Schweineschulter (Vorderschinken)

Schweineschulter ist ein stark mit Sehnen durchzogenes Fleischstück und kann sehr gut zum Schmoren verwendet werden wie z.B. für Gulasch. Vorderschinken stammt auch von der Schweineschulter und wird gerne geräuchert, gepökelt und schön knusprig gebraten. Lesen sie hier alles über die Schweineschulter.

Das Fleisch der Schweineschulter lässt sich z.B. für die Zubereitung von Gulasch verwenden

Die Schweineschulter ist ein mit Sehnen stark durchzogenes Fleischstück, das einen Fettgehalt von etwa zehn Prozent hat. Dieses Fleisch wird meist zum Schmoren verwendet und eignet sich gut als Gulaschfleisch.

Wenn man beim Metzger Vorderschinken kauft, so handelt es sich um die Schulter des Schweines. Wobei dieses Fleischstück richtigerweise eigentlich von der Oberschenkel eines Vorderbeines stammt.

Gerne wird die Schweineschulter geräuchert, gepökelt oder schön knusprig gebraten. Hier sind regional viele unterschiedliche Rezepte vorhanden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Ham © Anna Bobrowska - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema