Schwaches Herz kann den Führerschein kosten

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Eine schwere Herzerkrankung kann den Entzug des Führerscheins rechtfertigen, entschied nach einem Bericht der Gesundheitszeitschrift „Apotheken Umschau“ das Verwaltungsgericht Neustadt/ Weinstraße.

Begründung: Bei einem Herzanfall können andere Verkehrsteilnehmer gefährdet werden (Aktenzeichen 3 K 518/01).

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Gesundheitszeitschrift Apotheken Umschau

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Schlaganfall

Schlaganfall durch Herzkatheter

Mehr Zurückhaltung beim Einsatz von Herzkathetern zur Untersuchung von erkrankten Herzklappen verlangt der Kardiologe PD Dr. Heyder Omran, Obe...

Bluthochdruck

Kennen Sie die Hochdruck-Taille?

Der Taillenumfang spielt eine größere Rolle als Risikofaktor für Bluthochdruck als das Körpergewicht. Das schreibt Prof. Dr. Eberhard Windler,...

Herzinfarkt

Herzschrittmacher: Handy an den Gürtel

Menschen mit Herzschrittmacher sollen ihr Handy nicht in der Brusttasche tragen. Das empfehlen Ärzte der Klinik und Poliklinik für Herz- und T...

Fussball-Weltmeisterschaften

Elfmeterschießen geht ans Herz

Fußballfans bleibt beim Elfmeterschießen schon mal das Herz stehen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Das haben nach einem Bericht der A...

Herzinfarkt

Herzinfarkt vom Lärm

Wer an einer vielbefahrenen Straße wohnt – das trifft auf 16 Prozent der deutschen Bevölkerung zu – hat ein um 30 Prozent erhöhtes Herzinfarkt...