Abszess am Gesäß

Gast
Axel

Hallo,
ich leide immer wieder an Abszessen oder Furunkeln an meinem Hinterteil. Kaum ist ein Abszeß wieder abgeheilt, tritt auch schon die nächste Entzündung auf. Sitzen ist meist nur mit unangenehmen Schmerzen verbunden, Fahrradfahren kann ich gleich ganz sein lassen. Die Anzahl der Abszesse hält sich immer in Grenzen, meist sind es nicht mehr als 1-3 gleichzeitig. An anderen Körperstellen wie Rücken oder Arme kommen solche Abszesse/Furunkel bei mir garnicht vor. Kennt jemand dieses Problem und weiß jemand, wie man diese Abszesse am Gesäß behandeln kann?

Gast
Oliver Mohr

haööo axel. Ich habe das gleiche problem wie du. bin schon 4 mal operiert worden. habe mitlerweile echt krasse narben an meinem Geßäs. und die abszesse kommen immer wieder. müsste mich mind. 2 mal im Jahr aufschneiden lassen. das dauert aber dann immer ewig bis das zugeheilt ist. also krankgeschrieben. welcher arbeitgeber will einen der im jahr 2 mal 6-8 wochen krank ist. ich weis auch nicht mehr weiter. hat dir schon jemand geholfen?

Gast
Jan

Abzess / Fistel / eingewachsenes Haar / etc ???

Hmmm... das kommt mir sehr bekannt vor...ABER : Seid Ihr Euch sicher, daß
dies handelsübliche Abzesse sind ? Ich leide seit Jahren unter sich entzündenden eingewachsenen Haaren am Gesäß... diese ergeben mal locker ne Schwellung/Entzündung, welche größer als ein Hühnerei ist...Die Ärzte tappten erstmal im Dunkeln, ich wurde mehrfach operiert, aber auch bei mir kommt der Mist nen halbes Jahr später wieder... Meine Erfahrung ist, daß sich früher oder später die Entzündung eh "entlädt", was wirklich zeitlich angenehmer ist als eine OP. Dennoch :
Ein mir bekannter Patient wurde durch rigoroses operatives Entfernen dieser
"Eiterbeulen" geheilt, er hatte seit ca. 25 Jahren keine erneuten Fälle...
Dennoch macht stutzig, das jeder Arzt eine andere Diagnose erstellt :
Von "Abzess" über "SteißbeinFistel" bis zu "Ähhh-Da.müssen.wir.nochmal.gucken.."
hab ich nun schon vieles gehört.
Im Norddeutschen Raum zu empfehlen :
Priv. Doz. Dörner, KH Alten Eichen, Hamburg
==> sehr guter Chirug, spez. für Bauch und Gesäßgegend geeignet...
Gute Besserung, an alle Betroffenen,
Jan

Gast
Anna

Habt ihr den auch nach der Behandung ueber einen laengeren Zeitraum Antibiotika genommen? Bei mir hatten sich auch vor ungefaehr einem jahr saemtiche Abszesse gebildet. Zwei wurden operativ entfernt. Anschiessend musste ich drei Monate lang ein leichtes Antibiotikum nehmen,welches die Bakterien im Blut abtoetete. Das hat mir bis jetzt geholfen. Ausserdem hatte ich Eisenmangel,das auch ein Grund fuer die Abszesse gewesen sein koennte. Aber die meisten Leute bekommen wohl Abszesse wegen einem schlechtem Imunsystem... bei viel stress.

Gast
Astrid

Hallo... ich hab auch so was wie ein Abzess auf meinem Hintern... geht das von allein auf, oder muss ich zum Arzt gehen?

Lg

Gast
Bianca

antwort auf frage

hallo ich bin auch mittlerweile 3 mal operiert worden und bekomme die dinger auch immer wieder es gibt die ilona abszess zugsalbe die hilft damit die abszesse aufgehen. mein arzt hat mir von einer therapie erzählt wo man einen abstrich von einem pffenen abszess nehmen muss da werden ie backterien bestimmt und ein serium speziel für die jenige person erstellt dieses wir über einen zeitraum von 6 monaten gespritz. esgibt bloss ein problem als ich heute wieder beim arzt war weil ich mal wieder einen aBszess in der leiste habe teile mir mein arzt mit das die uni klinik die das vorher gamcht hat dies nicht mehr macht. vielleicht kann sich mal jemand von euch umhören.
ich wünsche euch eine schmerzfreie zeit.

bianea

Gast
Bernd

Hilfe / Beratung für Euch

Hallo,

habe soeben einige interessante Bilder einer solchen Fistel gefunden. auf www.steißbeinfistel.com findet man welche...


Gruß

Gast
kruemel

Abszesse

Hallo

Wenn Abszesse immer wieder an den gleichen stellen kommen , kann es Akne inversa sein. Die stellen sind Achsel, Leiste Po ,Intim ,Bauch,Oberschenkel

Schaut mal da nach

akneinversa.ak.funpic.de/

Liebe grüße Kruemel

Gast
Anika

Hallo

Ich hab schon immer Last mit Abszessen.... an den typischen Stellen, wie Oberschenkelinnenseiten oder unter den Armen.


Jetzt habe ich gerade einen in der "Bauchfalte" dieser hat sich vor c.a 2 Stunden geöffnet... Hab mir die Stelle angeschaut und gesehen, dass ich ein c.a 1-2 mm großes Loch habe, und die Umgebung angeschwollen ( aber nicht schmerzend) angeschwollen ist.


Ist es nötig direkt zum Arzt zu fahren, oder kann ich auch erstmal beobachten wie es sich "entwickelt"

Gast
Sabine Weber

Abszesse im Genital-/Leistenbereich

Hallo!

Ich leide selbst seit schon fast 10 Jahren an Abszessen und hab schon Einiges ausprobiert und das endlich loszuwerden.


Mein Tipp: Lasst Euch die Abszesse unter Vollnarkose entfernen und zwar das ganze Gewebe moeglichst grosszuegig drum rum auch. Und dann die offnene Wunde abheilen lassen. Ist zwar langwierig und ziemlich unangenehm, aber das hat bei mir geholfen. Zumindest bei meinem ersten Abszess.

Den hatte ich am Steissbein und da war es kein Problem viel Gewebe zu entfernen.


Ca. 1 Jahr danach habe ich ploetzlich einen Abszess im Genital-/Leistenbereich bekommen. Die Aerzte haben mit geraten mich wieder operieren zu lassen, aber das Problem ist, dass man in diesem Bereich natuerlich nicht so viel Gewebe wegschneiden kann und somit die Aerze auch nicht sicher gehn koennen, alles kranke Gewebe zu entfernen. ICh hab mir also diese Abszesse dann immer nur mit oertlicher Betaeubung aufschneiden lassen und nicht entfernen lassen.

Das Problem ist, dass ich in dem Bereich immer mehr Abszesse bekommen hab und mittlerweile total vernarbt bin.

Ich kann mich aber auch nicht operieren lassen, weil das erstens wegen der Arbeit schon gar nicht geht und ich keine Lust hab fuer mindestesn ein halbes Jahr mit offenen Wunden im Leistenbereich rumzuliegen um danach wieder Abszesse zu bekommen, wenn die nicht alles entfernen koennen.


Mein 2. Weg war dann zu einem Homoeopathen. Der hat eine Persoenlichkeitsanalyse und alles moegliche drum und dran gemacht mir ein paar Kuegelchen verschrieben und es ist dann auch etwas besser geworden. Allerdings sind die Abszesse damit nicht ganz weg gewesen und nachdem ich die Globuli wieder abgesetzt hatte, sind die Abszesse umso zahlreicher und groesser wieder gekommen.


Danach hab ich "Wobenzym" ausprobiert. Absolut genial. In der Zeit wo ich die Tabletten genommen hab sind alle Abszesse zurueckgegangen, aber als die Dose dann leer war und ich schaun wollte, wie es ohne Medikament laeuft, sind es wieder mehr geworden und noch groesser und schmerzhafter.
Ich will ehrlichgesagt nicht mein Leben lang von Tabletten abhaengig sein, ausserdem ist es ziemlich teuer... Aber das hat zumindest mal geholfen.


Danach hab ich's mit Akupunktur probiert. Hat bei mir ueberhaupt nicht gewirkt.


Ich hab mit Aerzen beobachtet, ob es vom Stress kommen kann (hab ich aber auch wenn ich total entspannt bin), ich hab ein detailliertes Blutbild erstellen lassen (ich hab ueberall absolut perfekte Blutwerte, nur einen erhoehten Allergenwert), ich hab beobachtet ob es von einer Lebensmittelunvertraeglichkeit kommen koennte (hab immer wieder bestimmte Lebensmittelgruppen weggelassen und geschaut ob sich was tut),..... Bisher hab ich nichts gefunden und kein Arzt konnte mir helfen.


Teebaumoel und Abszesssalben hab ich auch ausprobiert. Das Problem ist, dass meine Haut das mitterweile ueberhaupt nicht mehr vertraegt und ich wenn ich das auf die Stelle tu noch schmerzempfindlicher reagiere und die Abszesse auch ueberhaupt nicht mehr drauf anspringen.


Ich will einfach nicht einsehen, dass Operieren die einzige Loesung ist. Fuer jede Krankheit gibt es eine Ursache und man muss diese Ursache doch auch anders bekaempfen koennen!!!


Ihr merkt schon, dass die Krankheit einen psychisch ziemlich fertig machen kann. Natuerlich gibt es viel schlimmere Krankheiten, aber es schraenkt einen schon ziemlich ein (ich fahre z.B. sehr ambitioniert Rennrad, aber muss immer wieder unterbrechen wegen meinen Abszessen) und es tut hoellisch weh.


Als naechstes werde ich zu einem Shamanen gehn. Ich glaub ehrlich gesagt nicht dran, dass es was bringt, aber ich bin so verzweifelt, dass ich dafuer einfach alles ausprobieren wuerde!


Tut mir leid, wenn ich Euch die Hoffnung nehme. Ich war am Anfang auch total am Ende. Man gewoehnt sich irgendwie dran, aber ich will immer noch nicht einsehn, dass es da keinen Spezialisten gibt oder irgendeine Moeglichkeit das auf Dauer wieder los zu werden.


Also wenn ihr einen Spezialisten kennt oder andere Wundermittel / Wunderaerzte ausprobiert habt oder irgendeinen Weg habt, wie ich das loswerden kann, dann meldet Euch!!!


Allen anderen wuensch ich ein gutes Durchhaltevermoegen!



Noch was:

Mir hat gestern jemand gesagt, dass das aufs Herz geht, wenn man einen akuten Abszess hat und Sport macht?! Weiss da jemand was drueber? Kein Arzt hat mich jemals richtig ueber diese Abszesse aufgeklaert!!!! Ich muss sagen, dass ich seitdem auch ueberhaupt kein Vertrauen mehr in die Aerzte hab!!!


Alles Gute!

Gast
Sascha

Endlich eine Linderung

Hallo, ich habe schon seit der Schulzeit schwere Abszesse am Hintern und Ruecken.
Ich habe wirklich fast alles probiert, aber die Dinger kommen immer wieder.
Angefangen hats mit 14, jetzt bin ich 30 Jahre alt und es gibt immer noch kein richtiges Mittel
das auf dauer hilft.
Jeder weis wie schmerzhaft es ist bis das Ding aufplatzt, und das kann dauern.
Seit 4 Jahren lebe ich jetzt in Thailand und habe es mit Naturheilmitteln versucht.
Ich habe leider nichts gefunden was die Neubildung des Abszesses verhindert, aber ein gutes
Mittel zur Behandlung.
Ein chinesischer Arzt hat mir eine Kräuterpaste verschrieben, das Zeug ist auf einem Plaster.
Man muss die Paste etwas kneten, dann klebt sie von selber auf der Haut.
Habs mehrmals getestet, einfach nach dem Duschen auf den Abszess kleben und uebernacht dran

lassen.
Am naechsten Morgen ist die Schwellung weg und der Abszess läuft aus.
Dann noch etwas Tiger Balm drauf und es verheilt sehr schnell.
Glaubt mir, ich habe jahrelang schmerzen erleiden muessen und bin echt froh
dass ich was gefunden habe was schnell hilft.
Falls jemand die Kräuterpaste testen moechte, ich schicke gerne welche zu.
Natuerlich zum Selbstkostenpreis, ich will da nix dran verdienen.
10 Pflaster mit der Kräuterpaste kosten hier 5 Euro und 1,50 Porto.
Die Paste muss aber vom Arzt immer frisch angerührt werden, kann einen Tag dauern.
Das Gute an der Paste ist wirklich sobald man merkt das ein Abszess entsteht, Plaster drauf
und am naechsten Morgen läuft das Ding aus und verheilt.
Und das alles ohne Chemie.
Gruss aus Thailand
Sascha

Gast
Kerstin

Hallo Leidensgenossen.

Ich leide seit ca. 5 Jahren an diesem Übel im Bikinibereich. Hab auch schon OPs hinter mir. Ich sehs nicht ein, jedes Mal wieder mir ne Vollnarkose verpassen zu lassen. Sobald ich merke, dass es wieder drückt, behandle ich mit Zugsalbe Ichtholan 20% zum öffnen und dann mit Neobak Antibiotikasalbe um Bakterien fern zu halten. Es belastet sehr und schränkt mich in vielerlei Hinsicht ein. Ich weiß aber nicht, an welchen speziellen Arzt ich mich wenden soll. Kennt jemand einen Spezialist im Umkreis Ulm, Augsburg, Günzburg? Am Anfang dachte ich auch es liegt am Immunsystem oder am Streß. Beide Faktoren kann ich ausschließen. Ich stecke also noch in der Ursachenforschung.

Ich wünsch Euch eine schmerzfreie Zeit.

Gast
Jana

Auch ich leide seit ca. 1 1/2 Jahren an Abszessen am Steißbein. Bin nach dem 2. Mal richtig operiert worden. (Hat 18 !!! Wochen gedauert, bis alles verheilt war)
Nach einem halben Jahr hat es schon wieder angefangen und alle sind ratlos. Weiß einfach nicht was ich machen soll.

Gast
jessi

abszesse im genitalbereich

hallo,
ich habe solche abszesse schon seit über 10 jahren und weiß wie schmerzhaft solche dinger sind bin schon 8 mal daran operiert worden und es wurde auch immer alles großflächig entfernt aber geholfen hat es leider nie!!Ich habe diese abszesse im bikiniebereich sowie in beiden achselhölen und kann leider nie sagen das nur 1tag ohne ein solches abszess vorrüber geht!!Mittlerweile laß ich mich auch nicht mehr operieren da es sowieso nicht hilft ich war auch in einer diagnostigklinik wo sie mich auf alles nur erdenkliche untersucht haben aber keiner wirklich keiner und ich war bei verdammt vielen ärzten kann mir ein heilmittel sagen geschweige die ursache dafür nennen!!Seit ein paar jahren mache ich mir die abszesse selbst auf weil ich sonst täglich zum arzt müßte und als behandlung nehme ich auch ichtolan oder bepanten damit die haut weicher wird was nicht eifach ist durch die ganzen narben von den ops!!Ich habe es aufgegeben das mir geholfen wird!!!!Ich bekomme sogar mittesser an diesen stellen die sich dann auch wieder entzünden und ich glaube jeder weiß wie schmerzhaft diese abszesse sind und ich wünsche uns allen ein baltiges heilmittel!!!
lg jessi

Gast
Elke

Hi Jessi,
mir geht es wie Dir auch ich habe seit Jahren Abszesse und es ist zermürbend immer wenn man gerade das eine bekämpft hat kommt schon das nächste. Ist ganz schön frustrierend das alles aber auch ich habe noch keinen Arzt oder kein Heilmittel gefunden was mir weiter geholfen hat. Die Ops habe auch bei mir nie nen Erfolg gebracht. Hatte echt gehofft hier in diesen Foren etwas zu finden was hilft. War wohl nicht so, scheint wir sitzen alle in einem Boot.
Also alle Kopf hoch und bleibt gesund. Vielleicht findet ja doch einer mal irgendwas worauf die Abszesse reagieren.

LG Elke

Gast
Marco

Heilungs - Chance ?

Allen Leidenden Mitgenossen einen Tipp...Fragt Euren Arzt mal bitte nach einer Eigenblutbehandlung...Chance auf Heilung und Linderung bzw. auf längere Abstände bis zur Neubildung liegen bei 50% also durchaus lohnende Mühe.
mfg
Marco

Gast
David

Abszesse überall

Hallo,
ich bin sehr froh das ich Euch gefunden hab und nicht allein mit dieser Sch..ß krankheit bin. Hab zur Zeit einen Akkuten Abszess am Oberschenkel innenseite,genau 1cm neben einer alten Abszess narbe.Werde mal wieder zum Chirurg gehen und mich aufschneiden lassen.Das ist ich kanns es schon gar nicht mehr zählen,das 28 mal das man mir einen Abszess operativ entfernt!!Das heist mal wieder eine neue Narbe,drainage rein ,drainage entfernen(mache ich selber beim Arzt, da es schon sehr unsensible gestalten gibt,denen es relativ egal ist ob du schmerzen hast!!Nach der Op erfragen wie Tief der schnitt war,damit man ungefähr seinem verständlicherweise nicht so auf einen gut zu sprechenden Chef sagt wie lang es diesmal dauert bis man wieder zur Arbeit gehen kann.Mal wieder weniger Lohn(hab stundenlohn),kollegen die dich schief angucken und sich denken ..was der schon wieder krank..usw.Da die Schulmedizin ziemlich ratlos ist,war ich auch wie ihr,so ziemlich überall: Heilpraktiker,Hautarzt,Allergologe,
Wunderheiler usw.Viele Hausmittel ausprobiert z.b Zwiebel auf den Abszess legen,durch die Zwiebel wird ein Eiterkopf gebildet so das man den Abszess ausdrücken kann. Funktioniert bei manchen Abszessen,aber auch nur bei manchen.Durch die Abszesse und die ständigen entzündungen in meinem Körper hat sich mein Immunsystem soweit heruntergefahren,das wie es jetzt schon 2mal passiert ist, ich Hohes C getrunken hab und einen Allergie schock erlitten hatte und 2mal mit Blaulicht ins krankenhaus eingeliefert worden bin.Aus diesem Grund bin ich zum Allergologe verwiesen wurden, der konnte dann keinen Allergie test machen,weil ich Abszesse habe und diese zu einem verfälschtem ergebniss führen würde und somit nutzlos ist. Ja leider hab ich irgendwo immer einen und eitere so vor mich hin.Jetzt dreht sich der Kreislauf,keine Frücht oder Zentrum Tabletten oder irgendwas damit ich mein Immunsystem auf trab bringen kann. Hab gerade echt einen Durchhänger,das greift und da werden mir einige von euch zustimmen die Psyche an .Für jede Krankheit gibt es Therapien mittel ect .Nur für unsere nicht ?? Unglaublich eigentlich !! Naja wünsch euch ein Schmerz und Abszess freies Leben!! Vielleicht sollten wir einen Verein gründen, um gemeinsam dagegen anzukämpfen und darauf aufmerksam machen das uns endlich geholfen wird!! Denn wenn wir nichts tun werden noch mehr Narben schmerzen uns weiterhin verschandeln!! Grüsse an euch und würde mich auf Antworten freuen !!

Gast
Martin

Ich habe das gleiche Problem wie ihr..bei mir sind die Abszessstellen in den Axelhöhlen und hinter den Ohrläppchen.
Den ersten bekam ich während meines Zivildienstes. Dieser erste Abszess verschwand wieder von alleine, doch zwei Jahre später hatte ich wieder einen, der mit einer OP entfernt wurde und seit dem bekomme ich sie regelmäßig alle 2-6 Monate. Von operativer Entfernung halte ich deshalb mittlerweile gar nix mehr und vermeide sie, wenn es irgendwie geht. Eine 100 Tage Antibiotikakur hat bei mir auch nicht geholfen.
Mir hilft ebenfalls Ichtolan sehr gut. Bin zwar kein Arzt, aber nach allem was ich über Abszesse gelesen hab liegt die Vermutung nahe, dass es sich um Bakterien (Staphylokokken) handelt.
Für mich habe ich möglichen Ursachen wie Stress oder Hygiene durch Selbstversuche ausgeschlossen...Mittlerweile bin ich der Meinung, dass die Ursache bei mir in der Ernährung liegt. Ich bin ein sportlicher Mensch und achte sehr auf eine gesunde Ernährung, deshalb glaube ich nicht, dass die Abszesse durch einen Mangel verursacht werden. Bei meinen letzten beiden Dingern hab ich festgestellt, dass ich einige Tage zuvor Abends zucker- und schokoladenreichen Kram gegessen habe und hab gelesen, dass diese Abszesse ein Frühzeichen für Diabetes sein können, deshalb werde ich ab jetzt versuchen solche Fressattacken zu vermeiden und besonders auf Schokolade und Haselnüsse verzichten...Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit, aber die Ursachen können sehr individuell sein!
Mein Tipp: Infos sammeln, sich selbst beobachten und dann ausprobieren ob was hilft und macht einen großen Bogen um Chirurgen, denn die wollen ja nur schnippeln..sucht euch einen Allergologen oder einen Hautarzt oder versucht Hausmittelchen und Schamanen ;)! Schaden kann es nicht mehr, als die Metzger
Gute Besserung euch allen

Gast
Christian

Hallo! Ich leide auch seit gewisser zeit an abzessen habe jetzt schon den dritten der jetzt kommt! Einmal wurde er mir operativ am gesäß aufgeschnitten und 2wochen später kam der dann auf der anderen seite! Da ich es dann aber nicht eingsehen habe wieder ind Krankenahsu zu gehen wegen OP dachte ichmir ich versuch mal eine Abszess Zugsaleb aus! DIe aht wunder gewirkt! Habe sie Abend drauf gemacht und in der nacht lief alles raus! Aber ich stand ne ganze weile in der Badewanne bis alles draussen war! Ist auch sehr unangenehm 4 stunden in der wanne zu stehen nur dass der Eiter rausläuft! Aber immerhin besser als eine OP! Oder eint ihr nicht?

Gast
Christian

Ich bin es nochmal! Habe was vergessen zu erwähnen! Ich habe die ILON Abszess Salbe genommen die ist rein pflanzlich und hat bei mri bis jetzt immer geholfen! Und dass auch sehr schnell!
Was sind denn das für kräuter pflaster aus Thailand die unten erwähnt waren?
Würde mich mal intressieren was es mit denen auf sich hat!

Allen noch eine rasche schmerzfreie abheilung!

Gast
Rainbow

Das was Du hast könnte Akne Inversa sein

Bei akne Inversa kommt es immer wieder zu diesen Abszessen und wie Martin schon schrieb findet man meist den Staphylokokkus Aureus in den Wundhöhlen. Dieser allerdings besiedelt bei jedem Menschen die Haut.
Leider ist Stress nicht auszuschließen, der überwiegende Teil der AI Betroffenen berichtet über Abszesse und Beulen nach Stresssituationen, die auch physischer Ursache sein können.
Und eine anderen Ernährungsweise ist in der Diskussion und meiner Meinung nach empfehlenswert.
Viele verwenden Zugsalben, Voltaren oder
andere Salben um den Abszess nach außen zu entleeren.
Weiterhin gibt es einen großen Unterschied zwischen einem normalen Abszess der verschwindet oder immer wieder kommt.
Ich könnte jetzt 2 Seiten darüber schreiben. Über Fisteln oder Ernährung.
Wenn ihr wollt dann findet ihr mich bei akne-inversa-club.de Dort sind auch fast alle Infos allgemeinverstädlich geschrieben.

Rainbow

Gast
HHHHH

Das hilft mir

Ich hatte auch eine Zeit lang abszezze, seit 4 monaten habe ich nichts neues mehr bekommen. was mir dagegen geholfen hat war vereisen. ich habe den abszess bzw. den angehenden abszess mit deo vereist..bis die haut weiß wird, also gefriert. und es wurde besser, und vereist habe ich mehrere male am tag...

Gast
Angelika

Fuer mich ganz klar - MSRA STAPHYLOCOCCUS
Hinter der Abkürzung MRSA verbergen sich Bakterien und zwar Staphylococcus aureus, die Abwehrmechanismen gegen Antibiotika wie Methicillin bzw. Oxacillin entwickelt haben und daher nur noch schwer zu behandeln sind. Diese widerstandsfähigen Bakterien werden Methicillin-resistente Staphylococcus aureus oder MRSA genannt.

Staphylococcus aureus kommt regelmäßig auf der Haut gesunder Menschen vor, kann jedoch auch in den Körper eindringen und dort Infektionen verursachen.
MRSA wird fast immer durch körperlichen Kontakt und nicht durch die Luft auf andere Personen übertragen.
Die Übertragung über die Hände ist der entscheidende Übertragungsweg

Mein Sohn mit einem Jahr hatte eine Operation da sich dieser Abzess zwischen Ohr und Hals innerlich entwickelt hat.
Bin ueberzeugt dass als akutbehandlung nur ein abgestimmetes Antibiotika hilft - natuerlich OP - aber langzeit nur Homeopathy - staerkung des Immunsystems hilft.

Gast
Rainbow

Hallo Angelika,

der MRSA ist es sicher nicht. Denn dann hätte man Quarantäne

Staphylococcus aureus ist ein grampositives Bakterium das vor allem im Leisten und Achselbereich vorkommt.Den hat jeder.
Abszesse können auch von anderen Bakterien gebildet werden.
Antibiotika sind leider nicht so effektiv durch die Abszesskapsel die sich bildet. Gerade der St.aureus hat hier einen Mechanismus ...er bildet fibrin um sich.
Das beste bei Abszessen ist die sofortige Behandlung mit Teebaumöl als Beispiel. wartet man zu lange können sich fistelgänge bilden (es ist auch möglich das aus Fisteln Abszesse entstehen) und dann wird es heftig.

Ganz liebe Grüße
Rainbow

Gast
Katharina

hi ich leide auch an abszessen! versuche es mal mit honig und mehl, mache aus mehl und honig eine masse und lege es an deinen absezess.es hat mir geholfen und versuche es zu kühlen!

Gast
Sabrina

Antwort auf deine Frage

Hallo!
Das Problem mit dem Abszessen am Hinterteil kenne ich.
Hab auch immer abgewartet und versucht mit "Zug-Salben" das Eiter aus den Abszessen zu ziehen. Teilweise ist mir das auch gelungen, aber am Schluss musste ich mir die Teile doch jedesmal operativ entfernen lassen.
Mein Tipp: Gar nicht erst rumdoktorn, sofort zum Chirurgen und entfernen lassen.
Im Schlimmsten Fall kann so ein Abszess zu einer Blutvergiftung führen.
Hoffe, ich konnte dir ein klein wenig helfen.

Gute Besserung
Sabrina

Mitglied thommi ist offline - zuletzt online am 30.05.08 um 16:28 Uhr
thommi
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Abszess dauerhaft loswerden

Hallo, ich würde nicht für eine OP raten, damit könnt Ihr die die Auswirkung bekämpfen aber nicht die Ursache. Bin mein Abszess in 10 Tagen losgeworden, war danach fast weg, vorher so groß wie ne Kirsche.
Schaut mal den Bericht an , es hilft.

0am.de/artikel/abszesse-in-kurzer-zeit-loswerden-a6037.html

Gast
positiv

Fasten ist vielleicht die letzte Hoffnung

Hallo zusammen. Soviele Menschen mit demselben Problem. Das erstaunt mich sehr.
Ich bin 26 JAhre alt, habe seit dem ich 15 bin Abszesse und Fisteln. Ich wurde mit 16 JAhren das 1.mal operiert (unter Vollnarkose), mit 18 das 2.mal(Teilnarkose->Spritze in die Wirbelsäule/Rückenmark), um mir Fistel(gänge) entfernen zu lassen. Diese wurden (angeblich) mit einem Kontrastmittel "sichtbar" gemacht, um alles Herde der Entzündung zu entfernen.
Ich hatte in der Zeit, in der die Wunde verheilte, keine Abzesse und war von einer leichten Euphorie getragen, als, kurz nachdem alles verheilt war, der nächste wiederkam.
Wie die meisten hier wahrscheinlich bin ich, seitdem ich merke dass sie immer und immer wieder kommen, auf der Suche nach der Ursache. Diese Suche ich natürlich in meinem Lebensstil. Das Ernährung dabei wohl die tragende Rolle spielt, ist wohl eindeutig, da alles was wir in uns einverleiben uns Energie gibt (oder eben nicht gibt). Ich vermute das jeder, der einmal mit frischen Zutaten ein Essen (sachgerecht) gekocht hat, den Unterschied zu Fast-Food oder ähnlichem sofort bemerkt hat.

Von daher, um irgendwie zum Punkt zu kommen:
Ich habe nun 26 Jahre lang alle möglichen Dinge gegessen. Es ist doch, wenn ich logisch denke, klar, dass viele von diesen LEbensmitteln (oft auch unnatürliche, chemische LEbensmittel oder Bestandteile) unseren Körper von innen vergiften. Ich bin mal ehrlich: Ich habe jahrelang nur Cola getrunken, trinke eigentlich seit jeher kein Mineralwasser, aber mittlerweile Apfelschorle.
Und das ist nur ein Teil. Unsere Supermärkte sind leider aber auch überfüllt mit teilweise gefährlichen Lebensmitteln. Ich denke immer gerne an Coca-Cola Zero zum Beisspiel. Sie benutzen als Süßstoff Aspatram, das im Vietnamkrieg von den USA zur Rohdung von Waldgebieten genutzt wurde, ist also ein BIo-Chem. Kampfstoff. Aber natürlich ist dieser nur in "vertretbaren" Mengen enthalten. Naja, soll nur ein Beispiel sein, wozu unsere Gesellschaft fähig ist, in Bezug auf ein "friedliches" Miteinander, wenn man uns als "LEBENS"mittel solche ein Produkt erzeugt und!!! erzeugen darf.
Dennoch und deshalb.....

Ich bin ernsthaft davon überzeugt, dass striktes Fasten über 10 Tage oder länger in Verbindung mit einer Spülung mir für die Zukunft helfen könnte. Ich habe im Sommer 3 Wochen Urlaub und werde diese nutzen. Es wird ein Kampf für mich, aber es ist auch irgendwie das wirklich Sinnvollste, was ich tun kann. Ich muss, wenn es geht, alles aus den letzten 26 JAhren wieder loswerden! :-)

Gast
domi

Abszeße

Ich habe seit ca 10jahren immer und immer wieder abszeße am ganzen körper,bin jetzt schon 32mal operiert worden und war bei allen möglichen ärtzen,kliniken,kuren usw usw usw,kann nicht mehr zählen bei wievielen und wieviel geld ich ausgegeben habe,war auch schon bei einem wunderheiler usw uswalles probiert und nix aber auch garnix hilft,ich kann fast nicht mehr...mom hab ich wieder 2 am po und oberschenkel.ich dreh echt bald durch und vorallem wie soll das mit der arbeit weiter gehn.....gruss und euch allen gute besserung

Gast
Lia

Abszesse

Hi Leute,hatte vor einigen Jahren selbst `nen Abszess und das auch noch im Genitalbereich.Hab mich vor lauter Scham nicht zum Arzt getraut und auch erst einmal alle möglichen Salben ausprobiert.Geholfen hat mir Hepar sulfuris, D 12,ein homöopathisches Mittel.Alle zwei Stunden eine Tablette im Mund zergehen lassen;nach nicht ganz drei Tagen hatte sich ein Eiterpfropf gebildet,der sich nach nur leichter Berührung löste,sodaß sich dann der ganze Eiter entladen konnte.Nach Öffnung habe ich dann Silicea D 6 genommen,alles ist ohne Narben verheilt.Vielleicht wäre das ja eine Alternative für manche von Euch,jedenfalls besser als `ne OP nach der anderen.Viel wasserreiches Obst und Gemüse wie Melonen,Gurken,Erdbeeren,Zucchini etc. dürfte auch helfen,Toxine aus dem Körper zu schleusen.Der Mensch ist aufgrund seiner Zähne und Darmlänge als Vegetarier und Naturköstler gedacht.Cola fließt nicht in Bächen und Cheeseburger wachsen nicht auf Bäumen ( nur so als Gedankenanregung )!
Ich wünsche jedem von Euch Befreiung von Euren Leiden
LG Lia

Gast
Shivanarama

Oh,- wie gut ich Euch verstehen kann......

Hallo Ihr lieben anderen Abszessgeplagten hier...............bin gerade auf das Forum hier gestoßen und bin erstaunt,- wie sehr sich unsere Leidensgeschichten doch gleichen.

Ich bin 47 Jahre alt und leide seit 2003 unter ständig rezidivierenden (wiederkehrenden) Abszessen,- Forunkeln,- Karbunkeln ....Phlegmonen.

Habe in diesen Jahren insgesamt ca. 200 ambulante chirurgische Abszeßspaltungen über mich ergehen lassen und durfte nach jeder OP ca. 4-5 mal zur Chirurgin traben, -die eingelegten Drainagen checken lassen,- oder mir mit der Splitterzange in den tiefen Abgründen der Abszesshöhle rumkratzen lassen da diese Biester sich oft wieder schließen bevor all das ablaufen konnte,- was raus muß.

Bei mir hab ich immer vermutet es hängt mit meiner HIV-INFEKTION zusammen, -die ich schon ca. 25 Jahre in mir habe, -aber ansonsten eigentlich "gesund" bin,- also kein Aids-Ausbruch in Sicht ist, -wobei ja das ständige "abszessieren" auch eine Form der Immunschwächung darstellt........vor 12 Jahren hatte ich bei einem Hüftgelenksaustausch das zwei Jahre am Stück andauernde Glück einer Staphylokokken-Infektion im Knochenmark des rechten Oberschenkels..................nennt man "Osteomyelitis"...Knochenmarkseiterung.............es wurde 5x nachoperiert,- der Oberschenkelknochen war zwei ganze Jahre am Stück mit Eiter gefüllt- das neue Hüftgelenk mußte wieder entnommen werden,- damit eben der Eiter abfließen konnte durch ein großes Loch was man offen ließ,- bzw. zuerst.....also nach 5 OP's hatte man alles immer wieder zugenäht,- worüber sich die multiresistenten Keime natürlich freuten,- denn dann können sie sich umso besser vermehren....ohne Sauerstoff blühen die Biester nur geradezu auf.

Tja und die Antwort aller Ärzte ist nun immer: "Einmal Osteomyelitis-immer Osteomyelitis"..........soll wohl heißen,- die Biester nisten immer noch im Knochen und der Körper versucht sie über die Abszesse nach außen zu transportieren.................Glück im Unglück ist natürlich , daß ich bisher noch keine inneren Abszesse hatte, z.B. an der Leber,- Lunge,- Gehirn oder sonstwo.

Aber: An die 1000 Chirurgenbesuche nerven natürlich,- manchmal wundere ich mich schon,- sollte ich einmal das Glück gehabt haben,- meine Ärztin länger als zwei Wochen nicht gesehen zu haben.

Allerdings muß ich zu mir sagen,- mein Vater ist seit Januar schwer an Krebs erkrankt,- wir pflegen ihn zu Hause bei meiner Mutter.....alles ist stressig hoch zehn und ich dauerabszessgestört................hatte seit Januar ca. 25 Abszesse,- die sich trotz tagelanger Ichtolan Spezial-Kuren nicht alleine öffnen wollten / konnten und alle mit Skalpell gespalten werden mußten.

Nun lese ich hier interessanterweise,- daß bei so vielen anderen Mitbetroffenen gleiche Symptome da sind,- aber kein HIV-vorliegt und auch keiner von einer chronischen Knochenmarkseiterung erzählt hat,- die laut aller involvierten Ärzte die Ursache des bei mir vorliegenden Übels darstellt.

Tja,- uns allen hiermit schmerzfreie Phasen,- so lang wie nur irgentwie möglich und irgentwann die Auflösung des Ganzen......................natürlich auch für mich.

Euch alles Gute weiterhin!!!

Liebe Grüße aus Berlin von "Gast" Marion....alias "Shivanarama"

Gast
stefan  sch

Hy

Ich leide auch unter abszessen am po und bin in der dkd wiesbaden zeit 3/4/08 in Behandlung selbst die Ärzte hir wissen nicht wo das her kommt nun ja da ist guter rat teuer viel glück stefan

Gast
Annika

Hallöchen

Hallöchen, Ich leide leider auch seit anfang Zwanzig an Apszesse... und jetzt hab ich es mega schlimm am Oberschenkel innenseite... also fast im Intimbereich... es wurde aufgeschnitten und das war mega schmerzhaft.... und nu muss ich jeden tag zum arzt und dann wird die Wunde gereinigt... und das ist sehr schmerzhaft!!! ich bin Pflegerin.. und durch diese wunde am Bein bin ich ca für 4 wochen krankgeschrieben wegen ansteckungsgefahr!!! mich macht es psychisch echt fertig... kann nicht richtig sitzen..laufen oder was anderes!!!
und das schlimmste ist.. es liegt bei mir in der Familie.. alle haben es ab zwanzig bekommen und quälen sich jahre lang damit ab... es liegt auch an manche cremes wenn man nach dem duschen/baden sich komplett eincremt oder an lebensmittel... woran es bei mir liegt.. kann man schwer herrausfinden!!!
aber sowas wünsche ich echt niemanden.. weil solche schmerzen sind hammer
nehme starke medikamente gegen schmerzen und antibiotiker!!

ich hoffe das es bald ein mittel gibt... die so weggehen ohne operiert zu werden... ich bete dafür


Lg Annika

Gast
sascha

HILFE!!!

Bitte schicke mir die Paste zu!
Hoffe du bist noch in Thailand!?

Gast
janni

Zugsalbe

Ich habe schon öfters etwas von dieser Zugsalbe gehört?
Kann mir einer von euch sagen, wie man die bekomm? mit Rezept etc?

lg und euch allen eine abszessfreie Zeit

Gast
andrea

Naja...

öfter mal waschen dann haste son scheiß auch nicht...

Gast
Skomosa

Immunsystem

Hi allerseits!

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich bei genügend Schlaf (wenig stress) keine Abszese hatte bzw. die Abszesse abgeklungen sind....dies liegt an einem stärkeren Immunsystem bei wenig Stress!

Und ich kann noch dazu empfehlen grünen Tee zu trinken, da er den Körper entgiftet und somit zu einem besserem Gleichgewicht des Körpers beiträgt!

Also schön gesund leben und Grünen Tee trinken, das wird aufe jedenfall helfen!

Gast
Skomosa

"Naja...."

Hi Andrea,

ich glaube du hast sowas noch nie gehabt, die Ursache liegt NICHT in der mangelnden Hygiene, die Abszesse kommen einfach unkontrolliert und meist unerwartet!

Gast
Ilja

Newcomer

Hallo zusammen ich bin erst 15 jahre alt.
Vor kurzen bekamm ich mein ersten Abszess nach ca. einer Woche war ich beim Chirugen, es wurde unter Eisspray auf geschniten. (Unterarm)
Jetzt soll cih alle 2 tage zum arzt.
Nichtmal der erste ist verheilt und mein 2. wächst am Po.
Diese Dinger tun so weh ... :(((
Bitte um Rat

Gast
Jochen

Abszesse

Da mein Sohn (15) immer wieder Abszesse hatte vor allem im Po Bereich und wir deshalb einmal auch ins Krankenhaus mit ihm mussten (Abszess wurde aufgeschnitten) hat uns ein Apotheker ein Enzympräparat (Karazym) empfohlen, das auch wirklich zu helfen scheint. 8 Monate ohne Abszess, war seit 3 Jahren nicht mehr so lange abszessfrei!

Gast
M.A.

Ich kann nicht mehr

Hallo,

ich hätte nie gedacht, dass doch so viele Leute diese beschissenen Abszesse haben.

Ich hatte es erst gestern Abend wieder im Gesäß-Bereich gehabt. Heute Morgen sind die aufgeplatzt. Hab dadurch wieder einen Tag mehr auf meiner Krankenliste.

Wurde auch beim ersten Mal operiert. Danach hatte ich mehr probleme. Nie wieder OP.

Ich habe mal gelesen, dass diese Abszesse nach einer schweren OP kommen können. Ich hatte im Frebruar eine Bandscheiben Op gehabt. Wenn ich jetzt hier lese, dass einige von euch das schon so lange haben, verzweifel ich jetzt schon.

Es muss doch einen Arzt geben der dafür spezialisiert ist. Wir können doch nicht unser Lebenlang daran leiden und solche heftigen schmerzen erleiden.

Ich hoffe das es die letzten waren und ich sie nie wieder bekomme.

Gast
Juliane

Ich kann helfen :-)

Hallo,

seit 10 Jahren plage ich mich mit Abszessen und Furunkeln im Gesäßbereich und Umgebung rum. Nachdem ich ein Buch über Schweine gelesen habe, habe ich aufgehört Schweinefleisch zu essen, bzw. ich habe aufgehört Produkte zu essen, in denen Schweinfleisch enthalten ist (Wurst, Schinken... aber auch Gummibärchen) und ich werdet es nicht für möglich halten... KEINE Abszesse mehr. Ich habe dann neulich mal wieder einen Schweinebauch gegessen...ich konnte einfach nicht wiederstehen beim Grillen und schwupp, waren wieder 2 Stück da, ca. nach einem Tag. Versucht es mal...ich denke, es ist es wert...vielleicht hilft es Euch ja auch. Viele Grüße, Juliane

Gast
Mollemaus25

Ist nicht dein ernst...

...wenn das stimmt was du sagst dann werde ich das in jedem fall mal ausprobieren.Hi erstmal,bin so ziemlich neu hier.Ich leide seit ungefähr 9 Jahren an Abzessen u habe solangsam keine lusten mehr.Wie ich das gerade gelesen habe ist mir fast alles aus dem Gescht gefallen u fange direkt heute damit an.DAAAAAAAAANKE!!Bis dann,grüße mollemaus

Gast
Mollemaus25

Ich leide auch...

Hallo ich bin so ziemlich neu hier u finde es Richtig gut das es sowas wie dieses hier gibt u um Ehrlich zu sein bis jetzt dachte ich immer ich bin die enzige...Jaa wir machen alle schon was mit.Ich leide jetzt mittlerweile knapp 10 Jahre jetzt u habe tierisch die Nase voll.Jedes mal dasselbe.Kauf mir nen neuen Körper(wenn das so einfach wäre),Niemand kann sagen woher sie kommen,schade das die Ärzte sich damit so wenig befassen...Freu mich auf jede antwort...

Gast
Nina

Zun Heulen

Die Dinger sind ne Plage!! Das mit dem Schweinefleisch weglassen will ich jetzt mal versuchen. Hab schon einiges von Ärzten verschrieben bekommen. Vom Gynäkologen ne extra Pille, aber nach ein paar Monaten haben die ihre Wirkung verloren. Von Globulis wurde es bei mir nur schlimmer. Ich benutze immer Ichtholan 20% Zugsalbe und Zinksalbe, die trocknet aus. Es ist zum Verzweifeln. Bin echt froh, dieses Forum gefunden zu haben, es ist ja echt n heikles Thema, über das man nicht so gerne spricht. Ein Hautarzt hat mal zu mir gesagt, das wären ja ganz schöne Bollermämmer, na da war ich auch nur einmal!

Eine Frage hätte ich da noch: Hat es jemand von euch mal mit Narbensalbe versucht? Denn wenn sie endlich kaputt gehen und heilen, hinterlassen doch immer mal welche Narben und dunkle Stellen.

Gast
M.A.

Hoffnung

Ich will ja nicht die Hoffnung nehmen
Tja, ich will ja niemanden die Hoffnung nehmen aber an Schweinefleisch kann es nicht ganz oder nicht bei jedem liegen. Ich habe die Abszesse auch in regelmäßigen Abständen und ich bin MOSLEM und habe noch NIE Schweinefleisch gegessen. Ich denk mal das könnte im allgemeinen an Lebensmittel liegen. Personen Bedingt.

Am liebsten würde ich Arzt werden und selbst in die Forschung gehen woher diese dinger kommen. Am liebsten würde ich sie einfach selber rausschneiden.
Das schlimmste ist ja auch noch man kann nicht oder will nicht jedem erzählen was man hat. Vor allem nicht bei der Arbeit. Aber welchen grund soll man sonst nennen warum man sooft mal krank ist...?

Ich hoffe und geben die Hoffnung nicht auf das das endlich eine Ende nimmt.
Hab jetzt schon Angst davor bis der Nächste Abszess auftaucht.

Gast
Heike

Abszesse Furunkel und Co

Hallo ihr,

Das hört sich bei Euch auch nach Akne inversa an.
Aber im Anfangsstadion schaut Euch mal auf dem Forum um da findet ihr nützliche Tipps.

akneinversa.forumieren.de/

Lg Heike

Gast
schnubbi

Bei mir hats geholfen...

Hallo ihr,

also ich hab meine Furunkel immer an der Innenseite meiner Oberschenkel bekommen. Das hat echt richtig weg getan....
Aber ich habe jetzt ein Gegenmittel, das ich schon mehrere Monate nehme und seit dem ich nichts mehr gekriegt habe. Und zwar nehme ich jetzt Schüßlersalze nr. 1,9,11,12
Jeden Tag, von jeder Nummer 2xTabletten und das ca. 2 -3 mal täglich...
Also ich muss sagen, mir hilft es super. Hatte wahrscheinlich einen Mangel an irgendwelchen Stoffen, die eben genau in dieses Salzen stecken und mein Körper dies eben mit solchen Furunkeln gezeigt hat...

Probiert es doch einfach mal aus, würd mich interessieren, ob es euch auch so hilft wie mir...

Grüßle Schnubbi

Gast
Anne

Abszesse behandeln Tipps

Wenn Abszesse immer wieder an den gleichen stellen sind ,
kann es Akne inversa sein.
bei Achsel, Leiste Po ,Intim, Bauch, Oberschenkel

Gast
goggy

Versuch is es wert

Hallo,hatte auch schon mehrere von den dingern, die letzten 2 jahre 4 op`s
die letzte war im januar dieses jahr, und im märz im gleichen jahr kam an selber stelle wieder einer. darauf hin versuchte es mein doc mit penizilin,
und iehe da das mistding verschwand. nur das prob. ist das verschreibt er höchstens 1 mal im jahr. wegen resistenz.
zwischen märz und oktober hatte ich aber schon wieder 2 von den mistdingern.
nie half was geholfen, alles an zugsalben probiert.
bisher half nix nur op`s, aber siehe da jetzt bekomme ich die mistdinger wieder weg, auch ohne op, :-)
sobald wieder einer im anmarsch ist. nehme ich morgens und abends eine zinktablette und creme die stelle mit rivanol-salbe ein,beides rezeptfrei in der apotheke erhältlich.
wie gesagt mir hilft es, und es ist eine günstige alternative zu op`s
und 6 wochen arbeitsausfall.

Gast
Tina

Rückfrage an LIA

Hallo Lia,
Du hast am 15.06.08 geschrieben, dass Du Hepar sulfuris D 12 und Silicea D6 nimmst und damit gute Erfolge hast. Kannst Du mir vielleicht sagen, was das jeweils genau ist. Habe gerade in einer Internetapotheke danach gesucht und leider nichts gefunden.
Viele Grüße, Tina

Seite 1 mit den Antworten 1-50 von 227
Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Abszess erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Abszess in Leistengegend - Heilungsverlauf?

Hallo ihr! ich hatte vor 4 wochen eine operation am überbein am fuß. danach fing plötzlich an, sich in der leistengegend ein abszess zu bilden... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von sabine

Abszesse an verschiedenen Köperstellen! Hilfe

Hallo erstmal :)) Ich habe seit einigen Monat Entzündungen immer an verschidenen Körperstellen. Die entzündung fängt dam... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Andreas

Abszess (?) am Schambein... brauche Hilfe!

Ich habe nun seit etwa 6 Wochen einen merkwürdigen Fleck, der irgendwie nach innen hart war, am Schambein (direkt an einer Haarwurzel im obere... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Marion

Erhabene, eiternde Wunde nach Abszess-Entfernung

Habe Anfang Januar ein Peridinal Abszess unter Vollnarkose entfernt bekommen. Offene Wundheilung und nun ist es so, das es heute immer noch le... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Claudia73

Wunde heilt nicht

Hallo zusammen wie lange dauert es bis die wunde wieder zu ist?mein Op ist 5 Wochen her aber es sieht nicht so aus als würde sie zu gehen ;(... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Jo

Operation bei einem Abszess

Hallo wer kann mir sagen wenn er aufgegangen ist muß ich da noch zur op. oder kann ich ihn so lassen habe große angst weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Blume