Dekorierzucker

Dekorierzucker als besonderer Puderzucker wir verwendet um Kuchen, Desserts und Torten zu verzieren und dekorieren. Dieser besondere Zucker löst sich nicht auf bei Verwendung auf warmen, kalten oder feuchten Produkten und bleibt somit dekorativ und schön.

Dekorierzucker wird zum Verzieren genutzt

Ebenfalls für Kuchen, Desserts und Torten verwendet man den Dekorierzucker. Allerdings ist dieser nicht unbedingt für die Zubereitung dieser Produkte geeignet, sondern zum Verzieren. Dekorierzucker ist Puderzucker, der sich jedoch nicht auflöst, wenn man ihn auf warme oder kalte Produkte streut. Selbst nasse oder tiefgekühlte Desserts oder Torten können mit diesem besonderen Puderzucker verschönert werden.

Der Unterschied zwischen normalem Puderzucker und Dekorierzucker besteht darin, dass dem Puderzucker Fett bzw. Reisstärke beigefügt wurden, die verhindern, dass er schmilzt. Gerade Stollen werden häufig mit Dekorierzucker bestreut, damit sich die Puderzuckerschicht nicht auflöst.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • dolci © Anna Khomulo - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema