Injektion mit Hyaluronsäure soll G-Punkt vergrößern und sexuelle Stimulation steigern

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

In Sachen Sex ist kein Thema so umstritten wie der weibliche G-Punkt. Die Einen sind von seiner Existenz überzeugt, die Anderen glauben nicht an diese besonders empfindliche, erogene Zone der Frau.

Für die Frauen, die zu den Gläubigern gehören, werden in Teilen Europas neuerdings "G-Punkt-Vergrößerungen" angeboten, auch in Deutschland. Mit Hilfe einer Hyaluronsäure-Injektion soll der G-Punkt auf eine Größe von bis zu 2,5 Zentimetern anschwillen und so das weibliche Lustempfinden gesteigert werden. Der Eingriff kostet zwischen 1.000 und 1.500 Euro und dauert lediglich 30 Minuten.

Bereits drei Tage nach dem Eingriff darf Frau wieder Sex haben. Allerdings soll die Injektion nach sechs Monaten wiederholt werden, da der Körper den Hyaluron-Filler wieder abbaut.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema

G-Punkt

Forscher weisen den G-Punkt nach

Forscher aus Italien haben nun endlich belegt, worüber seit Jahrzehnten gemutmaßt und gerätselt wird: sie wollen den G-Punkt gefunden haben. M...