Erreger im Krankenhaus - Hände schütteln verboten

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Nach Angaben des Zentrums für Kinderheilkunde am Universitätsklinikum in Bonn sollte man als Besucher eines chronisch kranken Kindes im Krankenhaus darauf achten, dass man niemandem die Hand gibt. Grund dafür ist die Tatsache, dass sich Krankheitserreger am häufigsten über die Hände übertragen.

Dies ist auch die Erklärung dafür, dass Mitarbeiter eines Krankenhauses es vermeiden, Besuchern die Hand zu schütteln. Zudem wird Besuchern dazu geraten, Uhren, Armbänder und Ringe abzunehmen, da sich dahinter Keime absetzen können. Nach dem Besuch sollte man sich darüber hinaus sofort die Hände waschen und an einem dafür vorgesehen Spender desinfizieren. Im Internet kann man sich die kostenlose Broschüre "Infektionen? Nein, danke! Wir tun was dagegen!" herunterladen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Weitere News zum Thema