Forum zum Thema Mukoviszidose

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Mukoviszidose verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (17)

Können CF-Kinder Muskeln aufbauen?

Hallo, mein Freund hat mukoviszidose. Er fragt sich schon seit langer Zeit ob er eigentlich muskelmasse aufbauen kann. Er geht oft ins Fitnes... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Joey

Hilfe Bauchspeicheldrüsen Muko

Hallo... von meiner frau die tochter hat cf... und da ich brauch hilfe um zu verstehen und zu lernen die kreon die richtige menge zu geben...d... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von CF-Mama

Gewicht bei CF

Hallo, ich bin weiblich 17 j und habe seit meiner geburt Cf. Mir geht es eig ganz gut , aber meine Eltern wollen mich immer zum essen zwing... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Elena1997

Arbeiten mit Mukoviszidose?

Hallo ihr lieben , ich habe seit dem ich denken kann Muko und wollte, mal nach fragen welche Berufe man mit der Erkrankung machen kann ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Elena1997

Mein Neffe leidet unter Mukoviszidose...

Hallo. Ich bin seit heute informiert darüber, dass mein Neffe an Mukoviszidose erkrankt ist. Ich weiß soviel darüber, als dass er bisher noch ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von PMTinsche

Ist Mukoviszidose genetisch bedingt?

Neulich habe ich einen Bericht über Mukoviszidose im Fernsehen gesehen. Das bringt mich zu der Frage, ob diese Krankheit genetisch bedingt sei... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von strickstrumpf

Mukoviszidose und ätherische Öle?

Hallo, ich habe eine Frage...eine Bekannte von mir hat zwei Kinder (2,5 Jahre und 1 Jahr alt), die beide an mukoviszidose leiden. Darf sie zur... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von CF-Mama

Unerfahren in CF

Hallo!!! Ich bitte alle die das lesen um Hilfe aufgrund der Krankheit CF. Bei meiner kleinen Cousine wurde vorige Woche CF festg... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Suesan

Vererbung der Mukoviszidose

Wie wahrscheinlich ist es das jemand der eine Mukoviszidose hat diese auch auf seine Kinder weitervererbt? Gibt es da Unterschiede zwischen Ma... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Gastmama

Vitamin k Mangel

Meine tochter hat mukoviszidose und vitamin k Mangel. haben seid 2 Monaten die Dosis erhöht hat aber Null gebracht. Sie nimmt dieses "gesamtv... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Gastmama

Kinderbücher über Mukoviszidose???

Hallo Ich arbeite im sozialen Bereich und betreue seit knapp einem Jahr ein Kind mit Mukoviszidose. Jetzt hat sich herausgestellt, dass das K... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Inna

Schweißtest

Hallo, welches Ergebnis kam bei euren Kleinen raus? Meiner hatte gestern 31. Bin etwas verunsichert,da es in der Literatur mal h... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von dan

Reha in der Usedom IFA Klinik

Hallo Habe für meinen Sohn 8 und für mich als Begleitperson eine Reha beantragt. Kann mir jemand von Usedom IFA klinik etwas berichten. Viel... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Irene Meindl

Reha in Kölpinsee

Wer Fährt im August 2009 auf Reha nach Kölpinsee IFA kinderklinik? weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Frihelm

Unzureichend beantwortete Fragen (8)

Mitglied Bean45 ist offline - zuletzt online am 21.05.19 um 16:33 Uhr
Bean45
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Mit CF untauglich beim Bundesheer?

Hallo,
Ich bin seit meiner Geburt an CF Patient und da ich mir oft Gedanken über die Zukunft mache wenn es vielleicht noch zu früh ist, wollte ich fragen ob ich mit CF beim Heer untauglich sein würde? Ich persönlich kann es mir schlecht vorstellen tauglich zu sein, trotzdem frage ich noch einmal nach.

Wenn man untauglich sein wollte, was spricht dagegen?
Wenn man tauglich sein möchte, was spricht nicht dagegen?

Ich bedanke mich in Vorhinein für alle antworten

Mömm
Gast
Mömm
CF

Was bitte ist CF ?

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 11:34 Uhr
Rice
  • 1309 Beiträge
  • 1311 Punkte

CF steht für cystic fibrosis dem englischen Begriff für Mukoviszidose.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 11:34 Uhr
Rice
  • 1309 Beiträge
  • 1311 Punkte
@Bean45

Warum rufst die nicht direkt mal beim Bund an und fragst nach? Die bieten doch Beratung an.

Pjetel
Gast
Pjetel

Ist häufige Bronchitis mit verschleimter Lunge schon ein Anzeichen von Mukoviszidose?

Ich mache mir Sorgen um meinen vierjährigen Enkel, weil er seitdem er im Kindergarten ist, sehr oft eine Bronchitis und verschleimte Lunge hat, das ja ein Anzeichen für eine Mukoviszidose-Erkrankung sein kann. Kann diese Möglichkeit bestehen oder mache ich mir da grundlos Sorgen? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Pjetel

Gast
Gast
Gast
Anzeichen Mukoviszidose

Hallo Pjetel,
ich selbst habe eine 3jährige Tochter mit Mukoviszidose. Es ist schwierig eine Ferndiagnose zu stellen, aber wie du sicher gelesen hast haben Mukoviszidosepatienten einen zähen Schleim. Also möglich wäre es natürlich. Die erste Überprüfung ob Mukoviszidose oder nicht erfolgt mit einem Schweißtest. Das ist nicht arg zeitaufwendig, in 45 Min. hat man schon eine erste Prognose. Ich würde euch dazu raten um Klarheit in die Angelegenheit zu bekommen, denn häufige Bronchitis und verschleimte Lunge sind ja nicht erstrebenswert. Mir rieten damals zwei Kinderärzte von einem solchen Schweißtest ab, da unsere Tochter eigtl. keine Anzeichen einer CF hatte außer einem lästigen Husten.... von daher lasst euch nicht abwimmeln. Ich bin heute froh und traurig zugleich, dass ich es weiß. Froh natürlich, weil man gleich mit der so wichtigen Therapie anfangen konnte und es unserer Tochter dadurch mit CF sehr gut geht und traurig, naja.... eine unheilbare Krankheit des Kindes ist halt als Mutter nicht gut auszuhalten, aber wir machen das Beste daraus.
Alles Gute für deinen Enkel.
LG, Gast

Mitglied cordova ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 18:34 Uhr
cordova
  • 131 Beiträge
  • 145 Punkte
Erbkrankheiten

Die Mukoviszidose ist eine Stoffwechselkrankheit und liegt in der Vererbung. Sofern in der Familie diese Krankheit schon einmal vorgekommen ist, ist es natürlich wichtig, den Kinderarzt oder den behandelnden Arzt darauf anzusprechen.

Wenn Kinder öfters verschleimte Bronchien haben, dann ist das noch kein unbedinges Anzeichen auf diese Stoffwechselerkrankung. Aber man sollte sich natürlich auch darum bemühen, diese Verschleimung der Atemwege in den Griff zu bekommen, da das für Kinder auch nicht gerade sehr angenehm ist.

Bibbi
Gast
Bibbi

Späte Diagnose?

Hallo liebe Forengemeinde,

Ich bin neu hier und kenne mich noch nicht so aus :)

Ich mache mir seit einiger Zeit Sorgen um meine Tochter (4). Sie leidet seit mindestens 3 Jahren staendig an Infektionen der Atemwege. Also es gibt wirklich nur ein paar Tage Pause nach AB-Gabe. Dazu ist sie extrem duenn, unter der 3% Marke. Sie bekommt einen ziemlich juckenden Ausschlag, wenn sie schwitzt.

Ich weiss natuerlich, dass ihr keine Ferndiagnosen stellen koennt. Aber ist es ueberhaupt denkbar, dass sie an MV leiden koennte? Oder waere ihr Zustand dann schon viel schlimmer? Was waere sonst noch denkbar?

Ich wohne nicht in D und muesste dem Arzt genau sagen, auf was sie testen sollten...

Schon mal herzlichen Dank und liebe Gruesse,
Bibbi

CF-Mama
Gast
CF-Mama
Mukoviszidose

Hallo Bibi, ich habe eine 5jährige Tochter mit Mukoviszidose. Von daher versuche ich dir mal zu antworten. Die Symptome, die du beschreibst, könnten müssen aber nicht, ein Hinweis auf Mukoviszidose sein.
Infekte, aber auch schlechte Gewichtszunahme und Untergewicht, sowie eine salzig schmeckende Stirn könnten Hinweise sein.
Wenn man einen Verdacht auf diese Erkrankung hat, sollte man unbedingt einen Schweißtest veranlassen. Der tut nicht weh, und man hat ziemlich schnell eine Aussage.
Es muß nicht sein, dass es einem Patienten mit Mukoviszidose unbedingt schlecht geht, auch heute noch bekommen viele erst eine späte Diagnose, habe sogar schon von welchen gehört, die sie erst mit 30 Jahren bekamen. Jeder Verlauf ist anders, man kann nicht vorhersagen, wie es Patienten mit Muko gehen kann oder sollte.
Wenn es dich so beunruhigt würde ich auf alle Fälle einen Schweißtest veranlassen.
Hier kannst du gerne mal ein wenig über Mukoviszidose nachlesen:
http://muko.info/mukoviszidose/ueber-mukoviszidose/symptome.html

Alles Gute, bei weiteren Fragen schreibe ruhig nochmal.

Liebe Grüße.

Mitglied smilee_lady1988 ist offline - zuletzt online am 06.09.15 um 08:41 Uhr
smilee_lady1988
  • 149 Beiträge
  • 265 Punkte

Wann kann frühestens beim Baby auf Mukoviszidose getestet werden?

Neulich habe ich gehört, dass Neugeborene schon einen Darmverschluss haben können. Wird das routinemäßig bei Neugeborenen getestet und wann kann ein Baby frühestens auf Mukoviszidose getestet werden?

CF-Mama
Gast
CF-Mama
Mukoviszidose

Hallo, einen Darmverschluss kann sogar ein ungeborenes Kind schon im Mutterleib haben. In diesem Fall sollte unbedingt an Mukoviszidose gedacht werden.
Der Schweißtest zur Diagnose der Mukoviszidose kann auch schon beim Baby gemacht werden. Je früher die Diagnose gestellt ist umso besser. Nicht jeder Arzt oder jede Klinik macht das routinemäßig, leider. Oftmals gehen Eltern einen langen Weg bis sie die Diagnose erhalten, sehr oft wird ein Schweißtest nur auf Drängen der Eltern gemacht.
Wenn also ein begründeter Verdacht auf CF bestehen sollte, unbedingt auf die Hinterfüße stellen und auf einen Schweißtest bestehen.

Najaf
Gast
Najaf

Mukoviszidose und Pränataldiagnostik

Hallo,
ein junges Paar in meiner Familie hat innerhalb kuzer Zeit 2 Neugeborene verloren (beide sind nur etwa 2 Monate alt geworden). Symptome: starke Durchfälle, massiver Hautausschlag bis Dermatolyse unt Atemprobleme. Die Ärzte haben beim zweiten Kind nach mehreren Schweißtets positve Ergbnisse für eine CF (Mukoviszidose) gefunden. Nun sind die jungen Eltern (beide um 24-25 Jahre) sehr verunsichert und wissen nicht ob sie wieder mit einem Kind versuchen sollen oder nicht. Die Frage ist ob man mit Pränataldiagnostik CF sicher diagnostizieren kann? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie wieder ein krankes (an Mukoviszidose) Kind bekommen? Zu erwähnen ist, dass Gentest beim 2. Kind für CF negativ war(das Kind kann trotzdem CF haben, wenn Gentest negativ ist!! verschiedene Mutationen!!).
Wer kann uns helfen?

phoenix
Gast
phoenix

Hallo Najaf,
ein schweres Schicksal von dem du da erzählst.
ein Risiko besteht , wie du selbst schon erklärt hast immer.
ich hoffe dass ihr irgendwie eine Möglichkeit findet.
gruß

Muko-Mama
Gast
Muko-Mama

Hallo,

ich selbst habe eine Tochter mit Mukoviszidose.
Ich möchte deinen Verwandten empfehlen sich an eine Mukoviszidose-Ambulanz zu wenden und sich dort im humangenetischen Institut aufklären zu lassen. Das ist ganz wichtig, wenn Mukoviszidose in der Familie bekannt und eine Schwangerschaft gewünscht ist.
Eine Liste mit Muko-Ambulanzen in eurer Nähe kannst du hier ersehen:

http://muko.info/leben-mit-cf/adressen/ambulanzen/plz-0.html

Wenn ein Kind Mukoviszidose hat, dann sind beide Eltern Anlageträger und das Risiko ein Kind mit CF zu bekommen liegt bei 25 %.
Es gibt, aber das sind ganz, ganz seltene Fälle, auch Spontanmutationen, d. h. die Eltern sind kein Anlageträger, dennoch hat das Kind CF, es entsteht also spontan. Aber das kann in den meisten Fällen ausgeschlossen werden.

Alles Gute.

Lieben Gruß.

Knorkel
Gast
Knorkel

Könnten auch Säuglinge auf Mukoviszidose getestet werden?

In unserer Verwandtschaft gibt es leider zwei Fälle von Mukoviszidose. Unser Kleiner ist jetzt sechs Monate alt und meines Wissens nicht auf diese Krankheit getestet worden. Kann man das schon im Säuglingsalter machen lassen oder ist dafür ein bestimmtes Mindestalter erforderlich? Wer kennt sich da aus und könnt mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Knorkel

Gastschreiber
Gast
Gastschreiber
Test auf Mukoviszidose

Hallo Knorkel,

ja, man kann schon Säuglinge auf Mukoviszidose testen lassen.
Hierzu wird ein Schweißtest gemacht, der tut nicht weh und ist binnen einer halben Stunde erledigt. In manchen Kliniken wird auch beim Screening direkt nach der Geburt schon auf CF getestet, vielleicht fragst du mal in der Klinik nach wo euer Kind auf die Welt kam.
Hat euer Kleiner denn irgendwelche Symptome bzgl. der Erkrankung? Ich denke jedoch wenn ihr bereits zwei Fälle von CF in eurer Verwandtschaft habt dürfte ein Schweißtest auch ohne Symptome machbar sein.
Alles Gute.

Svenja
Gast
Svenja

Folgen wenn man nicht...

Was passiert wenn man Muko hat und vergisst zu inhalieren?
Oder man ist im Urlaub und hat keine Enzyme mehr, die man für die Verdauung braucht?
Was ist wenn man kein antibiotikum bekommt?

Dani
Gast
Dani
Keine Panik

Wenn man die Therapie einige Tage mal nicht macht, ist das nicht so schlimm. Bei den Enzymen kann es aber zu verstärkten Krämpfen und Durchfall kommen. Die sollte man nicht so lange aussetzen.

Inna
Gast
Inna
Kreon in jede Handtasche

Ich habe in jede handtasche und auch im auto kreone verteilt- so bin ich sicher, das ich die immer mithabe, ohne kreone- kein essen (fett)
inhalation ein paar mal vergessen oder aussetzen nicht so schlimm, aber nicht bei erkältung.

Dan
Gast
Dan

Bei Kind Mukoviszidose festgestellt, was kommt nun auf uns zu? Hilft der Staat?

Bei meiner kleinen Maus die bald 2 Jahre wird .Wurde gestern Mukoviszidose an hand eines zweiten Schweistestes festgestellt. Wir sind zu hause noch ordentlich an schlucken versuchen uns vor unseren anderen beiden Kindern 7 und 5 nichts anmerken zu lassen.Es wird nicht einfach damit leben zu lernen.Habe angst auf das was noch auf uns zu kommen wird.Bekommt man hilfe vom Staat?Hat mein Kind jetzt eine Behinderung bekommt sie %. Man ließt auch so vieles im Internet das macht ein noch verrückter.

kris
Gast
kris
Kopf hoch hilfe gibt es

Hallo! es ist besonders am anfang nicht leicht mit der diagnose zu leben. aber kopf hoch. auch ihr werdet es schaffen. das leben kann dennoch wunderschön sein. ihr habt die möglichkeit einen schwerbehindertenausweiß zu beantragen und je nachdem wieviel hilfe eure kleine maus braucht auch eine pflegestufe (geld). was ich euch ans herz legen kann, sucht eine gute mukoambulanz auf und es gibt in fast jedem bundesland auch eine ansässige reginalgruppe. die können euch bei behördengängen und allen weitere fragen helfen. was die geschwister betrifft, kann ich nur sagen, daß die damit besser umgehen werden wie ihr glaubt. bezieht sie einfach mit in die therapie ein, so können alle was lernen und spaß bei der sonst so langweiligen sporttherapie kann es auch geben. alles gute und lg kris

irene
Gast
irene
Positiv denken

Hallo, ich bin eine Mutter mit einer tochter die jetzt 13 jahre ist und auch Mukoviszidose hat. Ja, meine Tochter hat auch einen Schwerbehindertenausweis, fährt jeden Tag mit dem Taxi von der Schule nachhause und jedes Jahr fahren wir zur Kur. das Ihr auch immer sehr gut tut. Dieses Jahr waren wir schon für 4 Wochen auf Gran Canaria von den Herzenswünschen aus. Wir haben uns vor einem Jahr angemeltet und sind denn ganzen April auf der Insel gewesen. Es war super und meine Tochter hat viel gelernt, alleine die Tatsache, das sie nicht die einzige ist die Inhalieren muß und die scheiß Tabletten nehmen muß. Es ist an Anfang schon ein tiefes loch in das man fällt wenn man die Diagnose erfährt, aber wenn man sich mit dem Thema befast und vielleicht auch andere kennenlernt die auch ein Kind haben mit CF. Erfahrungsaustausch, kann ich da nur sagen es hilft sehr sehr viel. Zumindest mir hat es sehr viel geholfen.

Mone
Gast
Mone
Zweiter Mukovizidose -Test

Warum mußtet ihr zwei Tests machen, war der erste negativ?

dan
Gast
dan
Www

Vielen Dank für die lieben Antworten.Wir bekommen sehr gute unterstüzung von den Ärzten und Pflegekräften .Solangsam kommt eine Rutine wieder ins haus .Es ist sehr anstrengend aber unsere kleinen unterstüzen uns echt super wir müssen nur aufpassen das sie manchmal nicht zu kurz kommen.Es läst sich leider in manchen Situationen nicht vermeiden.Alle müssen lerne mit der situation um zu gehen.Unsere kleine wird mit der Inalation und den Medikamenten groß werden wie das Tägliche Zähne putzen.Meine frau und ich werden jetzt auch eine Selbsthifegruppe auf suchen um sich aus zu tauschen.

Unbeantwortete Fragen (9)

JenChien
Gast
JenChien

Mukoviszidose und Haushalt

Hallo,
seit einem Jahr bin ich mit meinem Freund zusammen, der an Mukoviszidose erkrankt ist. Er hat eine gute Lungenfunktion und soweit eine milde Ausprägung, bzw wenig Probleme mit der CF. Seine Mutter hat auch immer sehr auf ihn Acht gegeben, dass er bloß nicht in Pfützen spielt etc. Selbst wenn in der Küche die Spülmaschine geöffnet wird, muss er den Raum verlassen. Ich weiß, dass gerade in abgestandenem Wasser Pseudomonas vorhanden ist, aber sind diese krassen Vorsichtsmaßnahmen wirklich nötig? Wie machen das Muko-Kranke, die einen eigenen Haushalt führen mit Spülmaschine, Waschmaschine und Bad putzen? Oder wird das auch von Familienangehörigen/Partnern übernommen? Ich will ihm jetzt nicht den Haushalt aufzwingen, mich nur vergewissern, was möglich ist und was Überfürsorge seiner Mutter ist ;)
Vielen Dank,
Jen

Mitglied Gast_2 ist offline - zuletzt online am 21.05.19 um 16:56 Uhr
Gast_2
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Mit CF bei der Polizei?

Guten Tag, ich wollte fragen ob man mit CF bei der Polizei arbeiten kann oder ob die Erkrankung/ die Medikamente zum Problem werden könnten? Ich bin sportlich und denke dass ich die Sportprüfung schaffen könnte, allerdings wollte ich doch noch nachfragen ob es da Probleme geben könnte.

Danke schonmal für die Antworten

Mitglied Alexxandi ist offline - zuletzt online am 24.11.15 um 19:14 Uhr
Alexxandi
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Computerspiel für Inhalationsgerät - bringt das was?

Hallo zusammen,

ich hab neulich ein Gerät gesehen, das die Feuchtinhaltion mit einem Computerspiel verbindet.
Das Gerät nennt sich Jordi-Stick und ist eine Erweiterung für das Inhalationsgerät Calimero von mpv.
Ziel des Geräts ist es, den Kindern eine Motivation zum Inhalieren zu geben indem sie diese lästige Pflicht mit den über die Atmung gesteuerten Spielen verbinden können.
Zudem gibt es auch ein Atemschulprogramm.

Kann mir jemand sagen in wie weit das Gerät wirklich etwas bringt, bzw. er sich vorstellen könnte das es etwas bringt?

Beste Grüße
Xandi

Lizzie
Gast
Lizzie

Kind bekommen mit Mukoviszidose?

Hallo,
Ich leide Mukoviszidose und mein Freund und ich wünschen uns nun ein Kind. Wir wissen aber nicht inwieweit das möglich ist und was auf uns zu kommt.
Zu meiner aktuellen Situation: Bin 27 und bekomme dauerhaft Sauerstoff. Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

Conny
Gast
Conny

Schweisstest Wert von 84!

Hallo,

wir waren heute mit unserem 4jährigen Sohn in der Kinderklinik zum Schweisstest. Er leidet seit Geburt an ständigen Bronchen- und Lungenentzündungen. Heute wurde wiedermal eine festgestellt und das Lungenbild wies leichte Veränderungen auf (hoffentlich nur aufgrund der Entzündung.). Der Schweisstest ergab einen Wert von 84mmol!! Der Arzt überging das Ergebnis erst und meinte, er müsse nochmal wiederholt werden wenn das Wetter besser wäre!???? Ich jedoch weiß, daß man ab einem Wert von 70 von Mukoviszidose spricht. Jetzt müssen wir erstmal die Lungenentzündung in den Griff bekommen, in zwei Wochen sollen seine übergroßen Mandeln operiert werden. Danach der 2. Schweisstest. Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, daß der 2. Test besser ausfällt?? Gibt es sowas?? Für Eure Erfahrungen wäre ich sehr dankbar, da ich derzeit echt beängstigt bin.
Danke und Lg
Conny

franzi
Gast
franzi

Positiver Schweißtest - negativer Gentest

Hallo,

ich habe eine 5 jährige tochter die ständig an Erkältungen,magen-darm infekten und appetitlosigkeit leidet.
Sie wiegt bei einer größe von 111cm nur 15,6 kg.
vor 2 jahren kam meine kinderärztin auf die idee einen schweißtest durch führen zu lassen.
das taten wir dann auch 3 mal und alle 3 test waren positiv ( weit über 100).
da sagte man uns das eine cf somit erwiesen sei.
zu rsicherheit ließen wir dann noch einen gentest durchführen auf die häufigsten 25 mutationen- negativ. der arzt meinte dann das es auch sein könnte das sie eine seltenere mutation haben könnte und teste auch die 800 andere mutationen- negativ.
darauf hin führte der arzt weitere untersuchungen auf krankheiten durch die zu einem falsch positiven ergebnis führen könnten durch aber auch diese waren negativ.
für mich stellt sich nun die frage warum die schweißtest trotz allem positiv waren.
kann mir jemand helfen oder hat das gleich erlebt???
bitte meldet euch bei mir unter

teufeline_66@yahoo.de

Nine
Gast
Nine

Brauche Hilfe / Rat!!! Wg. Mukov.

Hallo!

Meine Tochter ist 17 Monate alt. Seit 6 Monate ist sie krank. Sie hat ununterbrochen Husten, immer mal wieder wird es schlimmer dann kommen Fieber, Erbrechen, Schnupfen, Abgeschlagenheit, Durchfall dazu. Mir ist auch aufgefallen dass ihr Bauch staendig aufgeblaeht aussieht.

Mittlerweile haben wir 6 Aerzte aufgesucht und alles moegliche an Medikamenten ausprobiert. Nichts hilft. 2 mal hatte sie auch schon Antibiotika, weil wir annahmen sie haette eine atypische Lungenentzuendung.

Die Lunge hoert sich frei an und auf den Roentgenbildern ist auch alles in Ordnung. Mehrfach wurde sie auf Keuchhusten getestet.

Koennte es auch eine Mukoviszidose sein? Mir ist allerdings nichts bekannt aus unserem Familienkreis. Kann mir jemand helfen?

Thomas
Gast
Thomas

Umfrage zu Muko

Hallo. Ich baue gerade eine Seite über Mukoviszidose auf und habe dort immer wieder Umfrage, wo ich noch Teilnehmer mit cF suche.
Wäre toll, wenn ihr abstimmen könntet. Ist für ein Portfolio.
Vielen Dank!
http://cystische-fibrose.npage.de/aktuelle_umfrage_11704422.html

Michaela
Gast
Michaela

Schwester hat das Gen für Mukoviszidose

Wenn meine schwester das Gen hat hab ich es dann auch?

Neues Thema in der Kategorie Mukoviszidose erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.