Wissenswertes rund um die Feige

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Getrocknete Datteln und Feigen auf weißem Hintergrund

Wer seinen Urlaub am Mittelmeer verbringt, der sollte unbedingt einmal eine frische Feige probieren, denn so herrlich frisch bekommt man sie hierzulande nicht. Zudem sind Feigen sehr gesund und schmecken frisch vom Baum gepflückt besonders lecker.

Feigen sind reich an wertvollem Nervenvitamin B1 und auch Kalzium kommt in größeren Mengen darin vor. Der süße Geschmack kommt im übrigen von Fruchtzucker. Wer darauf empfindlich reagiert, sollte nicht all zu große Mengen frische Feigen essen. Zu viel Fruchtzucker führt bei einigen zu Bauchschmerzen oder Durchfall.

Leider kann man den Reifegrad einer Feige nicht anhand ihrer Farbe erkennen. Diese reichen von grün bis violett. Um zu überprüfen, ob die Frucht reif ist, sollte diese einfach leicht gedrückt werden. Gibt sie nach, dann ist sie schmackhaft. Im übrigen lagert sich bei getrockneten Feigen nicht selten ein weißer Film auf den Früchten ab. Das ist kein Schimmel, sondern Zucker.

Da Feigen sehr druckempfindlich sind, sollte diese möglichst nebeneinander gelagert werden. Zudem mögen frische Feigen Kälte nicht, daher sollten Feigen nur in den Mengen gekauft werden, die in wenigen Tagen aufgebraucht werden. Feigen schmecken pur, zu Salaten oder auch als Dessert Beilage. Bei herzhaften Gerichten können die lieblichen Früchte sogar eine schmackhafte Note setzen. Exotisch, orientalisch und unbeschreiblich lecker!

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Dattel und Feigen © D. Fabri - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Weintrauben

Was Trauben so gesund macht

Ob grün oder blau, mit Kern oder ohne - es gibt viele Gründe Weintrauben zu naschen. Die zur Gattung der Beeren gehörenden Trauben schmecken z...