War es sexuelle Nötigung?

Gast
HannahA

Hallo liebe Community, mir ist vor ein paar Wochen etwas sehr unangenehmes mit einem jungen Mann passiert. Ich kenne ihn ca 2 Jahre und dann fingen wir mit Dates an. Nach ein paar Wochen machte er den Vorschlag in Urlaub zu fahren für zwei Tage. Ich war verunsichert aber hab eingewilligt. Am ersten Urlaubstag war alles in Ordnung. Aber abends dann wollte er mit mir schlafen. Da er Kondome vergessen hatte, wollte ich nicht. Erst reagierte er ganz cool und nett aber fands schade. dann hab ich um die situation aufzulockern scherzhaft gesagt dass er ja ein Lusticus ist mit einer Frau ins Hotel zu fahren und dann Kondome zu vergessen. Da fing alles an. Er fing an rumzubrüllen und mich zu beleidigen aufs schlimmste. Ich hatte wirklich Angst vor ihm. Ich hab noch nie jemanden so aggressiv gesehen. Dann habe ich vor Angst geweint. Dann hörte er auf zu schreien und legte sich zu mir. Aber er war komisch. Wie ein Psychopath der gleich die Bombe platzen lässt. dann wollte ich versuchen zu schlafen aber dann fing er wieder an aufs bett zu hauen mit den Händen und zu brüllen. Dann hat er sich wieder beruhigt. dann schaute er mich an und fragte ob ich noch lust auf sex hatte. ich hatte natürlich keine Lust. Aber ich wusste ganz genau dass er komplett ausrastet wenn ich ihm das sage. ich habe dann aus eigenschutz gesagt : ja , aber wir haben ja keine kondome da, deshalb geht es "leider" nicht. Ich war ohne auto da und auf ihn angewiesen. Es war drei uhr morgens und ich war total hilflos. deshalb musste ich irgendwie mitspielen. aber dann fing er an mich anzufassen. erst habe ich wirklich versucht noch lust zu kriegen, aber ich habe mich nur geekelt. Irgendwann hab ich ihm gesagt er soll aufhören mit den Fingern an mir rumzuspielen weil es mir weh tat. das musste ich 3 mal sagen bis er es ließ. dann meinte er mindestens 5 mal: Komm schlaf ohne kondom mit mir. Ich sagte immer wieder nein. Er fragte immer wieder und irgendwann wurde er richtig sauer und meinte dass er sauer ist dass ich ihm nicht vertraue das er keine Krankheiten hat. er wurde richtig böse. irgendwann hat er mich dann doch gelassen. am nächsten tag habe ich einen vorwand erfunden warum ich den Urlaub abbrechen muss. und bin gefahren. Seitdem habe ich eherbliche Schlafstörungen und weiß nicht ob ich mich nur anstelle oder wie die situation zu bewerten ist. Schließlich habe ich ihm ja zumindest anfangs vorgespielt dass ich lust hätte, damit er mich nicht schlägt. Vielliecht bin ich ja selbst schuld ? ich wäre dankbar um Rat

Mitglied BenjaminButton ist offline - zuletzt online am 05.06.14 um 00:56 Uhr
BenjaminButton
  • 27 Beiträge
  • 29 Punkte

Naja

Meiner Ansicht nach hast du ihm, egal in welchem Zustand und warum, vermittelt dass du es wollen würdest. Und nachdem er dann, wenn auch nicht sofort, darauf reagiert hat als du gemeint hat du willst nicht würde ich das nicht als Nötigung bewerten.
Ich habe natürlich keine Ahnung von der genauen Rechtslage aber rein von der Logik her wäre das soweit meine Meinung.
Und die Schlafstörungen werden sich jetzt rein durch Bestätigung einer Meinung nicht beheben lassen (denk ich mal) daher auf jeden Fall zum Arzt gehen mit sowas.

BB

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte

@Hannah A

Wenn "Frau" zu einem Kurzurlaub mit einem jungen Mann einwilligt, dann sollte sie damit rechnen, daß im gemeinsamen Bett nicht nur geschlafen wird. Sich über den unerfahrenen Jüngling auch noch lustig machen, weil er nicht an die Kondome gedacht hat, finde Ich voll daneben, zumal die Situation eh schon derart sexuell aufgeladen war.
Die Wahrheit auszusprechen, was frau eigentlich genau will, ist sicher nicht immer einfach, aber eine solches Theater aufführen, rund um das Kondom war keine guter Einfall. Etwas mehr Ehrlichkeit hätte sicher nicht geschadet, um die Eskalation etwas zu entschärfen.
Zum Beispiel - " Ich habe habe einfach heute keine Lust zum f..........n, aber ich werde dir mit der Hand zu einem Orgasmus verhelfen, wenn du es möchtest".
Beim Frühstück am nächsten Tag, hätte dann in aller Ruhe geklärt werden können, was sich der andere so unter Partnerschaft vorstellt.
Der Urlaub ist voll daneben gegangen, aber dem jungen Mann zusätzlich zu seinen ganzen Ausgaben, auch noch eine sexuelle Nötigung anzuhängen, klingt nicht nach Gerechtigkeit.
LG Thomasius

Gast
HannahA

Mühe hatte er keine, da ich alles selbst gezahlt habe. und schon vor der Fahrt habe ich ihm gesagt dass ich noch nicht mit ihm schlafen möchte und er sich keine hoffnungen machen soll da ich unsicher bin und noch zeit brauche. soviel dazu

Gast
HannahA

Nicht ganz

Und reagiert hat er viel zu spät. ich habe es fünf mal gesagt. schließlich habe ich sogar geblutet und erst dann ließ er es und hat mich angeschrien und mit der faust auf den tisch geschlagen

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte

Schuldig ja, aber .....

Warum dann ein gemeinsames Hotelzimmer wenn im Vorfeld schon klipp und klar ausgemacht wurde, daß es keinen Sex geben wird?
Der "Kondom-Dialog" am Bett zeigt aber ein nicht so eindeutiges -NEIN- . Da klingt eher durch, daß zum Sex eigentlich nur das verdammte Kondom fehlt.
Warum der junge Mann danach so wütend reagiert hat ist nicht ganz nachvollziehbar, aber sicher total überzogen.
Daß er mit der Fummelei, trotz mehrmaliger Aufforderung nicht aufgehört hat, ist sicher sein größtes Fehlverhalten.
LG Thomasius

Gast
HannahA

Ja es war eine blöde Situation. Später habe ich ihm gesagt dass ich unter keinen Umständen mit ihm ohne Kondom schlafe. Andere Dinge wären ok. Aber kein Sex. Dann ist er aber immer wieder auf mich drauf gekrabbelt und hat es versucht. Irgendwann wurde er immer lauter als er gesagt hat : Komm Baby ich will jetzt aber !! Es klung relativ aggressiv. Aber erst so richtig den Vogel abgeschossen hat er damit als er irgendwann brüllte : DENKST DU EIGTL ICH BIN ZU DUMM UM DEN VORHER RAUSZUZIEHEN ODER WAS SOLL DAS?! dann hab ich ihn einfach mit der Hand befriedigt damit das grauen endlich ein ende hat. ich hab dabei geweint aber das war ihm irgendwie egal oder er nicht gemerkt was er da eigtl tut. Naja dann vergesse ich die ganze Geschichte mal und fahre nie wieder mit jmd am WE weg ohne dass ich mit ihm schon länger zs bin. das war mir eine lehre

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte

Hallo Hannah!

Da scheint es ein ziemlich große Kominikations-Probleme gegeben zu. Der unreife Jüngling hatte einen ein toller Sexurlaub im Kopf und du wolltest wahrscheinlich testen, wie er so als Partner tauglich ist. Zwar sind die Missverständnisse jetzt geklärt, aber der hinterlassene Scherbenhaufen ist beträchtlich. Die Freundschaft unwiederbringlich vorbei und eine Annäherung in weiter Ferne.
Die rettende Idee mit der Hand-Befriedigung hat dich vermutlich vor einer Vergewaltigung gerettet. Diesem Mann war an diesem Abend scheinbar alles egal und einen klaren Gedanken fassen, konnte er erst recht nicht. So vehement den Geschlechtsverkehr zu ertrotzen ist schon an der Grenze des erlaubten.
Ich dachte immer, so ein Urlaub ist eine gute Gelegenheit, den zukünftigen Partner richtig kennenzulernen, aber jetzt, nach deiner Erzählung, bin ich nicht mehr so überzeugt.
Alles Gute für die Zukunft und liebe Grüße!
Thomasius

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte

Nachträglich ....

Entschuldige bitte, daß ich anfangs etwas ruppig geschrieben habe. Ich hatte ein Bild vor Augen, wo eine Frau dem jungen Mann sexuell einheizt und dann ihm dann die kalte Schulter zeigt, wenn er richtig unter "Strom" steht.
Mittlerweile stellt sich das Bild ganz anders dar. Deine "weichen" Abwehr-Strategien haben dich immer mehr in die Bredouille getrieben und nur die "sexuelle Dienstleistung" hat schlimmeres verhindern können. Alle Achtung!
Was die beste Vorgehensweise wäre, um diesen Vorfall aufzuarbeiten bin ich etwas überfragt. Vielleicht bringst du den Mut auf, mit diesen Mann nochmal ein ernsthaftes Gespräch zu führen. Sollte es zu dieser Begegnung kommen, wäre auch eine Entschuldigung von ihm angebracht. Außerdem sollte er sich unbedingt psychologisch behandeln lassen, bevor er noch mehr Unheil anrichtet.
Nochmal alles Gute!
Thomasius

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte

Hallo kleinlautes Hallo noch mal!

Bevor wir den Mann ganz verurteilen, ohne genau zu wissen, was ihn zu diesem auffälligen Verhalten getrieben hat, will ich noch einen letzten Verdeidigungversuch starten.
Könnte es sein, daß deine Bekanntschaft an diesem Abend, irgendwelche Potenzmittel geschluckt hat? Das wäre möglicherweise eine Erklärung dafür, warum er so aggressiv und so unausstehlich war.
Wenn er vorher in dieser Hinsicht nie auffällig war, dann spricht einiges für dies These. Ich habe da folgendes Szenario anzubieten.
An diesem Abend gewann der "Frauenversteher" vermutlich den Eindruck, daß deine Vorbehalte bezüglich des Geschlechtsverkehrs, etwas kleiner geworden sind und damit es für den Fall, nicht zu irgendeinem "Erektions-Problemchen" kommt, hat er vorsorglich einige Pillen eingeworfen.
Das Medikament wirkte pflichtgemäß, aber das liebe Objekt der Begierde, als du, ließ sich von "Überredungskünsten" nicht beeindrucken. Das Testosteron im Blut und zusätzlich die Nebenwirkungen der Lustpille haben dann den jungen "Hengst" zu einem aggressiven Lüstling gemacht, der fast nicht mehr zu bändigen war.
Lass dir diese Möglichkeit durch den Kopf gehen, oder besser noch , frag den "Blödmann" selber, wie sich das Drama aus seiner Sicht abgespielt hat.
Liebe Grüße.
Thomasius

Mitglied Jaqueline283 ist offline - zuletzt online am 08.10.14 um 10:53 Uhr
Jaqueline283
  • 833 Beiträge
  • 833 Punkte

Eindeutig sexuelle Nötigung

Für mich liegt hier schon eindeutig ein Fall der sexuellen Nötigung vor. Hannah hat klar zu verstehen gegeben, dass sie ohne Kondom keinen Sex will. Aber unabhängig davon, muss es ein Mann akzeptieren, wenn die Frau "Nein" sagt, auch wenn sie kurz vorher durchaus Zustimmung signalisiert hat.
Das Verhalten dieses Bekannten finde ich einfach nur schäbig. Er hat Hannah nur als Objekt zur Befriedigung seiner Triebe benutzt.
Hannah, brich bloß alle Kontakte zu diesem Mann ab.
Lg Jacky

Gast
bad-choice

Unglaublich

Es ist immer schwer als Außenstehender eine Situation zu beurteilen bei der man nicht dabei war aber ich kann nicht verstehen wie es da noch Zweifel geben kann.
HannahA war "total hilflos", hat "vor Angst geweint", hatte Angst von ihm geschlagen zu werden, sie hat mehrmals gesagt dass er aufhören soll - wie kann es da noch zwei Meinungen geben?
@HannahA: Du hast keinerlei Schuld daran! Und ich wünsche dir (und allen anderen auch) dass du nie wieder in so eine Situation kommst!

Mitglied fakefake ist offline - zuletzt online am 19.04.15 um 11:20 Uhr
fakefake
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Hallo

In meinen augen war es eine sexuelle Nötigung!auch hätte man die situation in "deinem" falle nicht besser klären"können"!was anderes als wie in so einer situation mit "ausreden" zu kommen,wäre bald gar nicht möglich gewesen.man ist halt h i l f l o s a-usgeliefert.mit bitten und guten worten kommt man bei sowas leider oft nicht mehr weiter..!hoffe das man das haftende gefühl das danach bleibt,bald irgendwie in den griff bekommt,es einem nicht zu sehr beeinträchtigt im leben!

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Auf diesen Beitrag können nur registrierte Mitglieder antworten!

Falls Sie bereits Mitglied der Community sind, können Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Neues Thema in der Kategorie Sexuelle Nötigung erstellen

Zu dem Thema Sexuelle Nötigung können nur registrierte Mitglieder einen neuen Beitrag verfassen!

Falls Sie bereits Mitglied der Community sind, können Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Weitere Beiträge zum Thema

Sexuelle Nötigung? Was tun?

Ich war mit meinem Freund heute Nacht in einer Discothek. Wir haben eine kleine Tochter zusammen. Um fünf waren wir Zuhause. Wir haben beide e... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Eine Psychologiestudentin

Sexuelle Nötigung oder gar nichts???

Hi Als ich etwa 9 war, kam einmal ein freund meines bruders zu mir, und er hat mich gefragt ob ich mich ausziehe und er auf mich liegen und e... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Kermit

Ich bin meinem Freund hörig

Hallo Forum, ich habe mich dazu entschlossen hier etwas zu schreiben, weil ich nicht weiter weiss und ich mich niemanden anvertauen kan... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Jaqueline283

Brauche eure Hilfe ! Bitte !

Hi Leute mir ist etwas ziemlich peinliches passiert ! :/ (ich weiß dass es hier nicht reingehört aber es kommt der sache am nähesten von allen... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Thom__

Anzeige wegen SEXUELLER NÖTIGUNG - GERICHT!!!

Habe einen Brief vom Gericht bekommen und nun sehr sehr große Angst. Da ich auch unter Angstzustände leide. Ich wurde nie mit der Polizei in ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Moderator

Was war das?

Hey bin noch ziemlich jung mit 16 jahren... hoffe mal ihr könnt mir n bisschen weiter helfen also vor ungefähr einem jahr hatte i... weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von nina10

Nötigung von meinem Kinderarzt

hi, ich bin heute 15, damals war ich 13. Ich sollte damals zu so einer Jungenvorsorgeuntersuchung gehen. Als ich da ankam war außer mir und de... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Party

Hilfe - was kann man tun? Bitte um Rat..

Ich hoffe das gehört hier rein.. so nun. Meine Mutter hatte vor ein paar Tagen via dem tollen Internet einen jungen Mann kennengelernt. Sie fa... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Lethiana

Nötigung?

Hallo, nun ich weiß nicht ob ich hier richtig bin.. Ich meine ich bin glücklich verheiretet und wir haben einen superlieben sohn von 13 ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von pussycat

Sexuelle Nötigung oder nicht?

Hallo ich habe da mal eine frage.... ich war mit einem typen für etwa eine Woche zusammen und wir haben uns auf Freundschaft geeinigt, da sein... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von kuhbaer1978