Querrippe vom Rind und Kalb

Die Querrippe, auch Spannrippe genannt, findet man im Brustkorb vom Rind und Kalb. dieses Fleischstückmuss relativ lange gegart werden bis sich das Fleisch leicht vom Knochen löst bis es weich ist. Man verwendet es vorallem für Suppe oder Eintöpfe. Lesen sie hier alles über die Querrippe vom Rind und Kalb.

Die Querrippe vom Rind und Kalb eignet sich hervorragend für Suppen und Eintöpfe

Die Querrippe findet man im Brustkorb von Rind und Kalb. Sie wird auch oft Spannrippe genannt. Sobald dieses Fleischstück gegart ist, löst es sich leicht von den Knochen. In der Regel verwendet man die Querrippe entweder für eine Brühe oder auch zum Kochen von Eintöpfen. 100 Gramm rohe Kalbsquerrippe enthält übrigens etwa 200 Kalorien.

Zubereitung

Hat man beim Metzger Querrippe vom Rind gekauft, so ist die Zubereitung oft deutlich einfacher als man denkt. In nur einer knappen halben Stunde Arbeitszeit kann man daraus ein schmackhaftes und deftiges Gericht zaubern.

Dazu bringt man einen Topf mit Salzwasser zum Kochen, fügt Pfefferkörner, Zwiebeln und Suppengrün dazu und legt das Stück Fleisch hinein. Nach etwa zwei Stunden Kochzeit ist das Fleisch weich und kann herausgenommen werden. Der Knochen löst sich dann leicht vom Fleisch, sodass man dieses in Scheiben aufschneiden kann. Fertig ist die Querrippe vom Kalb, die man dann als zünftige Brotzeit zum Beispiel mit Rettich servieren kann.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • klare Gemüsesuppe im Topf mit Brötchen © Johanna Mühlbauer - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema