Wie überträgt sich ein Virus?

Gast
cavour

Komischerweise sind meine Mitbewohner und ich zur selben Zeit krank, dabei benutzen wir keine gemeinsamen Gegenstände, wie Gläser oder Handtücher. Wir haben auch eine Spülmaschine, sodass eigentlich alle Keime nach "dem Waschvorgang" beseitigt werden müssten. Wie übertragen sich Viren? Geht das auch über die Luft? Wer kann mich aufklären?

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1254 Beiträge
  • 1254 Punkte

Antwort

Die meisten Viren übertragen sich durch Tröpfchenübertragung, und das ist durch die Luft leicht möglich. Ein kleines Beispiel: Wenn man einmal nießt, können die Viren noch bis zu 40 Meter weiter gefunden werden, aber auch durch normales Atmen können Viren übertragen werden.

Mitglied JoLLe ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 19:25 Uhr
JoLLe
  • 162 Beiträge
  • 198 Punkte

Virenübertragung

Hallo! Viren übertragen sich ja nicht nur über Gegenstände, sondern auch durch Tröpfcheninfektion und durch die Luft. Da muss nur einer mal niesen, dann fliegen tausende kleinster Tröpfchen durch die Luft, die du einatmen kannst.

Gast
JürgenD

Sind Viren Helfer oder Krankmacher

Hallo Zusammen,

immer wieder ist es interessant festzustellen, dass 95% der Bevölkerung eigentlich immer wieder auf eine Theorie reinfallen. Die Schulmedizin hat eine Infektionstheorie aufgebaut. Keiner fragt aber was eine Theorie ist. Eine Theorie ist ein abstraktes wissenschaftliches Modell/Konzept, das einen Ausschnitt der Wirklichkeit zu erklären versucht. Die CDC der USA und das deutsche Robert Koch Institut haben nie einen Virus nachgewiesen, nie isoliert und nie fotografiert. Es läuft alles nur über einen Konsens von Internationalen Gesundheitsbehörden. Wer mir nicht glauben mag, der mache sich bitte schlau bei Herrn Dr. Stefan Lanka, in Langenargen am Bodensee…! Wer gerne wissen möchte wie ein Bild der „Ansteckung“ zustande kommt, der möge sich eine 4stündige Doku ansehen auf der Internetseite…: www.5bn.de Grüße von JürgenD

Mitglied lukas10 ist offline - zuletzt online am 30.09.15 um 09:01 Uhr
lukas10
  • 42 Beiträge
  • 54 Punkte

Habt ihr auch kein gemeinsames Badezimmer und Klo? Und auch keine gemeinsamen Türklinken, die ihr alle anfasst? Wohl kaum.

Mitglied pieta1000 ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 16:48 Uhr
pieta1000
  • 143 Beiträge
  • 157 Punkte

Vor Infektionen schützen

Man kann nicht vermeiden, dass man mit Dingen in Berührung kommt, die jemand angefasst hat, der bereits eine Viruserkrankung hat. Man kann sich aber angewöhnen, sich sooft wie möglich die Hände zu waschen.
Eventuell wäre sogar ein Atemschutz nützlich, wenn man sich vor Tröpfcheninfektion schützen will.

Gast
katharinar3

@pieta1000

Händewaschen ist klar, aber mit einer Maske herumlaufen?

Gast
JürgenD

Der Virenwahn

Hallo an Alle,

manchmal frag ich mich, ob hier die Kommentarschreiber auch die vorherigen Kommentare gelesen haben, bevor sie eine Antwort schreiben. Ihr schreibt hier über Händewaschen, Maskenschutz wie in Asien, oder vielleicht denkt noch einer an Kondome die schützen. Leute, bitte denkt nach, was wäre aus der Menschheit und der Tierwelt geworden, wenn das, was hohe Wissenschaftsfunktionäre Tagtäglich in die Welt setzten, tatsächlich stimmen würde…!!! Etwas weiter oben habe ich von der Infektionstheorie geschrieben, und das man sich bei Dr. Stefan Lanka informieren kann wie das Bild einer „Ansteckung“ wirklich zu Stande kommt. Vielleicht bewegen sich ja einige Menschen mal auf eine Logische Basis zu kommen, und nicht immer das was die Medien vorgeben, als „Wahrheit“ anzusehen. Man muss bedenken, dass der Patient ein Wirtschaftsfaktor ist.
Grüße von JürgenD…!

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 00:53 Uhr
Tom92
  • 7102 Beiträge
  • 8130 Punkte

@ JürgenD

Ah ja, soll das dann bedeuten, das es überhaupt keine Viren gibt, das alle Medikamente die man zur Behandlung einer Vireninfektion bekommt, total überflüssig sind?

Irgendwie "erinnern" mich deine Beiträge an einen User hier im Forum, der zu anderen "Gesundheits-Themen" ähnliches geschrieben hat und auch behauptet hat, das so gut wie alles falsch ist, was die WHO, Wissenschaftler und die Schulmedizin in ihren Studien behaupten.

Gast
JürgenD

Viruswahn

Hallo Tom92,

an deinem Zynismus merkt man schon, dass du kein Interesse hast Nachzuforschen, aber trotzdem möchte ich dich natürlich auch erreichen…! Es gibt tatsächlich Viren und Bakterien, nur haben die eine andere Funktion. Die Schulmedizin macht die Beobachtung, dass diese Teilchen bei einer Erkrankung anwesend sind, aber sie zieht falsche Schlüsse daraus. Kein Arzt, kein Heilpraktiker, kein Schamane, hat jemals jemanden „gesund“ gemacht. Wenn es zu einer Gesundung kam, war es immer der Körper selbst, wenn es zu schaffen war. Ich habe nichts gegen die Notfallmedizin, sie ist effektiv und notwendig, aber die restlichen Teilgebiete der Medizin sind eine Experimentelle Medizin. Einige Medikamente sind auch tatsächlich notwendig, aber Antibiotika oder Virostatika falsch eingesetzt wirken im Grunde so, als würdest du Feuerwehrleute beim löschen eines Hauses, töten…! Wenn du möchtest kannst du dich ja schlau machen, und diese Sache wenigstens nachschlagen. Die Erde war mal eine Scheibe, weil es irgendjemand nützlich war. Heute ist sie eine Kugel, und man sagt uns immer noch nicht die ganze Wahrheit…!
Wenn du schon einmal „so jemanden“ hier im Netz hattest, dann denk doch einfach darüber nach, bevor du urteilst…! Grüße von JürgenD.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Virusinfektionen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Schutz vor Virusinfektionen?

Hallo, da in letzter zeit viele Viren um einen fliegen und viele Krank geworden sind, wollt ich fragen wie man sich vor solchen Virusinfektoi... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von susanna

Aldara

Ich wohne seit vielen Jahren in Schweden. Es ist schön hier, aber das Krankensystem ist katastrophal. Es dauert 4-5 Monate bis man an einen Ar... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Moderator

Hanta-Virus als gefahr?

Hallo zusammen. Vor zwei Wochen war ich im Yosemite-Nationalpark in den USA. Jetzt wurden Fälle des gefährlichen Hanta-Virus für diesen Zeitra... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Isabellchen

Augengrippe und Beinschmerzen?

Ich hatte im März diesen Jahres die sog. Augengrippe. Seit Mai begannen meine Beine zu schmerzen, erst eins, dann beide. Besonders schmerzhaft... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Ulla17

Wie kann der EHEC-Virus genau übertragen werden?

Kann man EHEC nur bekommen, wenn man Gemüse oder Sprossen isst, welches verseucht ist, oder könnte die Infektion auch über die Luft gehen,(Trö... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von ekatrina

Wird es eine neue H5N1 Epedemie geben?

Hallo,ich interressiere mich sehr für Wissenschaftssendungen.Gestern gabe ich eine Sendund über den Vogelgrippe-Virus H5N1 gesehen.Der Film ze... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von miau08