Forum zum Thema Husten

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Husten verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Was sagen, wenn jemand hustet... Gesundheit?

Hallo, erst mal. ich würde gerne wissen, was man antworten, wenn jemand hustet. Sagt man nichts oder sagt man wie beim Niesen Gesundheit?? ode... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Gökhan a.k.a. Great Gök

Sind wochenlange Hustenanfälle bedrohlich?

Seit einigen Wochen habe ich heftige Hustenanfälle und grippeähnliche Symptome. Die üblichen Hustenmittel aus der Hausapotheke haben nicht geh... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von nlgo

Hustenschleim - soll man den wirklich runterschlucken?

Es soll ja besser sein, wenn man anstelle die Nase zu putzen, den Nasenschleim einfach nach hinten zieht und runterschluckt! Wenn das stimmt... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Counsellor49

Warum hustet man morgens, obwohl man nicht raucht?

Guten Morgen! Jeden Morgen muss ich husten, obwohl ich nicht rauche. Der Husten ist mit einem Kratzen im Hals verbunden, und zum Glück vergeht... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Antonella189

Was tun, wenn kein Hustenmittel hilft?

Hallo allerseits. Ich habe seit mehreren Tagen schon einen sehr starken und gereizten Husten. Das heißt, dass ich weder Auswurf habe, noch sic... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von BettyBarclay

Was hilft gegen starken Husten?

Nun leide ich schon fast eine Woche unter starken Husten. Ich nehme nicht gerne Medikamente, weil die meisten hauptsächlich nur die Symptome u... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Holladrio

Ab wann spricht man von einem chronischen Husten?

Vor drei Wochen hatte ich eine Erkältung. Bis auf den Husten ist soweit alles wieder in Ordnung. Nur der Husten wird einfach nicht besser und ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Antonella189

Vom Eis-Essen Hustenreiz?

Bald ist wieder Sommer und ich liebe es gutes Speiseeis zu essen, wenn man in einem schönen Cafe sitzt mit sonnigen Wetter. Als ich gestern ei... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Nadine

Auch Auswurf beim Husten! Sofort zum Arzt?

Hallo Leute. Ich brauche einen Rat von euch, wenn ihr euch nen bisschen auskennt. Und zwar habe ich schon seit längerem Husten und bin nun fro... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Marion

Kann man harten Husten mit einem Hausmittel lösen?

Hi, im Moment schmerzen mir die Glieder, habe Schnupfen und einen starken, harten Husten. Wenn ich huste, schmerzt meine Brust, aber der Huste... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von katze

Kopf tut weh wenn ich Huste

Immer wenn ich huste, tut mein Kopf ziemlich weh. Ich hab den Hustens chon seit 2 oder 3 Tagen und das mit dem Kopfweh ist seit gestern. Was k... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von flowerpower_

Was habe ich für eine Erkrankung?

Hallo zusammen! Ich habe seit etwa drei Tagen einen sehr starken Husten, der besonders im Bereich der Brust schmerzt. Das fühlt sich an... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von elfriede

Schwimmen trotz husten?

Hi, ich habe seit ein paar Tagen Husten und fühle mich erkältet wenn auch nur ganz leicht. Kann ich heute trotzdem im (Hallenbad) schwimmen ge... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von raksoreyem

Nach Energy-Drinks immer Reizhusten!

Hallo, jedesmal nachdem ich nen Energydrink getrunken habe, kriege ich starken Husten, hatte das vorhin noch nie..muss dazu aber auch sagen, d... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von adreas

Welche Ursache hat Schwindel nach einem Hustenanfall?

Der Husten ist ja schon unangenehm genug. Wenn ich mal heftiger husten muß (Raucherhusten) wird es mir oft schwindelig. Was könnte die Ursache... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von hanne1

Reizhusten über Monate - Was tun?

Seit einigen Monaten habe ich extremen Husten, am Anfang war er noch mit Auswurf, jetzt hat er sich zu einem Reizhusten entwickelt, weil es ei... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Steffy_srk

Hustensaft hilft nicht, was kann ich tun?

Hallo! Meine Mutter hat mir ambroxol rathiopharm gegeben, weil ich einen starken Husten habe. Dieser Hustensaft wirkt aber nicht. Was könnte i... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Manuela

Habe Blut gehustet, was bedeutet das?

Hallo!Ich weiss nicht,was gestern Abend mit mir los war.Ich fühlte mich sehr schlecht,mußte Husten und habe nur noch Blut gesehen.Ich habe zie... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Lilly510

Husten verschlimmert sich nachts, woran liegt das?

Hi, ich bin im moment ziemlich erkältet und habe auch husten. am tag huste ich kaum-aber nachts verschlimmert sich der husten und ich komme n... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von chiffy

Ist Räuspern schädlich für die Stimmbäder?

Hallo Leute, mein Chef hat gesagt das Räuspern schlecht für die Stimme ist. Stimmt das? Bitte antwortet mir schnell! Viele... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Bernd

Hustenreiz tritt nur im Liegen auf - warum?

Ich bin definitiv nicht erkältet, aber seit einigen Tagen habe ich einen blöden Hustenreiz, der allerdings nur im Liegen auftritt. Warum ist d... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Peter

Ich muss nach jedem Essen husten!

Ich habe mittlerweile schon richtige Panik "vor nach dem Essen"! Ich muss seit einiger Zeit nach jedem Essen husten. Anfangs war es noch leich... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von superhengst

Husten klingt nicht komplett ab - was hilft?

In den letzten Wochen hatte ich einen sehr starken Husten und bin froh, dass es mir jetzt besser geht. Aber der Husten ist noch nicht richtig... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von hanibal

Husten

Meine Tochter leidet unter sehr starkem Husten. Dieser Husten tritt immer in der Nacht ein! Für Hinweise bin ich dankbar. weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von mimi

Was tun, wenn der Hustensaft vom Arzt nicht wirkt?

Hi ihr Lieben! Ich hat jetzt schon seit vierzehn Tagen Husten. Ich war natürlich beim Arzt, der mir dann einen Saft verschrieb. Allerdings wi... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von michi321
  • 1
  • 2
Zeige Husten Forenbeiträge 1-50 von 69

Unzureichend beantwortete Fragen (27)

Mitglied Anonym123123 ist offline - zuletzt online am 16.12.18 um 22:18 Uhr
Anonym123123
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Weshalb husten Menschen wegen mir?

Hallo, bevor ich über mein Problem schreibe, beschreibe ich kurz meine Situation. Ich bin 18 Jahre alt, männlich und mache eine Ausbildung in NRW. Bevor es losgeht muss ich sagen, dass ich täglich mindestens einmal dusche, zwei bis dreimal die Zähne putze und eine Mundspülung und Zahnseide regelmäßig benutze. Zu dem Thema habe ich letztes Jahr einen Beitrag im Internet gefunden, aber ich finde diesen jetzt nicht mehr.
Besonders in der Berufsschule ist mir aufgefallen, dass verhäuft Menschen in meiner Umgebung husten. Anfangs dachte ich, dass es vielleicht an einer Grippewelle legen könnte. Dabei war ich mir aber die ganze Zeit schon nicht sicher, weil es mir letztes Jahr bereits aufgefallen ist.
Eine Lehrerin hustet zum Beispiel ständig während des Unterrichts und ich kann nicht einmal Bus fahren(ich fahre täglich Bus), ohne dass Menschen in meinem Umfeld husten. Oft habe ich das Gefühl Mundgeruch zu haben und kaue deswegen oft Kaugummis, jedoch muss ich sagen dass ich stark auf meine Mundpflege achte. Vor vielen Jahren hatte ich aber viel gelben Belag auf der Zunge (tut mir leid falls das ein paar Leser anekelt, aber möchte ich nur meine Situation beschreiben). Mittlerweile husten auch ein paar Menschen aus meiner Familie wenn ich mit ihnen spreche und ich bemerke selbst wie sich meine Psyche deswegen verändert. Ich fühle mich einfach nicht wohl, aber ich habe schon mit einigen Personen gesprochen(die oft in meinem nähren Umfeld husten) und sie meinten, dass ich keinen Mundgeruch haben würde.
Über das Problem habe ich bis jetzt mit noch niemanden direkt gesprochen, aber ich kann zu 100 Prozent ausschließen, dass ich mir es nur einbilde. Mittlerweile husten viele Menschen, die einfach nur neben mir sitzen und das alles zieht mich irgendwie runter.
Der Beitrag mag lächerlich klingen, aber ich meine das alles Ernst und habe damit wirklich ein Problem. Nächstes Jahr habe ich einen Termin beim Zahnarzt und bin gespannt was mir dort darüber erzählt wird.
Meine Frage:
Hat jemand eine Idee woran es liegen kann, dass Menschen in meiner Umgebung verhäuft wegen mir husten?
Vielen Dank an alle die meine Frage beantworten und sich diesen Beitrag durchgelesen haben.

Mitglied Anonym123123 ist offline - zuletzt online am 16.12.18 um 22:18 Uhr
Anonym123123
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte
Ergänzung

Nun habe ich diesen Beitrag auf einer englischen Internetseite gefunden: https://www.desktop-documentaries.com/patm-people-are-allergic-to-me-is-it-real-documentary-idea.html
und merke, dass ich nicht alleine bin...

Mitglied Anonym123123 ist offline - zuletzt online am 16.12.18 um 22:18 Uhr
Anonym123123
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte
Weitere Ergänzung

Mittlerweile fühle ich mich zwar immer noch einsam, aber ich habe endlich andere Menschen gefunden, die genau das beschreiben, was ich nicht in Worte fassen konnte. Im Internet wird es PATM genannt. Ob es diese "Krankheit" wirklich gibt ist egal, aber ich hätte es nicht besser beschreiben können als die vielen Menschen im Internet. Hat jemand gleiche Erfahrungen gemacht?

Mitglied Leon74 ist offline - zuletzt online am 29.01.19 um 08:54 Uhr
Leon74
  • 9 Beiträge
  • 15 Punkte

Chronisches Husten - aber Arzt findet nichts

Hallo,
ich habe seit ca. 5 Wochen so einen Husen, der hin und wieder auftaucht. Der Arzt hat mich abgehört, konnte aber nichts feststellen.
Weiß jemand was das sein könnte?

Grüße
Leon

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 18.03.19 um 06:53 Uhr
Henndrick
  • 1289 Beiträge
  • 1299 Punkte

Hallo Leon,
ich bin nicht vom Fach , aber wenn es dich beunruhigt dann schlage deinen Hausarzt doch mal vor ob es nicht Sinn macht die Lunge mal Röntgen zu lassen.

leihfuzzi
Gast
leihfuzzi

Husten nach sportlicher Betätigung

Bei mir ist es immer so, immer nachdem ich Sport gemacht habe, muss ich immer husten. Ich weiß nicht woran das liegt, sei es in der Schule oder wenn ich mal Joggen gehe, bin ich dann immer am husten ( nicht stark ). Und das ist nie während ich Sport mache.
Woran kann das liegen? Ist das schlimm? sollte ich mal damit zum Arzt gehen?

lausie
Gast
lausie

Bei einer Überlastung kann es zu Hustenanfällen nach dem Sport kommen. Aber das hat dann eben was mit der Kondition zu tun und wird eher besser, wenn man regelmässig trainiert.

Mitglied roeny ist offline - zuletzt online am 24.08.15 um 10:21 Uhr
roeny
  • 31 Beiträge
  • 33 Punkte

Genau, das ist eine Sache der Kondition und wie man auch läuft. Man sollte beim Laufen auf seine Atemtechnik achten. Dann wird das mit dem Husten auch besser. Vorausgesetzt man hat sich keinen Virus eingefangen oder raucht 20 Zigaretten am Tag. Dann weiß man auch, daß man Husten muss.

Mitglied Antonella189 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 17:22 Uhr
Antonella189
  • 217 Beiträge
  • 271 Punkte

Seit 1 Jahr Husten mit Schleimlösung und trockenen Hals - was kann das sein?

Seit fast einem Jahr habe ich diese Hustenattacken, die aber nicht trocken, sondern mit Schleimbildung ist.
Besonders nachts habe ich einen trockenen Hals und nur trinken hilft. Meine Stimme ist rauer geworden und habe ständig das Gefühl, dass etwas im Hals steckt.
Was kann das sein und welche Untersuchung könnte Klarheit schaffen?

Mitglied c-d ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 14:20 Uhr
c-d
  • 99 Beiträge
  • 111 Punkte

Und dass es Ärzte für so was gibt, hast du noch nie gehört? Oder hast du nur Angst vor dem Ergebnis?
Es könnte sich unter Umständen um ein Schilddrüsenproblem handeln, wenn du das Gefühl hast ,dass dir ständig etwas im Halse steckt. Auch die raue Stimme könnte damit zu tun haben, möglicherweise auch die Hustenattacken. Aber das wird der Arzt schon herausfinden, - wenn du denn nur endlich mal hingehen würdest!!

Mitglied Trisi92 ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 20:42 Uhr
Trisi92
  • 90 Beiträge
  • 198 Punkte

Seit einer Woche trockenen Husten - was hilft wirklich?

Seit einer woche huste ich keinen schleim mehr ab, allerdings habe ich immer noch einen heftigen trockenen husten und dadurch Schmerzen im Brustkorb. Was hilft in so einem fall wirklich, bin für jeden tipp dankbar.

Mitglied petermeller ist offline - zuletzt online am 02.02.13 um 09:48 Uhr
petermeller
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Husten

1 Tasse wasser,1 teelöffel Salz lösen,gurgeln.
Viel Trinken,Bonbons,Kaugummi etc Gute Besserung Peter

Mitglied amicus79 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 11:46 Uhr
amicus79
  • 223 Beiträge
  • 307 Punkte
Trockener Husten

Bei einem trockenen Husten hilft viel Trinken. Wasser sowieso, aber auch Salbeiteee ist super gut und hilft bei trockenen Husten. Die Schleimhäute werden besser durchblutet und der Husten kann sich gut lösen.

Petra
Gast
Petra

Kennt ihr ein Hausmittel, was mir beim Schleim abhusten hilft?

Ich habe seit einer Woche einen richtigen Schleimhusten :( Ich trinke momentan sehr viel Wasser und inhaliere auch regelmäßig wohltuende Kräuter ;) Aber es hilft nicht wirklich, kennt ihr ein gutes Hausmittel, was mir beim Schleim abhusten helfen kann?

Mitglied Alice34 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 15:49 Uhr
Alice34
  • 261 Beiträge
  • 357 Punkte
Schleimlösendes Hausmittel bei Husten

Das beste schleimlösende Hausmittel bei Husten ist und bleibt Salbeitee. Dieser bewirkt eine angenehme Schleimlösung und beruhigt den Hustenreiz.

frankyworld
Gast
frankyworld

Immer wieder Husten in unpassenden Situationen!?

Immer wieder kommt es bei mir zu unangenehmen Hustenanfällen, wenn es gerade nicht sein soll oder darf.
Wir haben regelmässige Abteilungsbesprechungen...jedesmal falle ich mit einem Hustenanfall auf.
Es gibt auch noch andere Situationen, wo so ein Husten echt störend ist.
Was kann man dagegen tun?

sammy83
Gast
sammy83
Plötzliche Hustenanfälle

Treten die Hustenanfälle überwiegend im Büro auf?
Dann könnte es sein, dass diese Räume nicht gut durchlüftet sind oder die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist.
Andererseits könnte es auch daran liegen, dass du zuwenig trinkst und dadurch die Schleimhäute zu trocken sind.

Conrad
Gast
Conrad

Dauert ein Husten durch Kälte länger an?

Einen Husten im Sommer bin ich relativ schnell wieder los, aber im Winter habe ich oft langanhaltende Hustenphasen. Könnte das mit der Kälte zusammenhängen, die auf die Bronchien schlägt? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Conrad

marion60
Gast
marion60
Hustendauer

Also wenn das nicht ein tiefsitzender Husten ist, könnte die längere Phase damit zusammenhängen, dass durch die Heizungsluft die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu gering ist.
Regelmäßig auf die Heizkörper eine Schale Wasser stellen, das könnte helfen.
Ausserdem ist es ganz wichtig, ausreichend zu trinken.

waldkind
Gast
waldkind

Sollten Kleinkinder natürlich abhusten oder entsprechende Medikamente nehmen?

Ich nehme so wenig wie möglich Medikamente ein und das möchte ich auch so bei meinem Kleinen machen. Nun hat er aber seit einigen Tagen einen hartnäckigen Husten. Muß ich ihm dann doch ein entsprechendes Medikament geben oder sollte er natürlich abhusten, was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Waldkind

Mitglied prigo ist offline - zuletzt online am 20.10.15 um 19:23 Uhr
prigo
  • 95 Beiträge
  • 101 Punkte

Ganz kleine Kinder können noch gar nicht richtig abhusten. Wie alt sind deine Kinder denn? Ich würde auf jeden Fall den Arzt fragen, was ich machen soll.

Mitglied Babsie ist offline - zuletzt online am 09.03.16 um 18:32 Uhr
Babsie
  • 199 Beiträge
  • 231 Punkte

Der Kinderarzt wird schon wissen, welche Medikamente den Kindern das Abhusten erleichtern können und welche ihnen eher schaden.

Mariamsama
Gast
Mariamsama

Wie kann ich meinen Kindern das Abhusten leichter machen?

Hallo an alle!

Meine Kinder sind im Moment beide erkältet und haben einen leichten Husten. Ich bin immer sehr vorsichtig was Medikamente betrifft und versuche eigentlich darauf zu verzichten, wenn es nicht zwingend sein muss. Jetzt bräuchte ich aber mal einen Tipp, was man Kindern geben kann um das Abhusten zu erleichtern. Kann mir da jemand weiter helfen?

Taupe
Gast
Taupe
Hustenlöser

Ich finde es gut, wenn du in Sachen Medikamente vorsichtig bist, aber einen Hustenlöser könntest du deinen Kindern schon besorgen. Das erleichtert ihnen das Abhusten.

Mitglied Anika33NRw ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 15:51 Uhr
Anika33NRw
  • 222 Beiträge
  • 306 Punkte

Können starke Hustenanfälle Rückenbeschwerden verursachen?

Mein Bruder hat einen ziemlich lädierten Rücken und einen Bandscheibenvorfall hinter sich.
Nun hat er auch noch heftige Hustenattacken (Raucherhusten?).
Könnte die auch noch weitere Rückenprobleme verursachen?

Mitglied zellnerin1 ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 17:17 Uhr
zellnerin1
  • 151 Beiträge
  • 157 Punkte
Husten

Starker Husten kann zu einem Bandscheibenvorfall führen, aufgrund der enormen Kräfte die beim husten auftreten, ist es nicht ungewöhnlich, dass sich der Rücken verkrampft.
Hustenstiller, Hustensaft oder Hustenblocker sind gut, um gerade auch in der Nacht Hustenattacken zu vermeiden, so kann man auch auf jeden Fall besser durchschlafen.

Slaggy
Gast
Slaggy

Wovon hängt die Gefährlichkeit des Hustens ab?

Hallo! Ich bin seit einer Woche erkältet, mein Husten hat sich noch verschlimmert. Meine Mutter sagt, daß sich der Husten gefährlich anhört. Wovon hängt denn die Gefährlichkeit ab? Was würdet ihr sagen? Danke! LG Slaggy

Mitglied zellnerin1 ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 17:17 Uhr
zellnerin1
  • 151 Beiträge
  • 157 Punkte
Husten und Erkältung

Ein Erkältungshusten ist in der Regel nicht schlimm und verheilt auf natürliche Art. Man sollte darauf achten, den entstehenden Schleim richtig auszuhusten. Raucher können durchaus einen chronischen Husten bekommen, der den gesamten Körper in Mitleidenschaft ziehen kann. Lungen- und Herzbeschwerden sind nicht selten.

Mitglied Gibnichtauf ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 09:25 Uhr
Gibnichtauf
  • 108 Beiträge
  • 110 Punkte

Husten wird erst dann gefährlich, wenn eine Lungenentzündung nicht richtig ausgeheilt wird. Während einer Erkältung empfiehlt es sich unbedingt schleimlösende Mittel einzunehmen, damit die Bronchien den entstandenen Schleim über das Abhusten befördern können. Wenn es ganz schlimm im Brustkorb "rasselt" sollte man zum Arzt gehen, um eine Lungenentzündung auszuschließen.

Klassiker69
Gast
Klassiker69

Immer wenn ich huste bekomme ich Kopfschmerzen, was könnte dahinterstecken?

Guten Tag! Vor einer halben Stunde hatte ich wieder einen Hustenanfall, begleitet von starken Kopfschmerzen. Daran leide ich sonst nie. Sie treten nur in Verbindung mit Husten auf. Was könnte dahinter stecken? Gruß Klassiker69

Lara
Gast
Lara
Husten und Kopfschmerzen

Bei extremen Husten wird ein Druck in den Nebenhöhlen erzeugt, das kann zu starken Kopfschmerzen führen. Man sollte das sicherheitshalber von einem Arzt abklären lassen.

Mitglied MarieGirly ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 13:34 Uhr
MarieGirly
  • 144 Beiträge
  • 206 Punkte

Wenn die Kopfschmerzen länger anhalten ist es wichtig das vom Arzt abklären zu lassen.

danii
Gast
danii

Huste Schleim in der Farbe des letzten Getränkes, was kann das sein?

Seit einigen Monaten habe ich ein Hustenproblem: Meist wenn ich etwas getrunken habe muß ich Husten und spucke Schleim aus, der die Farbe des eben getrunkenen Getränkes hat. Ich habe keine Krankheiten und habe keine Ahnung woher das Phänomen kommt. Wer kennt sowas auch und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal. Gruß, Danii

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Dani

Geh zum Arzt! Auf was wartest du denn noch. Normal ist das nicht.

Mitglied michael45 ist offline - zuletzt online am 21.11.15 um 13:17 Uhr
michael45
  • 103 Beiträge
  • 161 Punkte

Naja ich hab auch ab und zu sowas. Man kann es halt besonders gut beobachten, wenn man was knallfarbenes getrunken hat, z.B. knallroten Himbeersaft. Bei mir ist der Schleim bzw. die Spucke dann auch was gefärbt. Liegt doch vermutlich nur daran, dass sich noch etwas vom Getränk im oberen Magenbereich oder der Speiseröhre befindet.

Thorsten
Gast
Thorsten

Der Husten will einfach nicht verschwinden, was kann ich noch tun?

Seit Wochen kann ich nicht mehr schlafen, dass ist am schlimmsten. Aber auch Tags über, ist es verdammt anstrengend.
Mittlerweile ist es ein trockener Husten, anfangs war noch feucht. Hustenstiller, Schleimlöser, mehr fällt mir nicht ein.
Was kann ich da noch machen, vor allem, meine Lunge tut mittlerweile richtig weh!!

Monalisa
Gast
Monalisa
Für Thorsten

Ich kann Dich nur zu gut verstehen. Ich habe den Husten bereits seit 16 Jahren und kein Arzt konnte mir bislang helfen. Auch Medikamente schlagen in keinster Weise an. War auch schon in einer Lungenspezialklinik, aber auch da konnte man mir nicht helfen. Man ist verzweifelt, zieht sich immer mehr zurück und fühlt sich müde, schlapp und antriebslos, weil die ständigen Hustenanfälle einen körperlich fertig machen. Mir wird dann immer so schwindlig im Kopf durch die Wucht des Hustens und die Rippen tun weh. Ich weiß mir auch keinen Rat mehr. Man grübelt immer, was es sein kann.

Mitglied nele ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 22:07 Uhr
nele
  • 191 Beiträge
  • 241 Punkte

Wenn die Schulmedizin nicht mehr weiter weiß, könnte die alternative Medizin vielleicht noch Hoffnung geben.
Würde es in diesem Fall mal mit einem Heilpraktiker versuchen.

beatrix
Gast
beatrix

Welche Mittel aus der alternativen Medizin helfen gegen hartnäckigen trockenen Husten?

Seit einigen Tagen habe ich einen quälenden trockenen Husten. Die Mittel aus der Apotheke haben nicht wirklich was geholfen. Ich würde gern Mittel aus der alternativen Medizin ausprobieren. Was könntet ihr mir dazu empfehlen? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Beatrix

Mitglied login ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 10:57 Uhr
login
  • 161 Beiträge
  • 201 Punkte
Inhalation

Inhalieren! Kamillentee, 10 Minuten täglich, bis es weg ist.

Mitglied Alice34 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 15:49 Uhr
Alice34
  • 261 Beiträge
  • 357 Punkte

Ich trinke viel Sanddorn und Halswohltee mit Süßholz, wenn ich solche Symptome habe..Vielleicht hilft es dir ja auch?

LisaLotta42
Gast
LisaLotta42

Ist "hüsteln" nur psychologisch bedingt oder doch ein echter Husten?

Ich kenne einige Leute, die dauernd vor sich hin "hüsteln". Irgendwie nervt das, weil ich denke, daß dies ein psychologisches Problem ist, oder kann das wirklich ein echter Husten sein? Wer könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab für euere Beiträge. Gruß, LisaLotta

Mitglied the_end ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 16:03 Uhr
the_end
  • 157 Beiträge
  • 185 Punkte

Man sollte leute deswegen nicht direkt verurteilen.
So ein "hüsteln" kann tatsächlich auch durch ein Reizhusten hervorgerufen werden.

Elke1961
Gast
Elke1961

Oft "hüsteln" Leute auch, wenn sie nervös sind und das versuchen zu überspielen.

Richard58
Gast
Richard58

Was bedeuten die Schmerzen in meinem Brustkorb?

Seit drei Wochen huste ich sehr stark,es kommt auch Schleim mit.Bisher war der Schleim grün,seit ich Penizillin nehme ,ist der Schleim weiss.Ausserdem habe ich starke Schmerzen im Brustkorb.Was kann das bedeuten und wie lange dauert so eine Krankheit? Gruß Richard

Mitglied LiGHTFEELiNG ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 15:39 Uhr
LiGHTFEELiNG
  • 109 Beiträge
  • 169 Punkte
??

Ich vermute mal, dass es eine Bronchitis war?? =/

hendrik79
Gast
hendrik79

Wieso wird mein Husten nicht besser?

Hallo an alle!

Ich habe jetzt schon seit bestimmt einer Woche einen ziemlich heftigen Husten, der trotz verschiedener Medikamente einfach nicht besser wird. Ich habe bereits Efeu-Ratiopharm und eine Ambroxol-Inhalationslösung genommen, aber bisher ist alles noch unverändert. Habt ihr vielleicht noch einen Tipp für mich, was ich sonst mal ausprobieren könnte? Danke im voraus!

Mitglied corpus ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 11:54 Uhr
corpus
  • 70 Beiträge
  • 98 Punkte
Efeu-Ratiopharm?

Ich hab eine Frage zu diesem Efeu-Ratiopharm: ist das wirklich mit Efeu? Ich dachte, Efeu sei giftig!

Mitglied wowmax ist offline - zuletzt online am 01.08.15 um 14:56 Uhr
wowmax
  • 55 Beiträge
  • 81 Punkte

Kamillendampfbäder, viel Trinken zur Schleimlösung und wie immer, wenn es nicht besser wird: zum Arzt.

tessa
Gast
tessa

Welche Ursache hat grüner Auswurf bei Rauchern?

Hallo zusammen!
Mein Vater raucht schon seit Jahren und hustet morgens öfters. Er hat dann einen Auswurf, der durchsichtig ist. Vorhin sagte er, daß der Auswurf neuerdings grünlich und auch trüb ist.
Woran liegt das?
Danke
Viele Grüße
tessa

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 839 Beiträge
  • 1033 Punkte
@tessa

Das heißt mit dem Rauchen sofort aufhören. Grüngelber Auswurf kommt von den Bronchen ud von dem Lungensystem deines Vaters.
Da ist nur ens angesagt, sofort aufhören. Und wenn er nicht will, soll deine Mutter ihm das klar machen. Rauchen ist ungesund. LG Poison

Michael
Gast
Michael

Wann sollte man mit einem Husten zum Arzt gehen?

Hallo!
Ich bin kein Mensch,der wegen Kleinigkeiten zum Arzt rennt, aber ich habe schon seit 1 1/2 Wochen einen Husten, der richtig festsitzt. Hustentess und Löser habe ich schon einegenommen, aber das bringt alles nichts.
Sollte ich jetzt einen Arzt aufsuchen, oder gelte ich dann als Weichei?
Was meint ihr?
Gruß Michael

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 13.04.19 um 08:17 Uhr
135790
  • 3647 Beiträge
  • 4128 Punkte
@Michael

Was hat denn das ganze mit Weichei zu tun?
Wenn ein Husten überhaupt nicht aufhört, sollte man zu einem Arzt gehen.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:04 Uhr
Tom92
  • 8056 Beiträge
  • 9084 Punkte
@ Michael

Wie es "135790" schon geschrieben hat, wenn der Husten nicht aufhört, sollte man wirklich zum Arzt gehen, das hat nichts mit "Weichei" zu tun.
Nicht das du dann irgendwann vielleicht etwas an der Lunge hast, da du nicht zum Arzt gehen wolltest und sich das Ganze noch verschlimmert.
Also am besten gleich am Montag zum Arzt gehen.

Sauerlandgirl
Gast
Sauerlandgirl

Warum huste ich immer nach dem Lauftraining?

Ich jogge schon seit einigen Jahren. In diesem Jahr hatte ich erstmals eine Allergie gegen Frühblüher. Ist aber alles wieder im normalen Bereich. Aber seitdem habe ich n a c h dem Lauftraining Hustenanfälle. Könnten meine Bronchien durch die Allergie im Frühjahr was abgekriegt haben oder gibt es andere Ursachen dafür? Was meint ihr? Bin dankbar für jede Info. Gruß, Sauerlandgirl

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Sauerlandgirl

Dazu gibt es verschiedene Ursachen, es könnte z.B. ein Anzeichen von Belastungsasthma sein, auch wenn du bisher keine Probleme hattest, kannst du dir das erwerben. Das solltest du abklären lassen. Wirklich feststellen kann das nur ein Arzt, also hier nicht lange rumtexten sondern ab zum Onkel Doktor. Wir können hier keine Ferndiagnosen stellen.

webo19
Gast
webo19

Was kann man gegen Husten tun?

Seit gestern abend hab ich einen rauhen Hals und muss mich manchmal immer relativ laut räuspern. ich glaub ich kriege husten, das spür ich irgendwie in der unteren Halsgegend. Kann ich noch was dagegen tun? Oder Bin ich erstmal krank und muss das ausheilen lassen?

Darkness_Dynamite
  • 2164 Beiträge
  • 2172 Punkte
.

Nimm Hustensaft, lutsch Bonbons und dann muesste das gehen. Wenn man Husten hat, ist das eben so, aber der geht ja wieder weg und das musste halt abwarten ;)

TinaW
Gast
TinaW

Wieso reichen meine Hausmittel nicht mehr?

Hallo allerseits!

Ich habe jetzt schon seit bestimmt einer Woche einen ziemlich heftigen Husten. Ich habe auch wie üblich meine Hausmittel genommen, aber diesmal schlagen sie das erste Mal überhaupt nicht an. Ist das dann vielleicht doch nicht nur ein harmloser Husten? Ab wann sollte man denn einen Arzt aufsuchen?

Gruß,
Tina

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Tina

Als Faustregel gilt, wenn es länger als eine Woche anhält. Ja, das kann mehr sein, als ein harmloser Husten.

Mitglied datom ist offline - zuletzt online am 31.08.11 um 00:00 Uhr
datom
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte
Sommerzeit...

Naja das kommt in der Sommerzeit garnicht so selten vor. Klar es kann nur ein kleiner Reizhusten sein denst mit den üblichen Hausmitteln und etwas Geduld unter Kontrolle bekommst, aber es kann auch sein dast dir einen Virus oder ähnliches eingefangen hast. Klimaanlagen können richtige Bakterienschleudern sein und wennst vom Hüsteln in einen starken Husten übergeht der Halsschmerzen verursacht und dir möglicherweise auch noch den Schlaf raubt solltest dich von einem Arzt durchchecken lassen. Lieber einmal mehr zum Arzt gehen als es zu übersehen und dann mit was gröberen in der schönen Sommerzeit im Bett liegen zu müssen ;)

lovery-girl's
Gast
lovery-girl's

Seit 2 Tagen Husten, suche Hausmittel dagegen

Ich habe schon seit 2 tagen Husten und weis nicht was ich sonst noch gegen Halsweh machen kann weil nur der Kamilientee hilft mir nicht es wird nicht besser... kennt jemand was man so für hausmittel machen kann??? Bitte schreibt schnell zurück

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 21.06.16 um 04:14 Uhr
Dark-Dreams
  • 1398 Beiträge
  • 1504 Punkte
Geh mal...

Geh mal zum Doktor, denn nur er wird erkennen was es ist... Hier können wir zwar unsere Glaskugeln befragen, aber es ist eher schwammig als gut ^^

Neee, du kannst nen keuchhusten haben, ne erkältung, ne grippe, nen lungenleiden... die möglichkeit ist riesig!

Also ab zu Onkel Dok, der wird schon wissen was Dir fehlt.

Dark-Dreams
(dem gerade ein fieser Witz einfällt)

Gigi
Gast
Gigi

Hartknackiger husten ohne allergien

Seit jahre,leide ich unten eine hartknackige husten ohne allergien (bei lungenarzt,habe ich die test gemacht:alle negativ), und ohne erkältet zu sein.ich habe viel probiert:kräutertees,homeopathie,silberwasser,essig...NICHTS HILFT ! ich bin verweifelt,ich huste ständig,meinen augen weinen..und nachts, ist es noch schlimmer...ich leide deswegen unten insomnia und habe keine leben qualität mehr . sind andere leute in diese zustand ? kann jemand mir helfen ? Gigi

Mona
Gast
Mona
An Gigi

Hallo Gigi!
Mir geht es seit 15 Jahren so wie Dir. War auch schon in einer Lungenklinik, aber leider ohne Erfolg. Habe schon sehr viele Medikamente eingenommen und endlose Therapien gemacht. Nichts schlägt an. Ich habe keine Lebensqualität mehr und ziehe mich immer mehr zurück, da die Hustenattacken in der Öffentlichkeit peinlich sind. Habe auch schon sehr viel Geld für Behandlungen ausgegeben. Ich bin sehr verzweifelt.

Mona
Gast
Mona
Für Gigi!

Hallo Gigi, was macht dein Husten? Ist es immer noch genauso schlimm? Ich gehe jetzt zum Osteopathen in Behandlung, da ich schon seit meiner Kindheit starke Wirbelsäulenprobleme habe. Dadurch kommt es zu starken Verspannungen und Verkrampfungen sowie Blockaden im Körper , welche die Lunge stark in Mitleidenschaft ziehen können. (z.B. das Zwergfell u.s.w.) Ich war jetzt 4 mal dort und kann schon leichte Besserung spüren. Ich hatte dir ja bereits geschrieben, das ich schon 15 Jahre darunter leide. Die Behandlung wird natürlich auch wieder nicht von der Krankenkasse übernommen. Vielleicht kann mein Tip hilfreich für dich sein. Nach der Therapie melde ich mich noch mal und teile dir das Ergebnis mit. Gruß Mona

Philipp17
Gast
Philipp17

Was könnte ich haben?

Hallo zusammen!

Ich habe seit ca 3 Wochen Husten, der sich anfallmäßig äußert. Erst war er noch trocken später wurde er dann aber "schleimig" (nach ca einer Woche). Außerdem habe ich einen starken Schnupfen und seit heute Halsschmerzen und fühle mich sehr schwach. Sieht vielleicht wie eine Erkältung aus (was ich auch Anfangs dachte) aber ich glaube es ist keine. Zusätzlich zu den genannten Symptomen habe ich immer so einen seltsamen Geschmackt im Mund, es fühlt sich an als ob dieser aus der Nase kommt da ich ihn immer verstärkt spüre wenn ich ein-/austatme.
Außerdem habe ich nachts und auch vereinzelt am Tag solche seltsamen Juckreizanfälle, weiß aber nicht ob diese damit in Verbindung stehen.

Wäre nett von euch wenn mir jemand weiterhelfen könnte...

Danke, euer Philipp

/Edit: Achja ich habe auch leicht erhöhte Körpertemperatur und hatte vor ca 3 Wochen einen Zeckenbiss, mein Vater meinte jedoch mit diesem könnten meine Beschwerden nichts zu tun haben da ich keinen roten Ring um die Stelle bekommen habe.

Mitglied fitchy ist offline - zuletzt online am 21.07.10 um 01:01 Uhr
fitchy
  • 11 Beiträge
  • 13 Punkte
High

Hi das kann sehr wohl mit dem zeckenbiss zusammenhängen ich hatte einpaar der syptome selbst gehabt wie z.B. leicht erhöhte temperatur trockenen bzw. schleimigen husten und den gesmack naja mein arzt hat bei mir antibiotika verschrieben und gesagt der husten ist nicht das schlimmste sondern die blutungen im rachen bereich bei es ist bei mir am rachen runtergelaufen und es war immer der selbe gesmack da manchmal stärker baer auch leichter irgent wann wars weg
ich würde dir raten mal zu arzt zu gehen dwer wird dir dazu etwas sagen könen
ich hoffe ich konnte dir helfen
mfg fitchy

Unbeantwortete Fragen (44)

Bea
Gast
Bea

Kein Schlaf durch produktiven Husten

Hallo zusammen,
ich quäle mich seit Tagen mit einem Husten, der besonders abends schlimmer wird und die ganze Nacht anhält. Vor 9 Tagen fingen bei mir Symptome einer Grippe an, ich war die ganze Woche krank geschrieben und fühle mich leider nachwievor immer noch ziemlich krank (Kopf und Gliederschmerzen und schlapp). Besonders gequält bin ich allerdings von dem Husten nachts, da ich nicht schlafen kann. Der Husten ist relativ produktiv, der Schleim aber ziemlich flüssig und nicht zäh. Es fühlt sich an als würde immer mehr und mehr Schleim neu produziert werden von meinem Körper, besonders nachts. Anfangs habe ich neben Schmerzmitteln die ich leider stets nehme ANGOCIN vom Arzt verschrieben bekommen eingenommen und Tagsüber ASPECTON und viele Hustentees mit Honig unter anderem Thymiantees. Mit dem Leiden der schlaflosen Nächte war ich gestern wieder bei meinem Hausarzt. Er hat mir CODEIN Tabletten verschrieben (zum ersten mal in meinem Leben) und BRONCHIPRET für Tagsüber. Dann hat er noch mitgeteilt dass dieses Jahr die Viren ziemlich lange den Körper beanspruchen würden. Ich habe die Nacht wieder kaum geschlafen und das Codein hat kaum geholfen. Habe jetzt im Beipackzettel gelesen, dass die Tabletten bei trockenem Husten wirken sollen und nicht bei produktivem Husten wie ich ihn habe. Ich bin langsam am verzweifeln, ich würde gerne genesen und mich nicht noch länger krank schreiben müssen. Ich würde so gerne auch schlafen. Viele Tipps und Hausmittel habe ich umgesetzt: mehrere Kissen übereinander, nasse Handtücher auf der Heizung, sehr viel Trinken, viele Tees, viel Honig, Islandmoos Lutschpastillen, etc.. Auch habe ich nicht das Gefühl, dass ich den Husten mehr lösen muss, da mache ich schon viel für und wie gesagt ist er überhaupt nicht zäh sonder sehr flüssig.
Vielleicht hat jemand hier im Forum einen Tipp für mich. Dafür wäre ich sehr dankbar!
Schönen Gruß, Bea

andrea
Gast
andrea

Nach jedem Husten Röcheln in der Brust und nichts hilft

Hallo,

ich habe seit 3 Wochen Husten mit Auswurf . Nach jedem Husten und bei Ausatmen habe ich ein Röcheln in der Brust . Ich habe schon 2 Antibiotika, Viani Diskus, Mukosolvan durch. Inhaliere mit pariboy Salzlosung. Röntgen wurde gemacht, keine Lungenentzündung. Ich kann keine Treppe steigen, nichts was anstrengt, ich pfeife gleich aus der Lunge. Nichts hilft und ich habe das Gefühl, dass der internist, auch pneumatologe, nicht mehr weiter weiß. Ich hatte sowas noch nie!
Was kann ich noch tun ?
Danke und viele Grüße
Andrea

hustinette
Gast
hustinette

Starker Auswurf, aber kaum Husten

Hallo Community,

ich hoffe sehr, ihr könnt mir weiterhelfen. Ich hatte vor ca. einer Woche eine Virusinfektion, die mit Gliederschmerzen und Fieber begonnnen hat, danach hatte ich zwei Tage über 38°C und Kopfweh, sowie einen trockenen Hals. Am 3. Tag war das Fieber weg, ich bekam starken Niesreiz und ein wenig Schnupfen, sowie leichten Husten, am 4. Tag waren Schnupfen und Niesreiz weg, aber ein leichter Husten blieb noch für einen Tag.
Seitdem bin ich eigentlich beschwerdefrei, gehe wieder arbeiten, fühle mich okay, ab und zu jedoch ein wenig schwach, aber nichts was weiter auffällig wäre, bis auf die Tatsache, dass ich 3-4mal am Tag Schleim hochhuste. Bis auf diese 3-4mal am Tag habe ich keinen Hustenreiz, kein Halskratzen, aber der Schleim ist stark verfärbt (gelb oder gelb-braun) und danach brennt es im Brustkorb. Mein Mann meinte, es würde komisch klingen, darum bin ich ein wenig verunsichert, mir selbst geht es eigentlich ganz gut, aber ich will nichts verschleppen. Zugleich sind ja derzeit die Arztpraxen voll, da Grippezeit ist, darum bin ich mir auch nicht sicher, ob ich wegen 3-4 mal am Tag Auswurf nochmals zu einem HNO gehen soll. Was meint ihr? Danke für eure Antworten. :)

Wonka
Gast
Wonka

Auf dem Rücken schlafen = Husten

Moin^^

Ja zu meiner Frage: sobald ich auf dem Rücken schlafen will muss ich Husten ich krieg dann immer son Gefühl das mein Hals trocken wird und so Tropfen da runterkullern und dann muss ich erst schlucken und dann Husten
Ansonsten bin ich föllig gesund aufm Bauch schlafen funktioniert auch einwandfrei ich habe auch keine Erkältung oder sowas einzig und allein sobald ich paa Minuten ruig auf dem Rücken liege muss ich Husten schlafen auf dem Rücken is quasi nich möglich hab das schon länger weis nich mehr wanns anfing muss schon seit Jahren so sein

Woran kann das liegen bzw is das normal?

ellen18
Gast
ellen18

Hustenanfälle beim Essen mit Auswurf von Essensbröckchen - Speiseröhrenproblem?

Mein Vater hat beim Essen zunehmend Hustenanfälle und dabei kommen oft kleine unverdaute Bröckchen wieder zum Vorschein.
Könnte das auf ein Problem mit der Speiseröhre hindeuten oder was kann das sein?

Lg Ellen

Mitglied Timboli ist offline - zuletzt online am 12.02.16 um 22:09 Uhr
Timboli
  • 85 Beiträge
  • 127 Punkte

Gibt es Hustenstiller, ohne Opioide, für nachts?

Könnt ihr mir einen Hustenstiller empfehlen, der frei von Opioiden ist und einen nachts ruhig schlafen lässt?
Ich halte nichts von Paracodin und Co...

Mitglied kahti1994 ist offline - zuletzt online am 28.10.15 um 15:42 Uhr
kahti1994
  • 136 Beiträge
  • 220 Punkte

Sollte man bei länger anhaltenden Husten wirklich Antibiotika nehmen?

Meine Freundin hat seit circa einer Woche Husten und ihr Hausarzt hat ihr jetzt einfach mal Antibiotika aufgeschrieben.
Ich finde das total übertrieben, weil sie ja auch so kein kränklicher Typ ist.
Was meint ihr, ist das wirklich sinnvoll oder total übertrieben?

Mitglied nmt15 ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 09:00 Uhr
nmt15
  • 84 Beiträge
  • 134 Punkte

Muss ein trockener Husten anders behandelt werden, als ein schleimiger?

Welches Medikament muss bei trockenem Husten eingenommen werden und was hilft bei schleimigem Husten mit Auswurf?
Oder gibt es ein Mittel, welches beide Hustenarten gleich gut bekämpft?

Mitglied alices ist offline - zuletzt online am 06.10.15 um 13:10 Uhr
alices
  • 167 Beiträge
  • 217 Punkte

Kann man verhindern, dass ein normaler Husten die Bronchien anfällt?

Was kann man tun, um einen normalen Husten wegzubekommen, bevor er die Bronchien anfällt?
Muss man zum Arzt, um sich Medikamente verschreiben zu lassen, oder kann man das mit natürlichen Mitteln behandeln?

Roland
Gast
Roland

Trockener Husten nach Grippeschutzimpfung

Hallo Zusammen,

Habe seit 3 Tagen, morgens und nachts einen blöden Husten, habe dass Gefühl von Schleim in den Bronchien den ich aber nicht abhusten kann, geht fast bis zum erbrechen.
Habe auch ein Angstgefühl dabei.
Angefangen hat es letzten Mittwoch, einen Tag nach der Grippeschutzimpfung.
Es fing an mit Gliederschmerzen, Frösteln, Schnupfen, danach kam dieser blöde Husten.
War beim Notdienst, die meinten nur, viel trinken.
Zur Zeit nehme ich Acc200 ein, Symbicort Turbohaler, wobei ich das Gefühl habe, dass dieser nicht richtig wirkt und ein Antibiotikum
Ich solle mich desweiteren nicht so reinsteigern in diesen Husten, meint meine Hausärztin, da es sich nur verschlimmert.
Ausserdem gewöhne ich mir gerade dass Rauchen ab.

Mitglied dasa94 ist offline - zuletzt online am 11.10.15 um 11:36 Uhr
dasa94
  • 85 Beiträge
  • 179 Punkte

Auf was deutet grünlicher, fester Auswurf beim erkältungsbedingten Husten hin?

Ich habe natürlich schon öfters eine Erkältung und Husten gehabt, aber diesesmal muss ich besonders morgens heftig husten und dann habe ich so einen grünlichen, festen Auswurf. Einfach ekelig.
Auf was deutet das hin oder ist das noch normal?

Mitglied Janno ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 13:36 Uhr
Janno
  • 169 Beiträge
  • 193 Punkte

Woran liegt es, wenn ein Husten mit Auswurf nicht besser wird?

Mein Mann leidet schon seit Wochen an einem Husten, und hat etwas Fieber.
Da er auch Auswurf hat, wurde er gründlich untersucht und sogar geröntgt.
Die Lunge ist in Ordnung..zum Glück.
Aber warum verschwindet der Husten nicht?
Was könnte der Grund sein?

Olessya
Gast
Olessya

Husten bei Kinder ab 1 Jahr

Mein Sohn ist fast 13 Monaten und hustet seit 5 Wochen. Wir haben paar Medikamente bekommen,so wie Husten Saft oder eliksir in Tropfen, auch zum inhalieren aber hilf nichts. Wie gefährlich kann der Husten für mein Kind sein?

Mitglied Elli193 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 10:59 Uhr
Elli193
  • 124 Beiträge
  • 190 Punkte

Wie kann man einem Baby das Abhusten leichter machen?

Die Tochter meiner Freundin ist fünf Monate alt und hustet zur Zeit ziemlich heftig.
Was kann man tun, damit die Kleine nicht so leidet?
Gibt es Hustensäfte, die für Kinder in dem Alter geeignet sind?

carla31
Gast
carla31

Schleim in den Bronchien verursacht Würgegefühl beim Husten - was hilft wirklich?

Schon seit circa zwei Wochen habe ich heftigen Husten und der Schleim aus den Bronchien wird einfach nicht weniger. Die üblichen Hustensäfte helfen nicht wirklich. Was gäbe es denn noch für schleimlösende Mittel, gerne auch aus der alternativen Medizin?

alexander
Gast
alexander

Ist es normal, dass man nach einer Streptokokken-Infektion hustet?

Ist es normal, dass man nach Streptokokken-Infektion, die man vor vier Wochen hatte, plötzlich anfängt zu husten?
Auch wenn alle Symtome dieser Infektion verschwunden sind?
Ist jetzt eine erneute Behandlung notwendig, oder nicht?

mimi
Gast
mimi

Starker Husten zwischendurch

Ich habe seit 3 wochen straken husten er hört nicht auf es ist nur ab und zu aber immer heftig ... manchmal bekomme ich sogar keine luft !! Was ist das ?? könnt ihr mir helfen ?? bitte whre echt lieb

Nikki
Gast
Nikki

Grippe-Husten und Rauchen

Mein Freund (23) hat sich leider eine fiese Sommergrippe eingehandelt. Seit einer Woche hat er heftigen Husten auch mit Auswurf... Ich hab ihn gebeten dass er bis er wieder gesund ist das Rauchen zumindestens einschränkt. Leider tut ers nicht und rauch ganz normal (etwa 30 Stück am Tag) weiter. Da er nach jeder Zigarette erstmal noch mehr hustet ala eh schon und manchmal sogar richtig Atemnot hat hab ich Angst, dass das seiner Lunge ganz besonders schadet. Ist das Rauchen mit Grippe noch schädlicher als sonst sowieso schon?

angelikamausi
Gast
angelikamausi

Warum husten Raucher meist morgens besonders schlimm?

Ich bin gottseidank Nichtraucherin. Jetzt ist mir im Urlaub aufgefallen, daß Raucher besonders morgens vor dem Frühstück heftig husten müssen. Ist das eine Angewohnheit von denen oder was könnte der Grund dafür sein, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Angelikamausi

diana22
Gast
diana22

Seit Wochen trockener Husten - Sollte ich die Lunge mal röntgen lassen?

Ich bin Nichtraucherin, habe aber seit Wochen schon einen trockenen Husten, den ich einfach nicht wegkriege. Da ich das Gefühl habe, daß was mit meiner Lunge nicht stimmt, würde ich die Lunge gerne röntgen lassen. Was könnte man dabei erkennen, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Diana

dragoness
Gast
dragoness

Wodurch unterscheidet sich ein Raucherhusten von einem normalen Husten?

Manche Leute husten sich ja die "Seele aus dem Leib". Man spricht dabei auch oft vom "Raucherhusten". Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob tatsächlich diesen Husten nur Raucher bekommen können. Mich würde mal interessieren, wie sich ein Raucherhusten von einem normalen Husten unterscheidet. Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Dragoness

phoenix
Gast
phoenix

Wie kann man abends schon nächtlichen Hustendrang vorbeugen?

Seit einiger Zeit habe ich nachts das Gefühl, daß ich Husten müsse. Ist schon ärgerlich, wenn man dadurch wach wird. Wie könnte ich bereits abends diesem Hustendrang vorbeugen, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Phoenix

Pintolito
Gast
Pintolito

Gibt es altbewährte Hausmittel, die bei Hustenanfällen unseres Babys helfen?

Unser Kleine ist jetzt fast ein Jahr und war bisher immer gesund. Nun quält sie seit gestern ein Husten. Zum Kinderarzt können wir erst in zwei Tagen gehen. Gibt es vielleicht ein altbewährtes Hausmittel, welches diese Zeit überbrücken hilft oder gar den Husten lindert? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Pintolito

smutje
Gast
smutje

Starker Husten mit Brechreiz

Hallo allerseits
Seit ungefähr zweieinhalb Monaten leide ich an einem extrem (!) starken Husten. Ich muss oft minutenlang husten, mein Bauch verkrampft sich währenddessen, und ich kann mich nur mit Mühe vom Erbrechen abhalten, teilweise schaffe ich es auch garnicht. Glück im Unglück, musste ich mich aber noch nicht ausser Haus übergeben.
Ich hatte anfangs eine recht starke Halsentzündung welche mit Antibiotika behandelt werden musste, und mache sehr viel Sport.
Hat irgendjemand von euch eine Idee was das sein könnte? Diese Hustenattacken rauben mir den letzten Nerv.

Vielen Dank!
smutje

Vielen Dank

dirk72
Gast
dirk72

Hustenschleim runterschlucken - kann das gesundheitlich schaden?

Ich habe irgendwie eine Hemmschwelle den Hustenschleim auszuspucken und bevorzuge lieber das Runterschlucken. Die meisten Leute die ich kenne, spucken den Schleim aber lieber aus. Kann ich durch das Runterschlucken irgendwelche gesundheitliche Schädigungen kriegen, was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Dirk

Danuta
Gast
Danuta

Ist es bedenklich, wenn man sich sehr oft räuspern muss?

In letzter Zeit muß ich mich ständig räuspern. Bevor ich ans Telefon gehe sowieso, aber auch zwischendurch habe ich einen Drang, es zu tun? Das kann doch nicht gut sein. Ist das bedenklich, was könnte dahinterstecken? Freue mich über jeden Tipp, vielen Dank! LG Danuta

blackandrea987
Gast
blackandrea987

Gibt es speziellen Hustensaft für Babys oder was hilft?

Die Kleine meiner Schwester ist jetzt ein halbes Jahr alt. Heute hat sie zum erstenmal einen Husten gekriegt. Ich frage mich, was man dem Würmchen hilfreiches geben kann. Gibt es spezielle Hustensäfte für Babys oder was kann man machen? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Blackandrea

Remitschka
Gast
Remitschka

Wie lange hält ein Husten höchstens an?

Hallo! Ich habe eine starke Grippe hinter mir. Besonders schlimm war der Husten. Die Grippe hatte ich schon vor 2 Wochen,habe aber immer noch diesen hartnäckigen Husten. Was meint ihr,ist das normal,oder sollte er längst verschwunden sein? Wie lange hält ein Husten höchstens an? Gruß Remitschka

Sabine28
Gast
Sabine28

Ist die Dauer von Husten unterschiedlich?

Hallo! Ich hatte letztes Jahr mal einen Husten, der nach einer Woche mit Schleimlösertabletten direkt weg war. Nun habe ich gerade wieder Husten, aber den schon seit 2 1/2 Wochen. Trotz Schleimlösertabletten ist er total hartnäckig und bleibt einfach als Hustenreiz da. Ist das denn noch normal? Und warum ist das so unterschiedlich?

Mandy27
Gast
Mandy27

Kann man Husten durch einen Reflux haben?

Hallo alle zusammen. Meine Freundin hat mir gestern erzählt, dass ihr Sohn wahrscheinlich operiert werden muss, weil er wahrscheinlich unter einem Reflux leidet. Sie hat das so erklärt, dass der Magen sich nicht richtig verschließt und deshalb er sich immer wieder einen Infekt einfängt.Ich habe nicht viel Ahnung von Medizin, aber was hat der Magen mit Husten zu tun? Kann das jemand näher erläutern?

mero61
Gast
mero61

Einmalige regelmäßige nächtliche Hustenanfälle beim Baby

Unser zweijähriger Sohn hat regelmäßig, aber nur nachts, einen einmaligen Hustenanfall. Nach dem Anfall schläft er wieder normal durch. Was kann die Ursache dieses Hustens sein und was kann man dagegen machen? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Mero

Ansotica
Gast
Ansotica

Schleimbildung, aber kein Husten mehr - was hilft?

Vor einigen Wochen hatte ich eine heftige Erkältung und ich habe mir "die Seele aus dem Leib gehustet". Seit einer Woche ist der Husten weg, aber es bildet sich immer noch Schleim im Hals. Kann die Schleimbildung so lange nach dem Husten noch andauern und was könnte jetzt helfen? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Ansotica

Tobus
Gast
Tobus

Beim Sport und körperlichen Anstrengungen, muß ich husten!

Hallo! In den letzten 2 Monaten habe ich Probleme mit meiner Gesundheit. Wenn ich wie gewohnt meine Sport mache, oder mich ein wenig anstrenge, bekomme ich einen merkwürdigen Husten. Er ist so stark, daß ich mich sogar manchmal hinlegen muß. Ich bin 59 Jahre alt. Woran könnte der Husten liegen? Habt ihr eine Idee? LG Tobus

Sita16
Gast
Sita16

Ursache für Husten beim Joggen bei Kälte?

Ich laufe regelmäßig dreimal in der Woche. Bei normalen Temperaturen habe ich keine Probleme, aber bei Temperaturen unter Null muß ich beim Laufen ständig Husten. Nach dem Laufen ist es wieder vorbei. Was könnte die Ursache dafür sein? Bin für jede Info dankbar. Gruß, Sita

dia71
Gast
dia71

Husten verbunden mit heftigem stechenden Kopfschmerz - Hirnblutung?

Ich habe seit einigen Tagen einen heftigen Husten. Was mir Sorgen bereitet ist, daß ich bei jedem Hustenanfall heftig stechende Kopfschmerzen im oberen Kopfbereich habe. Was kann das bedeuten? Ich hoffe nicht, daß das so eine Art Hirnblutung sein könnte. Was meint ihr? Bin dankbar für jede Info von euch. Gruß, Dia

katharina44
Gast
katharina44

Nach Erkältung geht der Husten nicht weg...

Hallo allerseits. Ich habe ein Problem mit meinen Bronchien wie es scheint und suche auf diesem Wege evtl. ebenfalls Betroffene. Es geht darum, dass ich vor mehreren Monaten eine ziemlich Erkältung hatte, die auch lange anhielt. Jetzt ist die Erkältung endlich weg, was aber geblieben ist, ist der Husten. Habe schon alles versucht, nichts hilft. Kennt ihr dieses Problem, was habt ihr gemacht?

Mitglied Wienerin ist offline - zuletzt online am 31.10.11 um 19:18 Uhr
Wienerin
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Cortison -wirklich die Lösung?

Habe seit über einem Jahr immer wieder schwere Husten-Schübe mit zähem Schleim, tränenden Augen, rinnender Nase. Die schweren Hustenanfälle fühlen sich wie Asthma an und ich bekomme Atempanik.(Besonders unangenehm im Theater.) Beim Lungenfacharzt wurde keinerlei Allergie festgestellt. Der HNO sah als einzige Lösung die operative Säuberung der komplett verstopften Nebenhöhlen. Nach drei Monaten Ruhe alles beim Alten. Er verschrieb mir daraufhin Dexamethason-Nasenkapseln zum Hochschniefen. Nach einer Woche war der Husten schlagartig weg. Der Arzt meinte, kann sein, dass ich alle paar Monate so eine "Cortison-Kur", wie er es nannte, machen muss.
Ist das ok? Ich bin zwar schon älteren Datums, Kleinwüchsigkeit und Mondgesicht könnten mir nicht mehr viel anhaben.
Vielleicht gibt es jemand in diesem Forum, der mir Näheres dazu sagen kann. Vielen Dank.

Smoky1978
Gast
Smoky1978

Mittel gegen Raucherhusten

Hi Leutz,
weiß jemand ein gutes Mittel geg. Raucherhusten.? Bisschen Husten hat mich bisher nie gestört. Seit ein paar Wochen hab ich aber v.a. ganz früh krassen Husten, so dass ich tlw. kaum Lufe bekomme. Ist nach ner Stunde wach dann auch wieder alles o.k., nervt aber bis dahin.
Habs schon mit Menthol-Kippen (bäh...) probiert; hat ne Zeit ganz gut funktioniert, schmecken mir nur nicht...
Vllt. habt ihr mit nem speziellen Mittel schon gute Erfahrungen gemacht?
VG, Smoky

Yolita
Gast
Yolita

Habe beim Husten Auswurf mit Stückchen, ist das gefährlich?

Seit 3 Wochen habe ich einen starken Husten mit Auswurf.In dem Schleim habe ich braune Stückchen entdeckt.Ich bin total geschockt und traue mich nicht,zum Arzt zu gehen,weil ich Angst vor einer schlimmen Diagnose habe.Deshalb frage ich zuerst euch im Forum,was diese braune Stücke im Auswurf zu bedeuten haben.Ich habe 5 Jahre lang geraucht,könnte das die Ursache sein?Ausserdem wohne ich mitten in der Stadt,an einer großen Kreuzung.Ich habe Angst,daß ich Lungenkrebs habe.Ist jemand unter euch,der sich mit braunen Stücken im Auswurf auskennt?Bin dankbar für jede Nachricht.Vielen Dank!Gruß Yolita

Daniela
Gast
Daniela

Warum Bluthusten?

Mein Freund hat letztens Blut beim Husten gespuckt und ich mach mir jetzt Gedanken um ihn. Er meinte das es schonmal vorkommen könnte. Sollte man nicht dennoch zum Arzt?

Simone
Gast
Simone

Hilft Bienenwachs auch gegen Husten?

Diese ganzen Industrieprodukte nehm ich alle nicht mehr weil ich da kein Vertrauen zu hab. Kann ich wenn ich Husten hab auch Bienenwachs benutzen? Ich mein ich weiß garnicht wie ich den anwenden soll?

Anne
Gast
Anne

Hilft bei Husten die Efeupflanze?

Ich habe die erste Erkältung des Jahres und huste wie wild. Meine Oma meinte das Efeu gut bei Husten hilft und auch oft in Hustentees mit als Extrakt drin ist. Kann man sich Efeublätter aufkochen und den Sud dann trinken um den Husten besser zu lindern???

mecki mak
Gast
mecki mak

Hilfe und das richtige Husten behandeln

Durch das wechselnde Wetter habe ich mich jetzt stark erkältet. Mich hats echt ziemlich erwischt. Ich huste soviel und mir platzt der Kopf, die nase läuft...Naja, ist schon länger her das ich Husten hatte wenn ich erkältet bin. habt ihr tipps für mich wie ich den Husten behandeln kann. Irgendwelche methoden oder arzneien die einem gut helfen wenn man hustet? und dieser hustenreiz muss unbedingt weniger werden. bitte schreibt mir ein paar hilfeiche Ratschläge. danke im voraus

Anhelm
Gast
Anhelm

Hilfe bei unproduktivem Husten

Habe seit drei Wochen Husten mit heftigen Hustenanfällen, die ich einfach nicht loswerde.
Schleimlösende Medikamente (Einnahme tagsüber) ohne Erfolg, da kein Schleim vorhanden, sogen. unproduktiver Husten - Hustenblocker ("paracodin" für nachts) helfen gut, aber bekämpfen nicht die Ursache, Inhalationen und Einreibungen bisher ohne Erfolg, was kann ich tun.

mfg,
j. anhelm

Neues Thema in der Kategorie Husten erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.