Melasse

Melasse hat die Konsistenz von Honig, ist allerdings etwas dunkler. Sie wird in der Tierfutterherstellung, der Nahrungsmittelindustrie wie auch in der Medizin verwendet. Einige Menschen schwören auch auf Melasse als Brotaufstrich.

Melasse gilt eigentlich als Abfallprodukt der Zuckerherstellung

Der Begriff "Melasse" im Zusammenhang mit Zucker ist wohl nicht jedem geläufig. So wird das Abfallprodukt bezeichnet, das bei der Zuckerherstellung zum Schluss übrigbleibt. Die Melasse hat eine Konsistenz wie Honig, ist jedoch dunkler.

Meist wird die Melasse zu Tierfutter verarbeitet. Aber auch in der Nahrungsmittelindustrie oder in der Medizin wird Melasse verwendet. Man kann Melasse zudem auch in Naturkostläden kaufen und sie als Brotaufstrich verwenden. Aber auch zum Backen und zur Herstellung süßer Getränke eignet sich die Melasse.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • wild honey © Liv Friis-larsen - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema