Forum zum Thema Polypen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Polypen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (13)

Dauert eine Polypen-Entnahme lange?

Hallo Ihr! Nächste Woche bekomme ich die Polypen entnommen und bin schon ganz aufgeregt. Könnt ihr mir sagen, wie lange der Eingriff so dauert... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von paulchen-pander

Aus welchem Grund werden Polypen im Darm entfernt?

Ich gehe nächste Woche zur Darmspiegelung weil ich Darmpolypen habe. Die sollen dann eventuell entfernt werden, obwohl Polypen doch gutartig s... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von T.A.

Haben die Polypen eine wichtige Funktion?

Hallo! Unser Kinderarzt empfiehlt, unserem Sohn die Polypen herausnehmen zu lassen. Er ist aber erst 5 Jahre alt. Sollte man sich diesen Eingr... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von sixergt

Können Polypen im Darm immer Krebs auslösen?

Bei der letzten Darmspiegelung wurden zwei Polypen entfernt. Diese waren auch gutartig. Wenn diese Polypen nicht entdeckt worden wären, hätten... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von manfred28

Wachsen Polypen, die entfernt wurden, wieder nach?

Vor 2 Jahren wurden unserem Sohn die Polypen entfernt, weil er große Problem beim Atmen hatte. Jetzt hat er aber immer noch einen Dauerschnupf... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von HolyBird

Spürt man, wenn man Polypen in der Gebärmutter hat?

Guten Morgen. Seit drei Monaten habe ich ich ein starkes Ziehen, im unteren Bereich des Bauches. Auch wenn ich keine Periode habe. Könnten das... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Tanja

Polypen hat doch jeder, oder?

Meine Freundin meinte letztens man hätte bei ihr Polypen enttdeckt. Das ist doch Quatsch oder ? So viel ich weiß hat jeder Mensch Polypen, di... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von melanie

Unzureichend beantwortete Fragen (16)

Dennis
Gast
Dennis

In meiner Nase sind Polypen - lohnt jetzt eine Operation?

In meiner Nase wurden vom Hals Nasen Ohrenarzt Polypen festgestellt. Deswegen bekomme ich auch seit Jahren sehr schlecht und wenig Luft durch die Nasenlöcher. Jedenfalls bin ich mir nicht sicher ob eine Operation für lange Zeit wirklich was bringt. Von einem Freund weiss ich, er hatte das als Kind auch mal, das er ein paar Jahre später die Nase wieder mit den Polypen voll hatte. Die sind einfach wieder nachgewachsen. Wie sicher ist es das ich nach dieser einen Operation später keine Polypen mehr bekomme und dann beschwerdefrei bin?

Ae
Gast
Ae
Nasenpolypen loswerden

Hallo erstmal,
Hab erstmal mit ner Suchmaschine nach nasenpolypen gesucht damit ich hier euch evtl. Helfen kann. Sobald jemand von euch Erfolge sehen kann würde ich mich freuen dass ihr auf anderen Plattformen dies evtl. Teilen könntet. Sorry für die Schreibfehler, tippe es mal eben mit dem phone und werde nichts kontrollieren, es geht nur um den Inhalt.

Also zu meiner Geschichte in kurzen Stichpunkten:

2007 fing alles an
Ständiges niesen
Nase jucken
Ab zum hno dessen Feststellung :kein Befund aber in der Nase glänzt es so komisch, hähhh denke ich mir.

Also einfach stehen lassen und gewartet bis sich das von alleine legt.
Nase seitdem immer voll, schnupfen und so.
Schmerzen über dem Auge in der Stirn.
2010 grauer starr ausgelöst durch entzündung Feststellung durch 4 Augen Ärzte komischerweise war ich zu dem Zeitpunkt 24jahre alt.

OP grauer starr Linsenaustausch durch Multifokale Linse damit ich keine Brille brauche 1600 Euro aus eigener Tasche bezahlt. Trotzdem kann ich auf dem Auge nix sehen trotz Brille Augenarzt sagte mir Linse muss raus und durch eine andere ersetzt werden ich zum OP Arzt
Der sagt mir das kann nicht sein. Ich denke mir leckt mich am arsch.
Seelisch gestört wie ich war würde ich keine OP psychisch nicht überleben.
2016 zum hno weil mir über die kalte Jahreszeit meine Nase auf den Leim ging und ich kein nasenspray mehr nehmen wollte, polypen Feststellung, müssen wir operieren sagte der doc, ich voll traumatisiert durch OPs sag ok ich melde mich und denke nein danke.

2019 die Errettung hype kurkuma gerstengras vitamin d3 und nachtkerzenöl täglich morgens und abends geschluckt
Kurkuma pulver 2 Teelöffel
Gerstengras pulver 2 Teelöffel
Etwas Pfeffer
Schuss nachtkerzenöl
Tropfen vitamin d3
2 Monate später ist die Nase frei und ich kann ruhig schlafen.

Hmm was hat mir wohl geholfen, Zufall?

Mein Vater 62jahre alt
Polypen OP hinter sich vor ca. 9Jahren
2 Jahre später kam der Ärger bei ihm wieder.
Seit 7 Jahren quält er sich, zum schlafen ein Schuss spray in jedes nasenloch und ab ins Bett. Ich die Chance gesehen ihn als Versuchskaninchen zu benutzen, ihm aber nur gerstengras und kurkuma gegeben. Nach 3 Tagen meldet er sich.
Ich brauch kein spray mehr, wieso hast du mir das Zeug nicht schon vorher gegeben?
Ich sag nur ich wollte dich nicht vergiften, musste es erst selber checken.
Rückmeldung nach 2monaten alles frei, der Geruchssinn kommt langsam wieder.

Ich werde mich wahrscheinlich hier nicht mehr blicken lassen. Probiert es aus und entscheidet selber.

Bleibt gesund und genießt das Leben und lasst euch von corona nicht wahnsinnig machen.

Gruß

bimbaline
Gast
bimbaline

Wieso wachsen Polypen nach Entfernung wieder nach?

Es ist schon fast drei Jahre her als ich mir die Polypen aus der Nase habe entfernen lassen. Die OP war für mich ein sehr großer Akt, weil ich Angst vor Operationen habe. Schließlich habe ich mich für die OP entschieden, um entlich Polypenfrei und ohne Nasenprobleme weiterleben zu können. Nun nach fast drei Jahren, stehe ich wieder vom erneuten Problem und zwar bekomme ich wieder erneut Polypen. Morgen habe ich einen Arzttermin, der dies genauer klären soll. Ich frage mich, wieso Polypen nachwachsen? Vor allem sind die Polypen bei einigen Mensch nach der Entfernung wirklich weg. Woher kommen diese Unterschiede? Was ist die Ursache?

Britta
Gast
Britta

Das Frage ich mich auch seit 30 Jahren,warum Polypen nachwachsen.Ich habe 18 Nasen Op's hinter mir in 31 Jahren,die wachsen wie Unkraut.In einer Woche werde ich an den Ohren operiert,da jetzt auch da Polypen wachsen.Meine letzte Nasen Op ist jetzt 15 Monate her und es wird nicht die letzte gewesen sein.

Babygurl
Gast
Babygurl

Wann müssen Magenpolypen operativ entfernt werden?

Bei mir wurde kürzlich eine Magenspiegelung gemacht und leider wurde dabei ein Polyp entdeckt. Mein Doc meinte aber nur, daß man das weiterhin beobachten solle, aber ich mir keine Sorgen zu machen brauche. Ich solle nur jährlich eine Kontrolluntersuchung machen. Ist das wirklich so harmlos oder kann sich daraus noch was ernsteres entwickeln und eine OP erforderlich machen? Wer kann mir dazu Infos geben? Danke schon mal dafür. Gruß, Babygurl

Mitglied mtavares ist offline - zuletzt online am 15.01.16 um 16:18 Uhr
mtavares
  • 130 Beiträge
  • 138 Punkte
Polypen

Est mal sind Polypen wirklich nur harmlos. Aber sie können unter Umständen bösartig werden. Deshalb will der Arzt dich ja auch jährlich untersuchen. Du solltest in deinem eigenen Interesse die Termine wahrnehmen.

Nimfa
Gast
Nimfa

Bin privat versichert und möchte mir Polypen aus der Nase entfernen lassen - Kosten?

Hallo! Ich habe Polypen in der Nase,die mich gewaltig stören. Deshalb möchte ich sie mir entfernen lassen. Da ich aber privat versichert bin, hätte ich gern gewusst, welche Kosten dann auf mich zu kämen. Wer kennt sich da aus und könnte mir weiterhelfen? Schönen Dank im Voraus. LG Nimfa

Mitglied DerBasti ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 11:41 Uhr
DerBasti
  • 97 Beiträge
  • 137 Punkte
Kostenübernahme einer Polypen-OP

Das ist ja wohl keine kosmetische OP und wenn dafür eine medizinische Notwendigkeit besteht wird sowas sogar von gesetzlichen Krankenkassen übernommen.
Je nach Art und Weise der OP (Laser,...)fallen unterschiedliche Kosten an.
Genaueres sollte aber der HNO-Arzt wissen.

Mitglied MissStuff ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 20:47 Uhr
MissStuff
  • 171 Beiträge
  • 211 Punkte

Sollte man Darmpolypen auf jeden Fall entfernen lassen?

Mein Mann war jetzt so mutig und ist zur Darmvorsorge gegangen. Bei dieser Darmspiegelung wurde ein Darmpolyp entdeckt. Der Doc hat das so verharmlost (so erzählte es zumindest mein Mann), dass mein Mann das nicht entfernen ließ. Ich bin der Meinung, bei der Gelegenheit hätte man es auf jeden Fall entfernen müssen, es kann sich ja doch noch was negatives daraus entwickeln, oder was meint ihr? Bin auf euere Beiträge sehr gespannt.

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 817 Beiträge
  • 1007 Punkte
@MissStuff

Verstehe ich auch nicht.
Bei einer Rektuskopie werden immer alle Polypen oder Zysten entfernt. Und auch wenn diese gutartig sind, werden davon Gewebeproben entnommen und untersucht..
Ich würde, an eurer Stelle, das nochmal mit einem anderen Facharzt besprechen.
Dann würde ja die ganze Rektuskopie keinen Sinn haben. LG Poison

Mitglied pgds007 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 13:59 Uhr
pgds007
  • 28 Beiträge
  • 34 Punkte
Darmpolypen entfernen

Ich war vor einigen Jahren auch so ein mutiger Mann und habe eine Darmspiegelung machen lassen.
Bis auf kleine Polypen (die unverdächtig waren) war alles in Ordnung.
Natürlich wurden diese Polypen entfernt!!
Ich kann den Arzt nicht verstehen, vielleicht solltetes du doch noch mal Rücksprache mit ihm nehmen.

Mitglied niere1959 ist offline - zuletzt online am 15.01.16 um 10:57 Uhr
niere1959
  • 43 Beiträge
  • 51 Punkte
Darmpolypen entfernen

Die meisten Polypen sind (noch) ungefährlich, aber daraus kann sich ja noch ein "Monster" entwickeln. Also nichts wie raus damit!!
Meiner Meinung nach müssen die Polypen doch im nachhinein untersucht werden.
Entweder mit diesem Arzt nochmal sprechen oder eine Zweitmeinung einholen.

Mitglied simondeich ist offline - zuletzt online am 04.10.15 um 20:38 Uhr
simondeich
  • 53 Beiträge
  • 71 Punkte

Wieviele Stunden muss ich nach der amulanten Entfernung der Polypen in der Praxis bleiben?

Hallo...nächste Woche werden mir die Polypen herausgenommen. Das ganze wird ambulant bei meinem HNO-Arzt gemacht.
Wie lange lange dauert das..nach wie vielen Stunden kann ich wieder nach Hause gehen?

Mitglied sukkah ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 21:15 Uhr
sukkah
  • 152 Beiträge
  • 176 Punkte

Wenn alles gut verläuft, bleibst du einen Tag in der Ambulanz, weil du wegen eventuellen Nachblutungen noch überwacht werden musst.

Lolle
Gast
Lolle

Können Polypen der Grund für eine Dauererkältung sein?

Hi!
Eine Freundin von mir ist eigentlich andauernd erkältet ich kann mich nicht daran erinnern sie nicht verschnupft zu sehen. Sie meinte dass das mit den Polypen zusammenhängen könnte, hat aber Angst vor Ärzten und will sie deshalb nicht rausoperieren lassen.
Wisst ihr ob Polypen wirklich die Urasache einer chronischen Erkältung sein könnten? Und gäbe es eine andere Möglichkeit sie zu behandeln ausser sie herausoperieren zu lassen?

Vielen lieben Dank!
lolle

Mitglied SteffiDieAntwort ist offline - zuletzt online am 02.02.16 um 20:18 Uhr
SteffiDieAntwort
  • 175 Beiträge
  • 213 Punkte
Polypen

Durch Polypen kann die Atmung so behindert werden, dass man permanent Erkältungssymptome hat.
Wenn das wirklich schon chronisch wird, sollte man sich die Polypen rausnehmen lassen.

halbweise
Gast
halbweise

Nach welcher Zeit können Polypen nach einer OP wieder nachwachsen?

Bei unserer Tochter werden nächste Woche die Polypen entfernt. Leider können die ja wieder nachwachsen. Ab wann sollte man überprüfen, ob da wieder neue Polypen nachwachsen, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Halbweise

Mitglied Birgid ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 19:35 Uhr
Birgid
  • 137 Beiträge
  • 145 Punkte
Nachwachsende Polypen

Wenn die alten Probleme wieder auftauchen, spätestens dann sollte man noch mal nachprüfen, ob die Polypen doch wieder nachgewachsen sind. Ansonsten kann man wohl davon ausgehen, dass sich das Problem mit der OP ein für allemal erledigt hat.

HarryBoy
Gast
HarryBoy

Sollte man nach der Entfernung der Darmpolypen ganz auf Fleisch verzichten?

Sollte man nach der Entfernung der Darmpolypen seine Ernährung komplett umstellen?
Wie sieht es mit Fleisch aus...sollte darauf verzichtet werden?

Mitglied Robert_223 ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 12:12 Uhr
Robert_223
  • 79 Beiträge
  • 109 Punkte
Arzt fragen

Am besten du machst noch einen Termin bei deinem Arzt und erstellst mit ihm einen Ernährungsplan. Mit dem Fleisch bin ich mir gerade auch nicht so sicher...

mahoro
Gast
mahoro

Wurden da wirklich nur vorsorglich Darmpolypen entfernt oder wurde ein Teil des Darmes entfernt wegen Darmkrebs?

Mitglied tiefseefisch ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 20:26 Uhr
tiefseefisch
  • 36 Beiträge
  • 42 Punkte
Fleisch zumindest reduzieren

Viele Experten sehen einen Zusammenhang zwischen der Ernährung und dem Auftreten von Darmpolypen und empfehlen daher, den Anteil an Fleisch zu reduzieren und dafür den Anteil an Ballaststoffen zu erhöhen. Genaueres wird dir dein Arzt sagen können.

Mitglied whisperer ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 08:48 Uhr
whisperer
  • 37 Beiträge
  • 49 Punkte

Direkt nach der OP sollte man aber noch keine ballaststoffreiche Kost zu sich nehmen. Die Umstellung muss auch ganz allmählich erfolgen.

CocoMaus
Gast
CocoMaus

Wie läuft eine Polypen-OP im Ohr ab?

Bei meiner Freundin wurde gestern ein Polyp im Ohr festgestellt. Ich wußte garnicht, daß es sowas dort geben kann. Nun soll der Polyp operativ entfernt werden. Wie läuft sowas wohl ab und wann ist alles wieder dort abgeheilt? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, CocoMaus

Mitglied dasomen ist offline - zuletzt online am 05.01.16 um 18:13 Uhr
dasomen
  • 55 Beiträge
  • 77 Punkte
Es wird wohl so abgelaufen sein:

-lokale etäubung
-Einschnitt, Abtragung des Polyps
-Pflaster/Verband
-Kontrolltermin.

....hatte ich Recht?

Mitglied junimaui ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 12:03 Uhr
junimaui
  • 139 Beiträge
  • 167 Punkte

Ach, ein Polyp kann einen Paukenerguss im mittelohr hervorrufen odre sonstige Entzündungen mit sich bringen, deswegen ist es immer besser, man entfernt sowas sofort, wenn man es entdeckt.

Mitglied GoInGoN ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 10:30 Uhr
GoInGoN
  • 52 Beiträge
  • 78 Punkte

Ist es sinnvoll Nasenpolypen schon im Kindesalter entfernen zu lassen?

Mein Sohn leidet unter Nasenpolypen und kann deswegen schlecht Atmen. Mein Arzt überlässt die Entscheidung zu einer OP meiner Frau und mir. Meint ihr, es ist sinnvoll die Nasenpolypen im Kindesalter entfernen zu lassen? Erfahrungen?

Andrea_K
Gast
Andrea_K
Ohoh!

Hast du deinen Sohn auf Muskoviszidose untersuchen lassen? Eigentlich haben Kinder keine Nasenpolypen...

Raichu91
Gast
Raichu91

Gallenblasenpolyp - Symptome ja oder nein?

Hallo zusammen,
Ich leide schon seit Jahren immer wieder an starken Oberbauchschmerzen + Übelkeit. In letzter Zeit tritt das Ganze wieder häufiger auf, vor allem nach dem Essen. Zusätzlich bekomme ich inzwischen auch sehr oft Durchfall und Blähungen. Bei einer Magenspiegelung, die wegen der Schmerzen gemacht wurde, kam nichts raus und auch sonst blieben einige Untersuchungen erfolglos.
Meine Lehrerin meinte, ich solle mal auf Gallensteine untersuchen lassen. Beim Ultraschall zeigten sich dann keine Gallensteine, sondern ein Polyp. Nur sehr klein. Etwa 2,2mm. Meine Ärztin meinte, dass außer jährliche Kontrollen nichts unternommen werden muss.
Ich habe mich dann zu Hause ein bisschen schlau gemacht und gelesen, dass auch schon kleine Polypen genau die Beschwerden auslösen können, die ich habe.
Ich leide zusätzlich schon seit Jahren an Emetophobie, der Angst vor dem Erbrechen. Für mich ist das alles natürlich der Supergau. Ich kann mich kaum auf meine Ausbildung konzentrieren und fehle dauernd, weil es mir schlecht geht. Wenn nur die Möglichkeit besteht, dass meine Probleme durch dieses Polyp kommen, möchte ich, dass eine OP durchgeführt wird. So kann es nicht weitergehen.
Ich soll nun zum CT zum Radiologen, aber meine Ärztin meint eigentlich, dass die Symptome nicht durch dieses kleine Polyp kommen können.
Kennt sich da jemand aus und kann mir etwas dazu sagen? Ich würde gerne mal noch andere Meinungen hören ob das sein kann oder nicht.
Danke schon mal.

Mitglied login ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 10:57 Uhr
login
  • 160 Beiträge
  • 200 Punkte
Zweite Meinung

An deiner Stelle würde ich mir die Meinung eines zweiten Arztes einholen.

Glucke
Gast
Glucke

Können Polypen in der Nase trotz OP unbegrenzt nachwachsen?

Meinem zwölfjährigen Sohn wurden vor einem Jahr die Polypen aus der Nase entfernt. Jetzt sind schon wieder welche nachgewachsen. Ich dachte vorher, daß eine Polypen-OP mit einer Mandel-OP vergleichbar ist, also nicht mehr nachwachsen. Können jetzt die Polypen immer wieder nachwachsen? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Glucke

Mitglied Keimfrei ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 16:15 Uhr
Keimfrei
  • 184 Beiträge
  • 226 Punkte
Ungeklärte Ursachen

Man weiß leider nicht, woran das Nachwachsen der Polypen liegen kann - aber es passiert durchaus, dass es geschieht :(.

ProbMan
Gast
ProbMan

Da wird sich dein Sohn wohl oder übel noch eine Operation unterziehen müssen, fürchte ich...Bei mir zumindest war es so!

Alex18
Gast
Alex18

Nimmt man die Polypen nur bei Kindern heraus?

Hallo! Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit Polypen in meiner Nase. Ich rieche fast nichts mehr und ich schnarche nachts. Ich will sie mir jetzt entfernen lassen. Ein Freud, dem ich das erzählte, sagte, daß Polypen nur bei Kindern herausgenommen werden. Stimmt das? Ich bin jetzt 18Jahre alt, können sie bei mir nicht entfernt werden? Oder spielt das alter keine Rolle? Wer kann mir sagen, wie sich das verhält? Vielen Dank und herzliche Grüße Alex18

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9257 Beiträge
  • 9264 Punkte
@Alex18

Soviel ich weiß spielt das keine Rolle, wenn die OP notwendig ist. Die Polypen wachsen ja immer wieder.

Similein
Gast
Similein

Ist Schnarchen bei Säuglingen normal oder können das schon Polypen sein?

Unser "Frischling" ist gerade drei Wochen jung aber schnarcht manchmal wie ein Alter! Ist das noch normal oder können das schon Polypen oder was anderes sein? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Similein

Mitglied Fishbow ist offline - zuletzt online am 25.02.13 um 22:45 Uhr
Fishbow
  • 6 Beiträge
  • 10 Punkte
Ruf

Mal lieber Arzt an und frag.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 00:18 Uhr
Tom92
  • 7073 Beiträge
  • 8101 Punkte
@ Similein

Da wird dir bestimmt ein Arzt mehr sagen können als wir hier im Forum. Wie es "Fishbow" schon geschrieben hat, ruf einen Kinderarzt an oder gehe mit deinem Kind zum Kinderarzt.

Sindy
Gast
Sindy

Kein schnarchen mehr nach entfernen der Polypen?

Stimmt es das wenn man sich die Polypen entfernen lässt das man nicht mehr schnarcht ? Denn mein Freund schnarcht wie ein Trecker und der Arzt meinte das es an den Polypen liegen könnte . Also bringt es wirklich was ? Sollte er es machen lassen oder eher nicht ?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9257 Beiträge
  • 9264 Punkte
@Sindy

Schnarchen kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Dein Freund sollte einmal damit zum Arzt. Nur der kann genau herausfinden, wie deinem Freund und dir zu helfen ist. Erste Informationen zu Schnarchen Behandeln und Lindern findest du in den Artikeln zu Schnarchen im Themenbereich hier:

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Symptome/Schnarchen/

Zu jedem Forenthema gibt es hier einen Themenbereich mit grundsätzlichen Informationen und weiterführenden Artikeln. Diese beantworten die meisten Fragen schon von Anfang an, also immer erst dort nachlesen.

Unbeantwortete Fragen (15)

Sibylle
Gast
Sibylle

Magenpolypen operativ entfernen?

Ich bin 33 Jahre und verschluckte vor zehn Jahren aus Verzweiflung über die Trennung meines damaligen Verlobten von ihm geschenkten Schmuck, der dann nur noch operativ aus meinem Magen entfernt werden konnte. Vor einigen Monaten plagten mich andauernd unangenehme Beschwerden im einst operierten Magen und man stellte bei einer Untersuchung zuletzt fest, dass sich an der Stelle, wo mein Magen in ganzer Länge aufgeschnitten wurde, viele kleine Polypen, also noch gutartige Geschwülste entwickelt haben, die nach ärztlichen Aussagen sich auch böartig entwickeln können und was eine teilweise bis totale Entfernung meines Magens künftig zur Folge haben könnte. Werde ich bald fast oder sogar ganz ohne Magen weiterleben müssen? Wer hat Erfahrung damit und kann mir berichten, wie es ist, fast oder ganz ohne Magen ernährungsmäßig leben zu müssen? Ich bereue sehr meine damals sehr dumme Tat und möchte dafür schlimmstenfalls geradestehen.
Sibylle

Mitglied dasa94 ist offline - zuletzt online am 11.10.15 um 11:36 Uhr
dasa94
  • 85 Beiträge
  • 179 Punkte

Für was sind Polypen eigentlich da?

Wofür sind Polypen da? Erfüllen sie irgendeinen Zweck, haben sie eine Funktion?
Was passiert, wenn sie rausgenommen wurden...ist das sehr nachteilig für den Körper?

sandy081
Gast
sandy081

Sind Polypen in der Gallenblase generell gefährlich?

Mein Vater hat Polypen in der Gallenblase.
Müssen wir uns Sorgen machen?
Sind Polypen, wenn sie sich in der Gallenblase generell gefährlich, oder ist das eine eher harmlose Sache?

coalmax84
Gast
coalmax84

Sind Darmpolypen vererbbar?

Hallo! Mein Vater hatte Darmpolypen und es musste ihm deswegen ein Stück Darm entfernt werden. Wodurch kommt es eigendlich zu Polypen im Darm? Und sind sie vererbbar? Danke! Gruß coalmax84

Temin
Gast
Temin

Wie lange muss man nach einer Polypen-Entfernung im Krankenhaus bleiben?

Hi, die Polypen in meiner Nase müßen entfernt werden. Da ich(15 Jahre) das aus bestimmten Gründen nicht ambulant machen lassen kann, muß ich ins Krankenhaus. Hat das schon einmal jemand von euch machen lassen? Ist der Eingriff schmerzhaft und wie lange muß man danach im Krankenhaus bleiben? Herzliche Grüße Temin

zinki
Gast
zinki

Ist Fieber nach ambulanter Entfernung von Polypen normal?

Unser siebenjähriger Sohn hat gestern eine ambulante Polypen-OP. Alles verlief ohne Komplikationen, aber heute hat er Fieber gekriegt. Ist das eine normale Reaktion oder muß ich mir Sorgen machen? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Zinki

pille
Gast
pille

Können die Polypen wieder nachwachsen? Daher evtl. Verstopfung in der Nase?

Guten Morgen alle zusammen. Ich habe schon Tage lang Probleme mit einer verstopften Nase und habe jetzt festgestellt, dass scheinbar in der einen Nasenhälfte irgendwas blockiert. Ich kann das nur schwer beschreiben, aber die eine Seite scheint kleiner zu sein als die andere. Jetzt habe ich schonmal überlegt, ob evtl. auf der einen Seite die Polypen nachgewachsen sind und auf der anderen nicht (Entfernung als Kind)? Kann das sein?

Sekundant
Gast
Sekundant

Ist es möglich, dass sich Organe selbst auflösen? Wie oft kommt sowas vor?

Hallo allerseits. Ich habe mal eine Frage. Und zwar sollten bei meiner Tochter die Polypen entfernt werden, eigentlich eine Routineuntersuchung. Jedenfalls waren wir dann nochmal zu einem besprechungstermin da, und der Arzt stellte voller Erstaunen fest, dass sich die Polypen quais zurückgebildet haben. Also nichts mehr zum Entfernen da! Kommt sowas häufiger vor? Habt ihr schonmal davon gehört?

melissa67
Gast
melissa67

Muß ein Polyp in der Gebärmutter schnell behandelt werden?

Heute stellte mein Frauenarzt fest ,daß ich einen Polyp in der Gebärmutter habe.Ich bekam ein Medikament und soll in einer Woche wiederkommen.Ist ein Polyp nicht gefährlich.oder sollte er schnell entfernt werden?

Sven123
Gast
Sven123

Ursachen für Nasenpolypen?

Hallo ich habe hier (http://www.purenature.de/blog/neues-aus-medizin-und-wissenschaft/ursachen-fur-nasenpolypen-entdeckt/) gelesen, das Polypen auch durch Allergien entstehen können. Währe es vor einer Operation sinnvoll einen Allergietest zu machen und sich ggf. desensibilisieren zu lassen?

Mitglied rominda ist offline - zuletzt online am 28.01.11 um 21:53 Uhr
rominda
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Welche alternative Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei Stimmbandpolyp?

Ich leide seit mehr als drei Wochen an einer Heiserkeit -krazende Sttimme.heute wurd e die diagnose von einem Stimmband-polyp gestellt. Tatsächlich konnte auch ich ihn sehen .er ist klein und nicht mehr so störend wie vor zwei wochen. den chirurgischen Eingriff möchte ich so lang ,als möglich hinausschieben. wie und mit was kann ich inzwischen tun,oder wie kann ich mich richtig verhalten,um den polyp nicht zuvergrössern ,sondern zu verkleinern ,im besten Fall wie könnnte seine Rückbildung gefördert werden? gibt es spezifische behandlungen ? bitte antworten sie mir - dafür bedanke ich mich im Voraus Romana.

Joe83
Gast
Joe83

Schon in früher Kindheit eine Polypen-OP?

Hey ihr, bei meiner 4jährigen Tochter hat der Kinderarzt jetzt festgestellt, dass ihre Polypen zu groß sind und sie dadurch schlechter Luft bekommt und schnarcht. Sein Rat war eine OP. Aber ist sie nicht noch ein bisschen jung für so eine OP? Wo sitzen die Polypen überhaupt und wie groß ist so eine Operation? Wäre es ein Risiko, sie erst noch drin zu lassen?Was ist eure Meinung?

Oberfranke
Gast
Oberfranke

Schlecht atmen durch Polypen

Hii
ich hatte das mal vor Jahren und habe es mir weg operieren lassen.Und bin jetzt sehr zufrieden,bereue es keines Weges.Kann jetzt besser Atmen und muss mein Mund nicht mehr auflassen um Luft zu kriegen.Es tat auch nicht weh. Wenn man es frühseitig erkennt weg damit je später um so schwieriger wird das.
Liebe Güsse

Achim41
Gast
Achim41

Was tun gegen gereizte Schleimhaut?

Ich habe häufig probleme mit einer gereizten schleimhaut. Dadurch habe ich sogar schon deutlich sichtbare polypen gehabt. Das ist immer total ätzend und ich würde gerne bleibend etwas dagegen tun. Was könnt ihr mir für sinnvolle lösungsvorschläge für gereizte schleimhaut empfehlen?

chiara15
Gast
chiara15

Wo sind die schönsten Wasserfälle?

Ich muss ehrlich sagen, bis jetzt habe ich leider nur sehr kleine Wasserfälle mit den eigenen Augen betrachten dürfen. Uns sind jedoch allen die Niagara-Fälle aus dem Fernsehen bekannt, diese sind wohl die berühmtesten Wasserfälle der Welt, gibt es denn noch andere die so atemberaubend sind?

Neues Thema in der Kategorie Polypen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.