Neue Hoffnung für Hepatitis-C-Erkrankte durch Vermehrung der Viren

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Mehrere internationale Forscher haben jetzt zum ersten Mal Hepatitis C-Viren gezüchtet, so dass diese besser beobachtet und erforscht werden können, um gezielter das Leiden der betroffenen Menschen zu lindern.

Bei der Krankheit Hepatitis C handelt es sich um eine langsame Leberentzündung, die man nun besser bekämpfen kann, wie ein Heidelberger Professor aussagt. Mit dem Virus sind zirka 170 Millionen Menschen infiziert. Bis heute war man nur in der Lage, einzelne Stücke des Virus zu vermehren, aber nicht komplett.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema