche auf dem Bauch. Jetzt sind kleine Bläschen auf der Zunge aufgetaucht und es ist ein brennendes Gefühl darauf. Kann das vom ständigen Auflegen einer Wärmeflasche bedingt sein? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, DieSindy

MichaZ
Gast
MichaZ

Welche Krankheit macht sich durch Zungenbrennen bemerkbar?

Hallo! Seit Wochen habe ich starkes, anhaltendes Brennen auf der Zunge. Ich habe mir Tinkturen und Mundspülungen gekauft, in der Hoffnung, daß das Brennen weggeht. Aber leider verspüre ich keine Besserung. Ist es möglich, daß sich eine Krankheit mit Zungenbrennen bemerkbar macht? Um welche Erkrankung könnte es sich handeln? Hat jemand von euch eine Idee? Vielen Dank und schöne Grüße MichaZ

tina
Gast
tina

Wie pickelchen punkte oder noppen im mund auf der lippe

Was könne dies sein? esch schmerzt,brennt und juckt aber nicht!also macht keine beschwerden!man sieht sie eher wenn man lippen anspannt! im mund innen fühlt sich eine stelle noppig an! was könnte dies sein?

kati111
Gast
kati111

Auch bei Allergien?

Hey
Immer wenn es richtung frühling geht setzt bei mir das sogenannte Zungenbrennen ein. Ich habe mich mal auf allergien testen lassen und dabei ist herraus gekommen das ich eine pollen allegie habe. Aber kann zungenbrennen wirklich ein symtom bei einer allergie sein?

bini
Gast
bini

Zungenbrennen wegen angeborener Landkartenzunge?

Ich habe öfters Zungenbrennen. Kann das von meiner angeborenen Landkartenzunge liegen?

Neues Thema in der Kategorie Zungenbrennen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.