Senioren sollten auf einen geregelten Tagesablauf achten, damit sie besser schlafen können

Unregelmäßigkeiten im Alltag bei Menschen höheren Alters können den Schlaf beeinträchtigen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Rückansicht drei Senioren sitzen auf Bank im Park

Wissenschaftler aus Israel haben entdeckt, dass Schlafstörungen bei älteren Menschen durch einen geregelten Tagesablauf verringert werden können. So sollten die Senioren immer zu bestimmten Zeiten aufstehen und auch die Mahlzeiten einnehmen, so dass ein besserer und erholsamer Schlaf die Folge ist.

Regelmäßigkeit sorgt für Erholung

Die Forscher von der Universität in Haifa hatten über einen Zeitraum von 12 Monaten die Lebensgewohnheiten von 96 Teilnehmern, die im Durchschnitt 75 Jahre alt waren, beobachtet. Dreiviertel der Teilnehmer hatte keine gesundheitliche Probleme.

Vor dem Schlafen nahmen in einer Woche fünf Prozent selten, sieben Prozent ein oder zweimal aber 23 Prozent dreimal oder sogar täglich Schlaftabletten ein.

Durchschnittlich betrug die Nachtruhe sechs Stunden, aber die Senioren, die einen geregelten Tagesablauf hatten, schliefen besser und waren erholter. Deshalb sollten ältere Menschen darauf achten, möglichst zur gleichen Zeit morgens aufzustehen und auch bei den Mahlzeiten auf die Zeit schauen.

Aber auch die Freizeitaktivitäten, oder eventuelle Arztbesuche sollten gut geplant sein, denn einfach in den Tag hinein leben wirkt sich negativ auf den Schlaf aus.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Senioren sitzen Bank © dresden - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere News zum Thema