Kuchen, Torte, Eis - leckere Dessertideen mit Cappuccino

Cappuccino ist nicht nur eines der beliebtesten Kaffeegetränke, man kann daraus auch leckere Kuchen, Torten und Desserts zaubern. Und dabei muss man kein Meister-Konditor sein, um eine Cappuccino-Torte backen zu können.

Lecker ist Cappuccino z.B. in Verbindung mit Nüssen, Rum, Sahne oder Schokolade

Kuchen mit Cappuccino-Pulver

Wer gerne trockenen Marmorkuchen isst, aber trotzdem mal etwas Besonderes ausprobieren möchte, der kann einen Cappuccino-Marmorkuchen backen.

Zutaten

Als Zutaten werden

benötigt. Für den typischen Cappuccino-Geschmack rührt man noch

  • Instant-Cappuccino-Pulver

in den Teig. Das Cappuccino-Pulver ersetzt bei diesem Rezept den Kakao und lässt die eine Hälfte des Teiges dunkel werden.

Cappuccino-Torte

Eine Cappuccino-Torte schmeckt ohne Zweifel saftiger als der trockene Marmorkuchen.

Teig: Zutaten und Zubereitung

Man benötigt dazu:

Die Zutaten werden miteinander vermischt. Der entstandene Teig wird nun eine halbe Stunde gebacken.

Sahnefüllung: Zutaten und Zubereitun

Sobald er abgekühlt ist, muss die Sahnefüllung zubereitet werden. Dazu wird

geschlagen. Damit aus der Torte eine Cappuccino-Torte wird, rührt man in die Sahne zum Schluss noch

  • Cappuccino-Pulver

ein. Der Kuchenboden wird nun in der Mitte halbiert und die Sahnemischung auf den Boden gestrichen. Die andere Kuchenhälfte wird zerbröselt und die Brösel auf die Sahneschicht gestreut. Fertig ist die Cappuccino-Torte.

Eis

Jede Eisdiele hat im Sommer unzählige Sorten im Angebot. Cappuccino-Eis darf hier natürlich nicht fehlen.

Zutaten

Wer zu Hause Eis selbst zubereiten möchte, benötigt für ein Cappuccino-Eis folgende Zutaten:

Zubereitung

Den Zucker lässt man in einem Topf karamellisieren und löscht ihn dann mit (flüssigem) Espresso ab. Die Mischung muss nun noch etwas einkochen.

Währenddessen werden Zucker und Eigelb kräftig geschlagen und dann mit der Espresso-Zucker-Mischung verrührt. Wenn die Masse abgekühlt ist, schlägt man die Sahne steif und rührt sie vorsichtig unter. Nun füllt man das Cappuccino-Eis in Dessertschälchen und stellt das Ganze bis zum Verzehr in den Kühlschrank.

Dessert

Wer ohne viel Zeitaufwand ein Dessert zubereiten möchte,

  • schlägt Sahne halbsteif und
  • rührt hier Joghurt, Cappuccinopulver und Zucker hinein.

Fertig ist das Cappuccino-Dessert, das nun noch mit geraspelter Schokolade garniert wird.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • coffee and chocolate cake © Ljupco Smokovski - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema