Allergiker sollten auf dem Land nicht morgens und in der Stadt nicht am Abend lüften

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Pollenallergiker sollten beim Lüften auf den richtigen Zeitpunkt achten: Auf dem Land wird der stärkste Pollenflug zwischen vier und sechs Uhr morgens erreicht, berichtet die Apotheken Umschau. Dann sollten die Fenster geschlossen bleiben.

In der Stadt ist es anders: Dort steigt die Pollenbelastung abends an. Zwischen sechs und acht Uhr morgens ist sie in Städten am geringsten – also beste Zeit zum Lüften.

Quellenangaben

  • Gesundheitszeitschrift Apotheken Umschau 5/2007 A

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren