Tomaten selbst anbauen - so kann man seine eigenen Tomaten auf dem Balkon anpflanzen

Tomaten sind gesund und schmecken aus dem eigenen Garten am besten. Wer jedoch keinen Garten hat, muss auf das gesunde Gemüse keineswegs verzichten.

Für das Anbauen von Tomaten ist ein sonniger Standort sehr wichtig - entweder man sät die Samen selbst oder man kauft kleine Tomatenpflänzchen

Tomaten können auch auf dem Balkon angebaut werden. Und mit ein paar Tipps und Tricks kann man im Sommer oder Spätsommer seine eigenen Tomaten ernten.

Schon alleine wegen des Geschmacks sollte man Tomaten selbst anbauen, sofern man die Möglichkeit dazu hat. Tomaten schmecken nur dann nach Tomaten, wenn sie reif geerntet werden können.

Der richtige Topf

Am besten wachsen Tomatenpflanzen, wenn man sie in ein Gemüsebeet pflanzen kann. Aber natürlich müssen auch die Menschen, die nur einen Balkon haben oder ihre Tomaten trotz Garten in Töpfen anpflanzen möchten, nicht auf das gesunde Gemüse verzichten.

Um gut wachsen zu können, brauchen Tomaten Platz. Man sollte sie also nicht in kleine Töpfchen oder zu eng zusammen pflanzen. Neben großen Töpfen braucht man auch Tomatenstangen. Hier werden die Tomatenpflanzen später befestigt, damit sie bei Wind nicht abknicken.

Samen oder Pflänzchen?

Wer Tomaten auf dem Balkon pflanzen möchte, hat die Wahl zwischen Tomatensamen oder schon kleinen Tomatenpflanzen. Deutlich weniger Arbeit machen die Tomatenpflanzen, die man im Frühjahr in den Bau- und Gartenmärkten oder den Discountern kaufen kann.

Nun wird eine gute Pflanzerde oder eine Tomatenerde mit Hornspäne vermischt und in einen großen Topf gefüllt. Je nach Größe des Topfes setzt man nun eine oder mehrere Tomatenpflanzen hinein. Sie dürfen jedoch nicht zu dicht beieinander stehen.

Regelmäßig sollte man sie auch mit Tomatendünger versorgen, damit die Pflanzen gut und schnell wachsen können. Die kleinen Tomatenpflänzchen werden nun an den Stangen befestigt und eingegossen. Beim Gießen sollte man darauf achten, nicht von oben zu gießen, sondern direkt unten in den Wurzelballen. So werden die Blätter nicht nass und die Pflanzen können sich gut entwickeln.

Richtiger Stellplatz

Tomaten brauchen viel Sonne und wenig Regen. Während des Wachstums müssen Tomatenpflanzen - egal ob sie auf dem Balkon oder im Garten wachsen - ausgegeizt werden. Das bedeutet, dass kleine Seitentriebe entfernt werden, damit die Pflanze gerade wachsen und viele Tomaten tragen kann.

Bei guter Pflege kann man je nach Sorte im Sommer oder Spätsommer die ersten aromatischen Tomaten ernten.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • au jardin © pgm - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema